HomepageForenMamiBabyOhrlöcher=Körperverletzung

ernimanu

am 03.09.2012 um 12:19 Uhr

Ohrlöcher=Körperverletzung

Hallo Mamis…
Richtig so! Ohrlöcher stechen lassen bei Kindern ist Körperverletzung! Sehr gut. Endlich mal was positives was der Staat festlegt. und allen Eltern die ihren Babys/Kindern das antun, gehört nen Popo voll. Den es tut weh! Es ist eine Verletzung und es kann sich entzünden. Warum tut man das also sein Kind an? meine Mia entscheidet das später wenn sie sich im klaren darüber ist selbst.
Sorry das musste jetzt mal gesagt werden.
Wie steht ihr dazu?
liebe grüße ernimanu und mia elin 9Wochen

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von sternchen8400 am 04.09.2012 um 12:16 Uhr

    ganz deiner meinung. sowas gehört verboten. die kinder sollen sich das selbst aussuchen ob sie es haben wollen oder nicht. ich finde sowas auch schlimm. sowas geht garnicht.
    ohrlöcher sind pircings und das geht bei einen baby bzw klein kind garnet.
    wenn jemand auf tattos steht lässt man das baby und kleinkind auch net tattowieren. sowas is verboten aber pircings sind ok bei babys? nee geht absolut garnet. finde ich richtig wenn das verboten wird. wenn die kinder alt genug sind und sagen sie wollen sowas haben dann sollen sies haben aber nur weil es den eltern gefällt is es ne frechheit ein baby zu pircen

    0
  • von orchidee85 am 04.09.2012 um 11:04 Uhr

    Gegen Ohrlöcher ist ja nix einzuwenden.. Aber nicht bei Kindern die das nicht selber entscheiden können. Wenn ich an meine ersten Ohrlöcher denke, AUUUUA…. Das war nicht gerade angenehm.

    Meiner 4 jährigen Nichte wurden gerade Ohrlöcher gestochen, weil es ja sooo süß ist. Ich hatte sie mal gefragt ob es weh tat. Ohh ja sagte sie. Und der Vater machte sich noch lustig darüber als sie das erste Löch bei ihr gestochen hatten und sie 3 Stunden durchs Kaufhaus laufen mussten um dann anschliessend das nächste zu stechen. Ich kann persönlich nicht darüber lachen.. Eher im Gegenteil. Dafür habe ich absolut kein Verständnis. :-(:-(

    0
  • von Reni1981 am 04.09.2012 um 10:57 Uhr

    ps. in manchen Ländern werden auch Schamlippen, Klitoris und Vorhäute abgeschnitten. Weil es schneibar ganz normal ist, dabei liegt es einfach nur an wenig Bildung, Unwissenheit und eingespielten Ritualen. Hmm, ich glaube das eine Zweijährige nicht für sich entscheiden kann ob es das möchte, ob Ohrring oder anderes. Wenn meine Tochter mit 8 ein Zungenpiercing haben möchte, kann sie sie Folgen etc ebenso nicht einschätzen. Dafür bin ich als Mam ja auch da. Ich treffe Entscheidungen die sich für mein Kind ( wie auch immer) auswirken können) und ob eine zweijährige schon Ohrringe braucht, nur weil sie sie verständliche Weise schön findet, beantworte ich mit nein. Meine Tochter findet Make up klasse, trotzdem geht sie nicht aufgedonnert in die Kita. Mein Sohn findet es cool einen Ihrring zu tragen, trotzdem kann er es machen wenn er weiß / einschätzen kann wie scheiße es aussehen kann wenn man später mit einem Loch rumlaufen muss. Ach Mädels, wenn wir alles machen was Kleisntkinder von uns wollen, dann wären sie dich auch tättoowirt, würden den ganzen Tag Süßigkeiten ins ich reinstopfen, dann schlafen wenn sie es wollen. Spricht doch nichts dagegen zu warten und dem Kind zur Einschulung ( Mädchen ) den Schritt zum größer werden versüßst. Da ist doch auch schon eher der Funken von Bewusstsein erlangt das man gleich verletzt wird. Und dann auch nur weil ICH es will, und nicht die Mama.

    0
  • von Reni1981 am 04.09.2012 um 10:45 Uhr

    Nja, weil Mama es eben putzig findet und sich damt brüstet wenn jemand sagt: sch wie süüüüüüüß. Die Kleine hat mit 10 Monaten schon Marienkäfer im Ohr.

