HomepageForenMamiBabyPucken – wie lange?

MilasMami

am 18.09.2013 um 10:41 Uhr

Pucken – wie lange?

Guten Morgen!

Ich habe mal eine Frage zum Pucken: Wie lange puckt ihr eure Babys??? Gibt es da eine Maximaldauer oder so etwas? Ich bin mir etwas unsicher. Mila ist vier Wochen alt und sie fühl sich sehr wohl, wenn sie gepuckt ist. Ich freue mich über Antworten und Ratschläge :)

Liebe Grüße

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Lena0111 am 18.09.2013 um 14:52 Uhr

    Grundsätzlich kann man Kinder wohl bis 12 (!) Monate pucken – allerdings hatte das bei uns zuletzt eigentlich mehr was von “fesseln” 😉 Meine Tochter hat es auch geliebt, aber seit sie ca. 7 Monate alt war, pucken wir nicht mehr… hat sich vom einen auf den anderen Tag so ergeben.

    0
  • von sandyshore am 18.09.2013 um 14:22 Uhr

    Huhu! Hatte ein Schreibaby das ungepuckt gar nicht schlafen oder zur Ruhe kommen konnte! Sie war bis sie sich mit 5 Monate selbst nachts aus dem pucksack gewurschtelt hatte gepuckt! Du merkst das ganz deutlich wenn es nicht mehr sein soll!

    0
  • von BabsiBoing am 18.09.2013 um 13:08 Uhr

    Ich stimme den anderen beiden zu. Wahrscheinlich kannst du es dir jetzt noch gar nicht vorstellen, aber du wirst deiner Kleinen deutlich anmerken, wenn sie nicht mehr gepuckt werden will. Alles Gute!

    0
  • von Jessie87 am 18.09.2013 um 11:56 Uhr

    Hey :)
    Ich denke das ist von Baby zu Baby verschieden.
    Mein Großer wurde gepuckt bis er ca. 4 Monate alt war.
    Jonah ist jetzt 10 Wochen alt und liebt es gepuckt zu werden. Ohne kann er noch nicht schlafen. Nachts gar nicht, und über Tag wird er teilweise auch gepuckt wenn er gar nicht zur Ruhe kommt.
    Ich werde es solange machen, wie es für ihn gut ist und es ihm gefällt. Wenn er sich natürlich irgendwann andauernd befreit, dann werden wir es lassen.
    Liebe Grüße

    0
  • von schecke86 am 18.09.2013 um 11:07 Uhr

    Hallo, also ich habe meinen kleinen so lange gepuckt bis er die Kraft hatte sich allein zu befreien und sich aus dem Pucksack gewurschtelt hat…….das war dann das Zeichen das er nicht mehr mag und ohne auch gut schlafen kann. Ich glaube das war so mit 4,5 Monaten!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

ist pucken ok und wenn ja wie lange? Antwort

juliklein86 am 24.11.2011 um 08:56 Uhr
hallöchen ihr lieben ich hab mal eine fragen wegen des puckens der babys.meine tochter ist jetz 7 wochen alt und macht sich mit ihren ärmchen immer so verrückt dass sie sich komplett vom schlafen abhält obwohl sie...

Stillen - wie lange? Antwort

jeannie7 am 12.02.2012 um 11:29 Uhr
Hallo Ihr lieben Mamis, meine Tochter ist jetzt 9 Wochen alt und ich kann einfach nicht stillen. Das Anlegen hat von Anfang an super geklappt aber ich hatte keinen Milcheinschuß:( Trotzdem habe ich sie seit 9...

Wie lange Wasser für Fläschchen abkochen? Antwort

kgfs1909 am 21.04.2013 um 14:45 Uhr
Hallo ihr Lieben, mal eine Frage.. Unser Kleiner ist jetzt 6 Monate alt, seit fast zwei Wochen robbt er auch durch die Wohnung und steckt sich sowieso alles in den Mund. Ist es da noch nötig, das Wasser für...

Wie lange Flaschen sterilisieren? Antwort

Enya24 am 22.08.2012 um 13:13 Uhr
Hallo liebe Mütter, mich fragte eine Mutter wie lange ich die Flaschen sterilisieren will. Ich meinte dazu, solange wie meine Tochter sie benötigt. Sie wollte schon eher damit aufhören, um das Immunsystem ihres Sohne...

Wie lange hat es bei euch gedauert, bis der Nabel ganz verheilt war? Antwort

Propellina am 20.08.2013 um 09:30 Uhr
Hallo Mamis, meine kleine Maus ist jetzt 10 Tage alt. Bis jetzt sieht alles ganz gut aus :) und wir sind super happy! Ich würde gerne mal wissen, wie lange es bei euren Kindern gedauert hat, bis der Nabel...