HomepageForenMamiBabyHEBAMME?! HILFE bekomm ich noch eine GUTE??? an die die bereits Mami sind…

Asiya90

am 24.07.2013 um 18:37 Uhr

HEBAMME?! HILFE bekomm ich noch eine GUTE??? an die die bereits Mami sind…

ich habe heute bei meiner F-Ärztin eine Hebammenliste erhalten. Beim durchgehen ist mir aufgefallen das da auch Hebammen bei sind, die auch als Teammitglieder auf der Internetseite von der Klinik stehen, wo ich gerne entbinden würde. Wisst ihr ob man also für die Schwangerenberatung und Wochenbettbetreuung, Rückbildung oder was auch immer dann auch eine Hebamme aus der Klinik haben/nehmen kann?

Wann habt ihr eure Hebammen gesucht?
Ich habe eine mit tollen Empfehlungen und Bewertungen gefunden… aber da wurde mir gleich gesagt das ich für November nicht mehr berücksichtigt werden kann :/ Dabei ist es doch noch ein weilchen hin… jetzt hab ich Sorge das ich keine gute mehr finde :/

Hattet ihr Geburtsvorbereitung?
Und zum Abschluss noch eine vielleicht etwas böde Frage, aber was genau macht die Hebamme alles so nach der Geburt?

Ich wäre dankbar für paar antworten.
LG Asiya (SSW 23)

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Krisiin am 25.07.2013 um 07:51 Uhr

    Hallo!
    Ich habe mich auch so um die 20 SSW um eine Hebamme gekümmert!Bei uns gibt es ein Hebammenzentrum mit mehreren Hebammen!Dort habe ich Vorbereitungskurs, Vorsorge und auch Rückbildung gemacht!Das sind auch Beleghebammen die mit ins Krankenhaus gehen und sind dann nur für dich da, war bei uns auch so, nur das unsere Maus zuhause zur Welt kam,da waren dann 2 Hebammen dabei und es war einfach super!Im Wochenbett haben sie uns dann auch betreut!Bin sehr froh das ich sie hatte!!!

    0
  • von fratzi23 am 25.07.2013 um 07:21 Uhr

    Hallo,
    ich hab mich so um die 20. SSW für nen Vorbereitungskurs angemeldet und hatte somit auch meine Hebamme für die Zeit nach der Geburt. Im KH hätte ich aber auch noch die Chance gehabt mir eine Hebamme zur Nachsorge auszusuchen. Bei der Nachsorge wurde mein Sohn von der Hebi gebadet und gewogen und auch sonst mal begutachtet ob er sich gut entwickelt. Bei mir hat sie auch meine KS-Narbe angeguckt und getastet ob sich die Gebärmutter gut zurückentwickelt.
    Liebe Grüße
    Nicole

    0
  • von hexe0712 am 24.07.2013 um 19:03 Uhr

    Ich hatte erst eine Hebamme aus dem Geburtshaus. Bei ihrer Kollegin dort hab ich den Geburtsvorbereitungskurs gemacht. “Meine” Hebamme hatte aber irgendwie nie Zeit für mich. Wenn ich sie nach nem Termin für eine Akupunktur gefragt hab und geschrieben habe, dass es bei mir jeden Tag passt, nur Donnerstag Nachmittag nicht, kam von ihr “Ich kann nur Donnerstag Nachmittag.” Das ging ein paar mal so und da hatte ich dann die Nase voll.

    Ich hab also bei Google “Hebamme” und meinen Wohnort eingegeben (ich glaube, das war so 8 Wochen vorm ET) und direkt in meiner Nachbarschaft erschien ein Pünktchen. Drauf geklickt und meine wundervolle Hebamme gefunden. Sie gibt verschiedene Kurse (Vorbereitung, Rückbildung, Babyschwimmen), macht Vor- und Nachsorge und arbeitet auf 20% in dem KH, in dem ich entbunden habe. Ich hatte sogar das Glück, dass sie Dienst hatte, als Greta geboren wurde. Ihre Anwesenheit hat mir sehr geholfen, irgendwie ging es mir mit ihrem Schichtbeginn wieder richtig gut und es dauerte ab da nichtmal mehr anderthalb Stunden, bis Greta da war.