    Und was ich richtig peinlich und komplett als extreme Körperverletzung ansehe ist, wenn ich kleine Kungs mit Ihrringen sehe. Am besten noch zwei mit dicken Brillis dind. Sorry, ist für mich super assozial. Wer sagt denn das ein erwachsener Mann es später geil findet mit nicht mehr zuwachsenden Ohrlöchern rum zu laufen? Unmöglich, dazu steh ich aber auch.

    0
  • von marisafari222 am 04.09.2012 um 09:37 Uhr

    Verstehe den ganzen Hype auch nicht um die Ohrlöcher. Wenn ein Kind noch ganz klein ist, ich weiß nicht. Da spielen die Kinder ja noch wie wild und die Gefahr sich zu verletzen ist wirklich groß. Aber mit 5,6 Jahren warum nicht?! Sieht doch ganz süß aus:-)

    0
  • von ernimanu am 03.09.2012 um 23:48 Uhr

    mein Wort zum Abend.. unverantwortlich und lächerlich hier so sich anzugeben. @chanti ich könnt dich knutschen für deine aussage mit dem arm.. gute Nacht ihr lieben

    0
  • von katharina110887 am 03.09.2012 um 22:48 Uhr

    Man kann sich auch über alles aufregen… Sorry aber es gibt schlimmeres

    Hab meine Löcher mit 3 bekommen und bin echt froh darüber. Man vergisst ja schließlich den stich bzw Schuss

    Werde meiner Kleinen auch mit 4 Ohrlöcher stechen lassen. Da ist nix schlimmes daran.

    Wenn ich bedenke das Babys blut ausm kopf abgenommen wird, finde ich Ohrlöcher harmlos. Und es hat bis jetzt noch nicht geschadet.

    0
  • von Lipa am 03.09.2012 um 22:19 Uhr

    Hi also ich muss mein senf auch mal dazu geben! Ich finds überhaupt net schlimm ich selber hab auch damals mit 3 monaten meine bekommen und überhaupt nix gemerckt und naja woher ich auch komme (land) ist es schon so ne art tradition bei den mädchen die ohren stechen zu lassen und hat nix mit verniedlichung zu tun bei uns, ich selber wenn ich noch eine tochter bekommen würde würd ich ihr auch als klein kind ohrlöcher machen lassen heute zu tage ist es eh nur ein kleiner picks und wegen entzündung mit gute behandlung bzw. eincremen und hygiene , immer darauf achten passiert nix. LG

    0
  • von Feuermelder am 03.09.2012 um 22:01 Uhr

    Ich habe kurz vor meiner Einschulung Ohrlöcher bekommen,aber ich habe es selber entschieden und ja es tat weh ! Und ich finde das man seine Kinder die Entscheidung überlassen sollte.Und wenn ich im fernsehn oder auch mal lese das es Mütter gibt die ihren wenige Monate alten Babys Ohrlöcher machen lassen wird mir echt schlecht !

    0
  • von Chantii am 03.09.2012 um 21:57 Uhr

    Und es sagt keiner, dass Rauchen… nicht schlimm wär und nur weil etwas schlimm ist, heißt es nicht, dass alles andere nicht schlimm ist!

    0
  • von Chantii am 03.09.2012 um 21:54 Uhr

    Von wegen es tut nicht weh, ich kann mich noch sehr gut dran erinner wie sehr das weh tat und das obwohl ich ein kind war.
    Wer was anderes sagt, erzählt Schwachsinn und versucht sich selbst sen Gewissen nur gut zu reden!
    Und wenn es süß wär, ein Arm abzuschneiden, wäre das auch okay, machen ja alle so… tzzz

    0
  • von kiska1 am 03.09.2012 um 21:41 Uhr

    ich find auch, das bei babys und kleinkindern das ohrloch stechen verboten werden sollte, aber erst ab 14 jahren find ich auch übertrieben. vllt so ab 7/8 jahren, wenn das kind es auch will. ich hab meine erst mit 11 bekommen und finde es gut so. viel früher ist es doch unnötig. wer sein kind gern noch süßer machen will, sollte doch lieber ein hübsches kleidchen oder ein armkettchen kaufen und nicht gleich löcher in die ohren schießen.

