HomepageForenMamiBabyDringend Rat bitte

HoneyLina

am 10.03.2014 um 06:48 Uhr

Dringend Rat bitte

Guten morgen,

Ich muss leider etwas weiter ausholen. In der Schwangerschaft unserer Tochter wurden schon bei einer Ultraschalluntersuchung ein Problem am Darm erkannt. (Verdacht auf Darmverschluss)
Sie war gerade auf der Welt da hat sie sofort groß gemacht und der Verdacht war erlegigt.
Die Ärzte meinten es wäre alles in Ordnung.
Ich selbst bin mir da noch nie so sicher gewesen. Sie hatte immer Problem gehabt. Konnte oft eine Woche nicht machen und wenn dann tat es ihr so weh das sie richtig weinte.
Nach Nahrungsumstellung wurde es auch nicht besser, selbst als wir ihr Milchzucker in die Milch geben sollten wurde es nicht besser, sie machte dann zwar alle 3 Tage meist, aber auch viel zu fest.
Bei der letzten U, wurde dann gesagt ich soll ihr etwas von einem glässchen in die Flasche geben. (Sie isst leider noch gar nicht vom Löffel, hab schon alles durch, glässchen, selbst gekochte breis, nichts möchte sie)
Hab ich auch ausprobiert. Ich geb ihr 4 Tl Apfel/Birnenmus mit in die Flasche, sie trinkt es und es bringt auch etwas.
Aber ich finde das ganz schön viel. 4 Flaschen am Tag mit insgesamt 16 Tl.
Andere Obst sachen bringen gar nichts,
Übers Wochenende hatte ich selbst gemachtest Apfelmus probiert, war leider nicht ihr fall. Gestern war es dann richtig schlimm…plötzlich fing sie an zu schreien, ich mir schon gedacht die sie wieder versucht zu machen, zieh sie aus…guckt ein ganz bisschen aus ihren po…sie drückt nun weiter und schreit und weint, so schrecklich. Es tut mir so leid. Ich kann ja nichts tun. Versuche sie immer von ihrem schmerz abzulenken. Ich hab manchmal das Gefühl sie hat vllt ein traumer.
Auf jeden Fall rief ich dann gestern mein mann dazu, weil ich es erschreckend fand wie geschwollenen ihr damm plötzlich war und sie blutete dieses mal recht lange.
Mein Mann sofort komm wir fahren in die Klinik, da muss doch mal etwas passieren.
Wir also gestern nachmittag mit dem letzten Buffi in die Kinderklinik Datteln. Wartenummer bekommen und wir uns schon gewundert warum die leute alle so schnell fertig sind. Die Ärztin hat mich noch nichtmal aussprechen lassen, die kleine hat verstoffung..ich guck mir einmal ihren bauch an. Ich ihr den buffi gezeigt, das ist fest aber ausreichend. Ja ihr damm ist gerissen, schön weiter eincremen und mehr können wir jetzt nicht machen. Das war eine untersuchung von noch nichtmal 5 min.
Meine Kinderärztin muss die kleine einweisen und dann könnte man die kleine richtig untersuchen. Ich so, das kann doch wohl nicht sein…ich war fassungslos und bin es eigentlich immer noch, ich hätte mir da echt mehr von erhofft.
Heute morgen schrie die kleine dann plötzlich auf, ich lief schnell hoch in ihr zimmer und wieder sie versuchte zu drücken. Etwas spater noch einmal immer noch richtig hart.

Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Seid 8 Monaten hat sie diese Probleme, es muss doch an irgendetwas liegen. Was würdet ihr Unternehmen? Ich habe das Gefühl, dass die Ärzte mich nicht für voll nehmen. Es ist aber doch nicht normal das so ein kleiner mensch sich so quält.

Bitte fehlt mir. Und sry das es so ein “scheiß” thema am frühen morgen ist.

