HomepageForenMamiBabyBabyleidung von meiner schwiegermama

Timaro

am 05.08.2015 um 10:29 Uhr

Babyleidung von meiner schwiegermama

Hallo ihr lieben,
meine schwiegermama hat mir heute einige erstlingskleidung gegeben die sind von meinem mann (30 Jahre) und meinr schwägerin 😀
nun sind die meisten sachen zum schnüren am kopfausschnitt kann das evtl sogar gefährlich sein?was sagt ihr?
liebe grüße
timaro 14ssw

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von StefansMami am 11.08.2015 um 20:53 Uhr

    Nochmal lesen, ich sagte nciht “gab es nicht” sondern “gab es kaum” und bezog sich auch nicht auf Druckknöpfe allgemein (die gibts schon seit über 100 Jahren), sondern auf Druckknopfleisten im Schrittbereich. Und ich glaub meiner Mama, wenn die zu mir sagt: “Oh, als du klein warst, gabs das noch nicht so. Da war die Mode anders.” (Als sie das erste Mal dabei war beim wickeln.)
    Pampers gabs damals auch schon, aber die waren noch ein bisschen anders (dass das Pipi in Gel verwandelt wird, gibts glaub erst seit 5 Jahren oder so), weshalb damals weit mehr Babys eine Windeldermatitis (auch bekannt als Pampersallergie) entwickelt haben. Und die offizielle Empfehlung damals lautete noch, Kinder auf jeden Fall in Bauchlage schlafen zu lassen. Deshalb gabs da auch lustige Kinderwagen mit einem Klappfenster unten im Wannenbereich, damit die Babys auch rausgucken konnten, wenn man sie so in Bauchlage durch die Gegend gefahren hat 😉

    Von daher: Ein paar kleinere Neuerungen gibt es schon. Und die machen auch vor der Kleidung nicht halt.

    0
  • von casaisabel am 11.08.2015 um 18:33 Uhr

    Es ist echt witzig was ihr alle für Vorstellungen habt. Druckknöpfe bei Babykleidung gab es vor 30 Jahren auch schon und wir hatten sogar schon Pampers oder meint ihr wir hatten noch Stoffwindeln und sind an den nächsten Fluss zum Auswaschen gegangen. Die Babykleidung war nicht anders als die jetzige.

    0
  • von Meine_Herrin am 05.08.2015 um 15:55 Uhr

    Das ist nicht gefährlich 😉
    Ich nutze auch gerne die alten Sachen von mir und meinen Bruder, finde die teilweise besser als die neuen Dinge.
    Die an den Beinen zu knöpfende Sache find ich persönlich total unpraktisch XD Dauernd haben sich meine Mädels in die Lücken gestrampelt *lach

    0
  • von StefansMami am 05.08.2015 um 11:59 Uhr

    Gefährlich denk ich auch nicht. Wie Mamita2011 schon schrieb, die ganz kleinen bewegen sich ja recht wenig. Der erste Monat wird quasi verschlafen 😀

    Die frage für mich wäre eher, ob die denn auch praktisch ist. Vor 30 Jahren gabs so praktische Dinge wie Knöpfleisten im Schritt noch kaum. Die Sachen von damals sind sicher so süß wie die modernen, aber für die Faulen unter uns gibts da schon ein paar praktische Neuerungen.
    (Ich beispielsweise bin ein riesiger Fan von vorne zu knöpfenden Stramplern, bei denen die Knöpfleiste an beiden Beinen komplett runter geht. Bei so einem kleinen Kackerchen wie meinem Sohn würd ich sonst beim ausziehen noch verrückt werden. Und da mein SOhn Sockenauszieh-Weltmeister ist, sind Hosen zum einfachen An- und Ausziehen keine Alternative.)

    0
  • von tschitsch91 am 05.08.2015 um 11:59 Uhr

    Denke auch das es nicht gefährlich ist. Finde aber druckknöpfe praktischer…. Lg

    0
  • von Mamita2011 am 05.08.2015 um 11:54 Uhr

    Gefährlich denke ich nicht, die ganz kleinen konnen können sich eh noch nicht so bewegen und früher war es ja ueblich 😉 deinem Mann und seiner Schwester hat es ja auch nicht geschadet B-) gefallen sollte es die halt 😀

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Was soll ich von meiner Schwiegermutter halten ? Antwort

supermutti89 am 10.08.2011 um 09:50 Uhr
Hey Leute ich hab mal ne komische Frage und zwar ist das so das ich zu meiner Schwiegermutter keinen Kontakt habe und mein Baby darf auch nicht zu ihr. Ich versuch es mal ein wenig zu erklären warum es so ist. Meine...

Kommen gerade von der U4 Antwort

kgfs1909 am 01.02.2013 um 10:59 Uhr
Hallo ihr Lieben, wir hatten gerade unsere U4 🙂 Unser kleiner (bzw großer) Mann ist jetzt 66 cm groß und hat 7400 Gramm, KU 41,5 cm. Kräftiges Kerlchen - der Arzt meinte er liegt im obereb Bereich der Größe,...

Fehlgeburt bei meiner Freundin Antwort

Corinna007 am 14.02.2011 um 10:16 Uhr
Hallo. Meine beste Freundin hatte gestern eine Fehlgeburt und sie ist fix und fertig! Ich weiß gar nicht, wie ich damit umgehen soll bzw. wie ich mit ihr umgehen soll, wie ich mich ihr gegenüber verhalten soll! Ich...