    0
  • von NikaKowa am 03.09.2012 um 18:40 Uhr

    Also…hab das gestern mitbekommen und heute steht es in Forum…naja….Meine Meinung… meine Kleinegroße ist jetzt 6 J wird 7 in ein paar Tagen. Sie wollte unbedingt Ohrlöcher haben und hat sie um Urlaub bekommen, Sie wurde zur Seite genommen und gefragt ohne das wir reinreden konnten (hatten auch nicht vor) denn sie wollte ja selbst…..Bei Babys finde ich das nicht so toll allein weil Babys so klein und Putzig und unschuldig sind könnte ich einem Baby nix antun…Bei Größeren ist das in Ordnung wenn das Kind das selbst haben möchte

    Wie diese Eltern Recht bekommen haben ist Wahnsinn!!!!

    LG

    0
  • von JanaJoana am 03.09.2012 um 15:38 Uhr

    Hmm dass das Schießen von Ohrlöchern Körperverletzung sein soll ist für mich persönlich nicht wirklich nachvollziehbar, da es erstens super schnell geht und zweitens überhaupt nicht weh tut UND entzünden kann sich sowas immer mal, egal ob man 2 , 10 oder 20 Jahre alt ist… da spielt das Alter keine Rollen!!! In manchen Afrikanischen Ländern machen die noch ganz andere Sachen um ihre Körper zu schmücken und da beschwert sich auch niemand, dass es Körperverletzung ist. Ich habe damals mit 4 Jahren meine ersten Ohrlöcher bekommen und zwar nicht auf die “moderne” Art mit Pistole wo es ratzfatz geht, nein sondern mit einer ganz normalen Nadel bei einer Bekannten von meiner Oma. Das tat schon mehr weh und trotzdem war ich danach super glücklich und würde es nicht als Körperverletzung bezeichnen!!!
    Ich persönlich würde zwar warten bis das Kind wenigstens 2 Jahre alt ist, aber aus dem Grund, weil ich es vorher einfach unnötig finde!!!

    0
  • von ernimanu am 03.09.2012 um 14:57 Uhr

    danke!

    0
  • von JennyLara am 03.09.2012 um 14:27 Uhr

    Bin auch Deiner Meinung! Meine Maus bekommt auch erst Ohrlöcher wenn sie alt genug ist bzw das bewusst selber entscheiden kann 😉

    Lg
    Jenny und Lara ( 7 Wochen )

    0
  • von ernimanu am 03.09.2012 um 14:07 Uhr

    ganz deiner Meinung @Rominette

    0
  • von Rominette am 03.09.2012 um 14:01 Uhr

    Ab einem gewissen Alter finde ich es ok, vielleicht so ab 10 Jahren ungefähr. Vorher eher nicht, und schon mal gar nicht im Baby- oder Kleinkindalter! Ich frage mich, wozu ein Baby Ohrringe braucht. Ich hätte da – neben der Angst vor Entzündungen – immer Bedenken, dass das Kind irgendwo hängen bleibt. Ich habe selbst damals mit 2 Jahren Ohrlöcher bekommen, und die waren im Kindesalter STÄNDIG entzündet.

    0
  • von ernimanu am 03.09.2012 um 13:47 Uhr

    abn gewissen Alter ist das auch kein Problem.. habe ich ja mehrfach erwähnt.. aber doch nicht bei klein Kindern die nicht selbt entscheiden können. @gondoliera.. Niveaulos.. hier spinnt keiner!! jeder Mann seine Meinung sagen aber bitte in einem angebrachten wortlaut;-) und ja auch rauchen in Gegenwart des Kindes empfinde ich als Körperverletzung aber bei uns raucht niemand!! noch nie! man mal das hier in letzter Zeit alles so in nen Tonfall passiert der echt beschämend ist… freie Meinung u so…

    0
  • von carlagirl am 03.09.2012 um 13:46 Uhr

    meine jungs durften mit 6 entscheiden ob sie eins wollen oder nicht, die grossen drei haben eins und der jüngste kann das auch selbst entscheiden…wir hatten bis jetzt zum glück keine probleme, beim turnen und schwimmen werden sie rausgenommen :-)
    ich habe meine ersten ohrringe bekommen, da war ich ein jahr alt und bei mir ist nichts passiert.
    meine jungs haben den pieks ohne irgendwas gut überstanden und gut wars. 😉

    0
  • von carola1967 am 03.09.2012 um 13:32 Uhr

    Auch Ohrlöcher sind ein Piercing….vielleicht noch ein Piercing an die Augenbraue, Nase, Zunge…..
    Meine Tochter durfte auch entscheiden…sie hat es zur Einschulung dann bekommen, dann hat es sich entzündet und daraufhin war es wieder zu. Das selbe Prozedere ein Jahr später…das selbe Resultat…wieder eine Seite entzuündet und wieder zu….Jetzt will sie keine mehr…
    Ich habe auch seit dem 6 oder 7 Lebensjahr Ohrlöcher, trage aber jetzt schon bestimmt seit 5 Jahren keine Ohrringe mehr…sie wachsen nicht zu..
    Im Babyalter zu stechen/schiessen finde ich auch nicht ok…

