HomepageForenMamiBabyMutterschutz, Elternzeit, Gehalt , Kindergeld

Esperanca84

am 23.11.2011 um 14:07 Uhr

Mutterschutz, Elternzeit, Gehalt , Kindergeld

Hall o, ich bin im 6. Monat schwanger und überlege wie es nun bald finanziell aussieht. Ich bin das erste mal schwanger und habe soviele Fragen, vllt. könnt ihr mir helfen.
Muß ich Mutterschutz und Elternzeit beim Arbeitgeber beantragen, wenn ja wann??? Und was ist der Unterschied zwischen beiden Sachen.
Wieviel Prozent von meinem Gehalt, bekomme ich dann noch???
Wieviel Kindergeld werde ich bekommen, oder welche anderen Leistungen (wann muß ich Sie beantragen)???
Wieviel Geld gibt man eigendlich durchschnittlich im Monat aus für ein Baby, ich mache mir soviele Gedanken, ich möchte ja das es meinem Sonnenschein an nichts fehlt???
Übrigens es wird ein Mädchen, das weiß ich seid heute und es sieht alles gut aus juhu wir freuen uns schon so.
Lg.

Antworten



  • von MamaErdbeerchen am 31.10.2012 um 15:02 Uhr

    Das ist alles gar nicht so schwer, wie es aussieht mit der Elternzeit. Gehalt bekommts Du da keins, aber dafür Elterngeld (Ich glaub so 70% deines Gehaltes). Dein Arbeitgeber kann Dir zu den Themen Elternzeit, Gehalt usw. aber bestimmt auch weiter helfen 🙂

  • von Momtobe am 23.11.2011 um 16:07 Uhr

    Bei der Elternzeit muss man bedenken, dass man sie 7 Wochen vor Antritt beim Arbeitgeber bekannt geben muss. Das bedeutet also, dass Du das in der ersten Lebenswoche Deiner Maus machen musst.

    Mutterschutz muss man nicht beantragen, weil es ein gesetzliches Beschäftigungsverbot ist.

  • von rebeccababy am 23.11.2011 um 15:05 Uhr

    elterngeld leider vom netto…

  • von Esperanca84 am 23.11.2011 um 14:55 Uhr

    Danke für eure Antworten, das kann schon alles etwas verwirrend sein, deshalb möchte ich mich auch schon schlau machen.

  • von Julchen__ am 23.11.2011 um 14:36 Uhr

    danke, hatte die gleiche Frage (=
    das elterngeld bekommt man das vom brutto oder nettolohn?

  • von sweettiger21 am 23.11.2011 um 14:24 Uhr

    dein mutterschutz beginnt 6 wochen vor der geburt und geht bis 8 wochen nach der geburt. in der zeit erhältst du von deiner krankenkasse geld(vorraussetzung du bist versichert) sind ca. 13 euro pro tag und den rest zahlt dein arbeitgeber bis dein bisheriges gehalt wieder erreicht ist. um das geld deiner krankenkasse zu bekommen,schreibt dir dein frauenarzt frühestens 6 wochen vor beginn des mutterschutzes ein attest,welches du bei der krankenkasse einreichen musst.
    elternzeit beginnt nach dem mutterschutz,also nach den 8 wochen nach der geburt.die elternzeit musst du bei deinem arbeitgeber beantragen möglichst schon gleich nach der geburt deines kindes.
    du bekommst in der elternzeit elterngeld sind ca. 67% deines jetztigen gehaltes und dazu kindergeld von ca. 189euro.
    habe mich mit dem thema bei zeiten befasst um auch alles rechtzeitig zu beantragen,da ich auch mit meinem ersten kind schwanger bin.
    ansonsten hab ich nur mal was von einem kinderzuschlag zusätzlich gehört.da muss ich mich aber selber nochmal belesen.
    viel glück weiterhin

Ähnliche Diskussionen

Finanzielle Unterstützung nach Elternzeit??? Antwort

Daeumelienchen am 23.04.2012 um 15:24 Uhr
Ich bin momentan noch im Beschäftigungsverbot und bekomme mein normales Gehalt von meinem Arbeitgeber. Ich entbinde vorraussichtlich Anfang August und bekomme ja 6 Wochen vor der Geburt und 8 Wochen danach...

Werden die Wochen vom Mutterschutz der Elternzeit angerechnet? Antwort

Esperanca84 am 04.04.2012 um 13:34 Uhr
Ich habe gelesen, das dass Mutterschaftsgeld dem Elterngeld angerechnet wird. Stimmt das? Bekomme ich nicht 12 volle Monate Elterngeld? Ich habe am 09.04. ET wielange ist dann meine Elternzeit bei 12 Monaten (werden...

Alg I in Elternzeit trotz Arbeitsvertrag? Antwort

juli1661 am 08.09.2013 um 20:38 Uhr
Hallo ihr Lieben, hätte da mal eine wichtige Frage, da ich nun wirklich nicht mehr weiter weiß. Zuvor: Ich habe meine Elternzeit mit Elterngeld von Beginn nur bis zum 7. Lebensmonat geplant gehabt. Ich bin...

Musterantrag Elternzeit Antwort

Silvimaut am 19.01.2012 um 16:43 Uhr
Hey, wisst ihr wo ich einen Musterantrag "Elternzeit" herbekomme? Ich möchte das beantragen und will nichts falsch machen.