HomepageForenMamiBabyRituale

Mamii2013

am 18.05.2013 um 00:01 Uhr

Rituale

Hallo :)
Also unsere Eule ist noch keine 4 Wochen.. Aber wir machen es bereits jetzt so, dass wir sie betzfertig machen, ich sie Stille, danach wird noch gekuschelt (also wie legen uns sie auf die Brust mal der eine mal der anders) dann legen wir sie gemeinsam hin, singen ihr noch lalelu vor, streicheln ihr über den Kopf und ziehen die Spieluhr auf., dann ist sie meistens schon am schlummern., klar wird sie noch oft wach zum stillen aber irgendwie finden wir es wichtig auf jetzt schon regelmässigkeitwn zu haben, meint ihr das ist falsch? Wie läuft es bei euch ab? Liebe Grüße :)

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Erdbeerbaby2013 am 23.05.2013 um 09:27 Uhr

    Ich finde das gut so wie ihr das macht. Wir haben auch früh ein Ritual eingeführt. Erst wollte Luka nicht und wir haben noch ein bisschen gewartet und ich glaube ab 9 Wochen war er dann auch happy und seitdem machen wir jeden Abend unser Ritual. Ich finde zu früh geht gar nicht. Und du siehst ja auch an der Reaktion deiner Kleinen, dass es ihr offensichtlich gefällt und gut tut :)

    0
  • von DoMundo am 23.05.2013 um 08:49 Uhr

    Rituale sind sicher hilfreich. Bei unserem Sohnemann hilft es auf jeden Fall!! Er ist elf Wochen alt und das Einschlafen klappt mittlerweile spitzenmäßig. Unser Ritual: Wickeln, Schlafsack an, Stillen + nuckeln lassen (bereits im Dunkeln), ins Bettchen legen, über Kopf und Rücken streicheln, ihm eine gute Nacht wünschen, sagen, dass wir ihn lieb haben und wir jeder Zeit wieder da sind, wenn er uns braucht. Schwupps, schläft er – und das für sechs bis acht Stunden.

    Am Anfang haben wir auch noch “mehr” gemacht.. Spieluhr, singen, Rumtragen, Kuscheln…. Irgendwann hat das nur noch genervt – ihn wie uns als Eltern. Das haben wir dann schrittweise reduziert.
    Helfen beim Schlafen tut unserem Lütten auch, dass er auf dem Bauch und in seinem eigenen Zimmer schläft. Ja, ich weiß, dass ist gegen jede Empfehlung, aber seitdem schläft er ruhiger und länger. Und das kann ja auch nicht soooo schlecht sein.

    0
  • von DoMundo am 23.05.2013 um 08:49 Uhr

    Rituale sind sicher hilfreich. Bei unserem Sohnemann hilft es auf jeden Fall!! Er ist elf Wochen alt und das Einschlafen klappt mittlerweile spitzenmäßig. Unser Ritual: Wickeln, Schlafsack an, Stillen + nuckeln lassen (bereits im Dunkeln), ins Bettchen legen, über Kopf und Rücken streicheln, ihm eine gute Nacht wünschen, sagen, dass wir ihn lieb haben und wir jeder Zeit wieder da sind, wenn er uns braucht. Schwupps, schläft er – und das für sechs bis acht Stunden.

    Am Anfang haben wir auch noch “mehr” gemacht.. Spieluhr, singen, Rumtragen, Kuscheln…. Irgendwann hat das nur noch genervt – ihn wie uns als Eltern. Das haben wir dann schrittweise reduziert.
    Helfen beim Schlafen tut unserem Lütten auch, dass er auf dem Bauch und in seinem eigenen Zimmer schläft. Ja, ich weiß, dass ist gegen jede Empfehlung, aber seitdem schläft er ruhiger und länger. Und das kann ja auch nicht soooo schlecht sein.

    0
  • von Mamii2013 am 19.05.2013 um 00:18 Uhr

    danke für deine liebe Antwort:)
    im Moment klappt es echt gut und sie beruhigt sich auch immer sofort wenn ich singe 😀 ja klar kann sich alles ändern, aber im Moment finde ichs sehr gut so wie es klappt :)

    0
  • von Klettermama am 18.05.2013 um 22:24 Uhr

    Also wenn ihr schon ein so schönes Ritual gefunden habt und es auch klappt dann ist es doch auch absolut ok wenn ihr das so beibehaltet. In dem Alter weiß ich jetzt nicht ob es tatsächlich an eurem Ritual liegt, aber es schenkt eurem Baby Ruhe und Geborgenheit und darauf kommt es an.
    Ich glaub bei uns hat es s mit 8 Wochen ganz gut geklappt, da ist sie nach dem Stillen mit dem Schnuller eingeschlafen. Im Arm geschaukelt und gekuschelt und ihr was vorgesungen hab ich auch immer gemacht, mach ich auch heute noch und sie ist jetzt 2 Jahre alt. Wir genießen das beide und es schafft auch für sie Ruhe.

    Immer gleiche Rituale, vor allem ab dem Abend, sind für Kinder ganz wichtig um zur Ruhe zu kommen.

    Macht ruhig weiter so, Aber es kann schon sein, dass sich das noch mal alles zwischendurch auch noch mal ändert. Vor allem wenn mal ein Schub oder Zähnchen anstehen. LG

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Rituale. Wie lange braucht euer Kind zum einschlafen? Antwort

Mamii2013 am 30.07.2013 um 15:56 Uhr
Hallo:) Wie lange dauert es bei euch immer so bis eure Mäuse im Bett sind und schlafen (mit Ritualen etc)? Und was habt ihr für Rituale? Liebe Grüße

Was für Rituale habt ihr um eure Mäuse zum schlafen zu bringen ????? Antwort

angelina_lea am 05.04.2012 um 18:32 Uhr
Schreibt mir doch bitte eure Erfahrungen Ich hab eine 4 Wochen alte Tochter und irgendwie will sie Abends nicht so richtig einschlafen und ich will jetzt Rituale einführen.

Baby schläft im Elternbett Antwort

SaNdRaAnDrE1987 am 26.02.2013 um 16:27 Uhr
Liebe Mami´s und Papi´s... Unser Sohn Collin ist 5 Monate alt, hat dreimal in seinem kurzen Leben durchgeschlafen, aber zur Zeit ist die Schlafsituation katastrophal. Collin geht nur mit mir zusammen ins Bett, also...

frage zu abendbrei Antwort

sandyshore am 10.03.2013 um 21:39 Uhr
hallo! meine kleine (6,5 monate) bekommt seit ca 3 wochen nun mittagsbrei und sie ist auch richtig wild darauf und isst ihn super. ich merke immer mehr dass sie sich für ``richtige`` nahrung interessiert und...

Unruhiger Schlaf 3 Monate altes Baby! Antwort

Mutzelmaus85 am 20.12.2013 um 15:12 Uhr
Hallo zusammen! Unsere Maus hat seit 2 Tagen den 3. Lebensmonat vollendet. Seit ein paar Tagen schlecht sie die 2. Hälfte der Nacht total unruhig. Sie hat schon immer ein bisschen geschnauft, aber es ist viel...