    0
  • von sandrine2003 am 03.09.2012 um 13:29 Uhr

    ich finde das mit den ohrloecher schiessen jetzt nicht wirklich schlimm. ?-)
    meiner tochter habe ich es aber auch nicht machen lassen damals, weil es sich einfach nicht so ergeben hat und weil sie sich daran evtl rum gezogen haette.. jetzt mit 9 jahren moechte sie auch keine richtigen ohrringe, die zum anklipsen reichen ihr schon.. :-)
    was ich tausend mal schlimmer finde und was eher zur anzeige zur koerperverletzung bei kindern fuehren sollte ist, RAUCHEN IM ELTERNHAUS oder in GEGENWART der kinder. ich koennte ausrasten, wenn ich leute sehe, die ihr kind z.b im auto zu qualmen. das ist fuer michschwere koerperverletzung mit evtl spaeterer todesfolge, wenn sie dann an krebs erkranken, etc. wie oft haben die kleinen wuermer heutzutage asthma, chronische bronchitis, etc.. das muss doch gruende haben!
    wie gesagt, ohrloecherschiessen ist fuer mich keine koerperverletzung.
    rauchen in gegenwart der kinder oder im elternhaus dagegen ist fuer SCHWERE koerperverletzung.
    glg sandra&jacob inside 30+5

    0
  • von zinia am 03.09.2012 um 13:29 Uhr

    ich bin da voll und ganz deiner meinung und hab da echt eine ungeheuerliche geschichte dazu. aber jetzt plärrt der kleine und das hat natürlich vorrang. schreib das später!

    0
  • von Iramama am 03.09.2012 um 13:20 Uhr

    Das stechen lassen tut doch nicht weh! Mir und meiner Tochter jedenfalls nicht. Wenn aber ein anderes Kind daran zieht oder die Geschichte mit dem Handtuch von hungerkuchen: AUA!
    Meine Tochter wollte mit 9 unbedingt welche haben. Da fand ich das in Ordnung, weil ich sie für umsichtig genug hielt. Sie durfte nur keine, an denen etwas hängt, an dem man ziehen könnte. Seit dem sie aufs Gymnasium geht und die Kinder in dem Alter ja nicht mehr so viel toben, darf sie auch dezente längliche Ohrringe tragen.
    Im Babyalter finde ich es unmöglich. Das stört die Kinder doch und da bleibt doch auch etwas optisch über, wenn man es zuwachsen lässt, oder nicht? Und bei Klein- und Kindergartenkindern hätte ich auch Bedenken – insbesondere nach dieser Handtuchgeschichte.

    0
  • von TaniMama am 03.09.2012 um 13:12 Uhr

    also ich finde es nicht schlimm, habe meine damals mit ein paar monaten bekommen, und wenn man es dann noch darf wird meine kleine auch so mit 2 oder so welche bekommen.
    jeder hat seine eigene meinung dazu was ja auch gut ist.

    Ricilicious ich lass mich mit steinigen =)

    0
  • von gondoliera am 03.09.2012 um 13:10 Uhr

    also ich muss ganz ehrlich sagen, ihr spinnt doch. Jedes zweite Mädchen n hat mit 3-4 Jahren ein Ohrloch. Das ist ein super kleiner Pieks genauso wie ne Impfung oder????? hallo??? oder soll man jetzt die Impfungen ja auch verbieten ist ja auch ne Körperverletzung. Also solche Moralapostel hier..aber wer zuhause raucht das ist keine Körperverletzung ja=? ja ne ist klar.
    Ich habe zwar einen Sohn aber hätte ich eine tochter würde ich das auch mit 3-4 Jahren machen lassen.