Lg Alina.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von tschitsch91 am 10.03.2014 um 08:38 Uhr

    Hallo
    Ich würde auch so schnell wie möglich die Kinderärztin kontaktieren, falls die das Problem nicht richtig ernst nimmt anderen suchen. Ich weiss wie schlimm es ist dass eigene Kind so leiden zu sehen wir hatten dass die ersten 3 Monate. Als Mutter weiss man ganz genau wen das Kind schmerzen hat darum war ich anfangs manchmal auch jede Woche wieder mit der kleinen im Krankenhaus und hatte immer recht. Habe zwar immer bisschen am Telefon übertrieben aber schlussendlich gaben die Ärzte mir recht. Ich hoffe sie finden so schnell wie möglich heraus was deine arme kleine Maus hat. LG

    0
  • von HoneyLina am 10.03.2014 um 08:10 Uhr

    Hab grad versucht meine Kinderärztin anzurufen, die ist heute natürlich nicht da.

    Gibt nicht nur gutes von Datteln, vor kurzem ist dort ein Junge verstorben, weil die Ärztin nicht richtig untersucht hat. Der Junge hatte eine schwere Lungenentzündung und wurde nach Hause geschickt.
    Wir sind dort nur hingefahren, weil ich ja extra in Dattel entbinden musste und die klinik mit der Kinderklinik zusammen arbeitet. Ich dachte dann kann man dort Unterlagen finden.

    0
  • von carola1967 am 10.03.2014 um 07:57 Uhr

    Im Notdienst werden leider keine grösseren Untersuchungen gemacht…es wird nur “notfallmässig” behandelt..ich weiss, das ist keine grosse Hilfe aber leider die Wahrheit….
    Vielleicht hat Deine Tochter eine Unverträglichkeit gegen Milchpulver….eventuell wird sie weniger Probleme mit Sojamilch, Hafermilch…ect. haben …
    Mein Sohn hat von Milch früher Blähungen bekommen…(Kuhmilch) mittlerweile hat er es nicht mehr….(er trinkt aber auch nicht mehr so grosse Mengen davon)…
    Viel Glück….und von der Kinderklinik in Datteln habe ich bis jetzt nur Gutes gehört

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Brauche dringend RAT BITTE !!! Antwort

Jackiie22 am 11.09.2014 um 11:42 Uhr
Meine Tochter ist gute 5 Monate Sie schläft Nachts fürchterlich ... So um 21 Uhr schläft Sie ein, es ist unterschiedlich wie Sie wach wird ich nenne mal ein Beispiel von letzter Nacht : 23.50 ; 1.00 ; 1.55 ; 3.00...

Brauche dringend Rat !! Antwort

Anna_Daniel am 18.07.2012 um 11:22 Uhr
Hallo ihr lieben, ich muss euch mal was fragen. Und zwar geht es um meine Nachbarn. Die beiden haben ein 9 Monate altes Baby, und ich hab mal ein paar fragen. Also der Fratz is 9 Monate alt, kann nicht krabbeln ,...

brauch mal dringend euren Rat zwecks Beikost Antwort

Wunschengel am 10.04.2012 um 21:28 Uhr
Hey Mädels, ich habe in der 17. Woche angefangen Brei zu geben. Alles war in Ordnung. Die Menge konnte ich kontinuierlich steigern bis sie ein Glas Pastinake gefuttert hat. Den Tag drauf hat sie dann nur noch...

Brauche dringend Rat Schlafverhalten ( Baby 9 Monate) Antwort

EvaW1987 am 25.07.2014 um 07:11 Uhr
Hi ihr lieben, und zwar ist meine kleine fast 9 monate sie hat immer super durchgeschlafen von 19:40-8:00. Zur Zeit weint sie bzw schreit auf im Schlaf. Oft wacht sie nach dem einschlafen nochmal auf so gegen 21:30....

Schlaflose nächte,bitte um rat!!sorry lang Antwort

susanneigner am 14.10.2013 um 08:15 Uhr
Hallo, Also mein problem geht schon über monate..ich kann an 2 Hände abzählen,wann ich mal eine gute nacht mit meiner tochter hatte.sie weint sehr viel nachts..1-2 stündlich ist sie wach, selbst,wenn sie bei mir im...