    Vor der Geburt hat sie die geburtsvorbereitende Akupunktur gemacht und immer den Bauch abgetastet, ob Greta schon richtig im Becken liegt.

    Nach der Geburt ist vier Tage lang jeden Tag gekommen, dann noch einmal die Woche. Das wollte ich so. Sie hat nach dem Nabel geschaut, getastet, ob sich meine Gebärmutter ordentlich zurück bildet, hat Greta gemessen und gewogen und mir ungefähr eine Million Fragen beantwortet. Außerdem war sie bei Greta`s ersten Bad dabei, da war ich nämlich ein bisschen unsicher und wollte es mir lieber nochmal zeigen lassen. Wenn man gerissen bist oder geschnitten wurde schaut sie da auch nochmal drauf und kontrolliert ob die Geburtsverletzungen richtig abheilen.

    Ab September mache ich bei ihr den Rückbildungskurs und ab November gehen wir zum Babyschwimmen. Hätte ich sie eher gefunden, hätte ich auch den Geburtsvorbereitungskurs bei ihr gemacht.

    Ich würde dir empfehlen, dass du eine Hebamme aus dem KH nimmst, in dem du auch entbinden willst. Wenn du Glück hast, ist sie dann bei deiner Geburt dabei. Das macht wirklich irre viel aus. Ich hab jetzt schon Bammel davor, ein zweites Kind eventuell ohne meine Hebi bekommen zu müssen. 😉

    Liebe Grüße und noch eine schöne Rest-SS
    Hexe und Zicke (8w 4d)

    0
  • von luluMearz13 am 24.07.2013 um 18:40 Uhr

    Hi, ich selbst habe erst eine Hebamme einen Tag vor Geburt gefunden, eine direkt vom KH die eine ganze Nacht mit mir durch die Wehen gegangen ist. Als wir zu Hause waren hat sie sich um den Nabel meines Sohnes gekümmert, meine Narbe ( Hatte einen KS ) kontrolliert und mir gezeigt wie ich meinen kleinen Bade, wie das mit der Muttermilch funktioniert und und und. Ich konnte sie alles Fragen und sie wusste immer eine Antwort.
    LG

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Wo bekomm ich eine gute , aber günstige Milchpumpe her ? Antwort

BabyCookie am 12.09.2011 um 14:22 Uhr
Hey ihr Lieben , die Frage steht oben schon ja .... Ich suche in Hamburg einen Laden der Milchpumpen günstig verkauft oder verleiht .... Gebraucht oder Neu .... Liebe Grüße und danke schon mal für eure Antworten...

Hilfe!!! An Mami`s die pucken oder gepuckt haben!!! DRINGEND! Antwort

naga90 am 28.05.2012 um 19:50 Uhr
Hallo Ihr Lieben, da ich ja ne kleine Zappellise hab, die sich immer selber geweckt hat, pucke ich sie seit sie ca. 4 Wochen alt ist, seitdem schlief sie durch und auch den Mittagschlaf den ich vor ca. 4 wochen...

wie bekomm ich meine restlichen Pfunde noch runter :( ? Antwort

supermutti89 am 11.08.2011 um 15:40 Uhr
Hey also bin jetzt seit 4 monaten Mama und sehr stolz drauf würde aber gern wieder auf mein altes Gewicht kommen. Ich lauf jeden Tag mit Kind und Hund und ich reite... und es passiert nichts :( HEEEEEELLLPPPP MEEE

Eine Mami die Erfahrung hat mit der Ponseti Methode? Antwort

tschitsch91 am 04.09.2013 um 15:35 Uhr
Hallo möchte wissen ob eine mami dass schon mit ihrem Baby durchgemacht hat und es wirklich so wirksam ist? Konnte mich bis jetzt noch nicht gross damit befassen und suche ein paar Informationen. Meine süsse hat den...

Hilfe! Wie gewöhne ich meinen Kleinen an die Flasche? Antwort

sandraw83 am 12.07.2013 um 08:29 Uhr
Hallo ihr lieben! Habe letztens schonmal geschrieben, aber leider keine Tipps bekommen. Ich möchte unbedingt abstillen, habe aber das Problem, dass mein Kleiner Flaschen komplett verweigert. Habe schon mehrere...