    0
  • von Sweetmama92 am 03.09.2012 um 13:08 Uhr

    Also ich finde es ab einem gewissen alter ok .
    Meine 4 jährige Tochter wollte unbedingt welche haben und hat mich die ganze zeit zugetextet bis ich Dan gesagt hab ok du bekommst sie zum 4 Geburtstag und ich hab ihr aber davor erklärt das man das schießen lassen muss und das es weh tun wird. Und sie hat gesagt sie weiß es und das stechen lassen war Dan auch kein Problem sie hat gar nicht geweint und war dann ganz stolz
    Lg

    0
  • von Ricilicious am 03.09.2012 um 13:07 Uhr

    ich muss zugeben das ich es nicht schlimm finde
    dafür könnt ihr mich nun auch steinigen 😀
    ist nur ein kurzer piecks und der schmerz geht auch schnell wieder vorbei
    muss aber dazu sagen ich würde es meinen nicht machen lassen und nicht nur weil ich 2 jungs habe; ne bekannte von mir hat ihren 2 kids noch im babyalter ohrlöcher stechen lassen und ich finde es so gar nicht schlimm; wenn die kids das dann mal nicht mehr haben wollen können sie die ohrringe immer noch raus machen und zuwachsen lassen

    0
  • von ernimanu am 03.09.2012 um 12:55 Uhr

    @leyla tja dann muss deine mia wohl warten. Hihi.

    0
  • von feuerfrausandra am 03.09.2012 um 12:53 Uhr

    Ganz deiner meinung!!!!!!!!

    lg sandra 32+6 und co.

    0
  • von ernimanu am 03.09.2012 um 12:49 Uhr

    schön das ich mit der Meinung nich alleine bin. klar ist es süß. aber nur deshalb füge ich mein Kind keine schmerzen zu. wenn mia alt genug ist u selbst entscheidet, klar darf se welche. Mami hat ja auch welche 😛 aber auch ich war schon größer u durfte selbst entscheiden… ich drück euch

    0
  • von hungerkuchen2 am 03.09.2012 um 12:41 Uhr

    Da stimme ich dir völlig zu! :-) Würde so etwas niemals machen. Kinder können ja später immer noch entscheiden, ob sie Ohrlöcher möchten oder nicht. Beim Spielen sind sie sowieso etwas hinderlich. Außerdem können sie ausreißen. Meiner kleinen Cousine ist das schonmal passiert. Sie wollte sich nach dem Duschen die Haare abtrocknen und ist wie Kinder nunmal sind wie wild mit dem Handtuch über den Kopf gegangen und beide Ohrlöcher sind ausgerissen. Die Kleine tat mir sooo leid!!!! Die waren aber auch sau doof gestochen. Voll weit unten.

    0
  • von Chantii am 03.09.2012 um 12:39 Uhr

    Solche Eltern gehören wirklich angezeigt! Körperverletzung bleibt Körperverletzung egal auf welche Art sie zugeführt wird und nur weil es süß ist, ist es nicht schmerz- oder harmlos!

    0
  • von Melli_Mouse am 03.09.2012 um 12:36 Uhr

    Upps*Recht bekamen*sollte das heissen 😉

    0
  • von ejay am 03.09.2012 um 12:35 Uhr

    bei babys und kleinkindern ist es extrem.aber allgemein finde ich ohrlöcher in ordnung, ich habe meine damals mit 7 jahren gekriegt .

    0
  • von Melli_Mouse am 03.09.2012 um 12:34 Uhr

    Hi!Ich finds auch net toll-das Kleinkinder sowas schon ausgesetzt werden!Als Eltern weiß man doch das es weh tut!Und das die Eltern geklagt haben und auch noch bekamen ist mir ein Rätsel.Die Eltern haben es doch selber gewollt und hätten wissen müssen welche Auswirkungen das haben kann!!!lg

    0
  • von Lullebie am 03.09.2012 um 12:29 Uhr

    bin ganz deiner meinung :-)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ab wann Ohrlöcher stechen lassen Antwort

madalena am 18.08.2012 um 07:51 Uhr
Meine kleine ist jetzt fast 5 Monate alt und ich hab meine auch damals schon mit 6 Monaten bekommen würde gerne ein paar Meinungen dazu hören

für ein baby ohrlöcher machen Antwort

Amcha am 25.05.2011 um 18:44 Uhr
hallo ich habe eine frage an euch ab wann kann man ein baby ohrlöcher stechen es ist sehr nett von euch mich zu infomieren ich bitte um ein antwort danke

Ohrlöcher für neugeborenes Baby? Antwort

lucylectric77 am 27.05.2011 um 11:57 Uhr
Ich war gestern bei Freunden zu Besuch, wo auch ein anderes Paar mit ihrer erst 2 Monate alten Tochter war und die hatte doch tatsächlich schon Ohrlöcher. Auf mein Nachfragen meinten die das wäre schon zwei Wochen...