HomepageForenMamiBabyStillen Feminismus

RamonaAugs

am 20.06.2010 um 10:32 Uhr

Stillen Feminismus

Irgendwie hab ich das Gefühl, dass Stillen eine recht feministische Angelegenheit ist. Die Väter können sich überhaupt nicht richtig mit einbeziehen. Was denkt Ihr?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Ähnliche Diskussionen

Stillen oder nicht stillen Antwort

Heikes_Bauchi1 am 03.11.2010 um 09:09 Uhr
Stillen oder nicht stillen? Das ist hier die Frage. Ich stecke nämlich wirklich in der Zwickmühle und weiß einfach nicht wirklich was ich machen soll. Würde meine Tochter sehr gerne stillen, aber muss ehrlich...

Stillen - Flasche - Flasche - Stillen Antwort

Pandora24 am 29.02.2012 um 13:27 Uhr
Hallo ihr lieben, ich weiß langsam nicht mehr weiter. Meine kleine, 25 Tage alt, wurde von mir bis vor einigen Tagen voll gestillt. Von anfang an spuckte sie immer wieder Milch aus was nicht weiter schlimm war da sie...

Stillen Bindung Antwort

Kathrin_NFP am 21.07.2010 um 14:52 Uhr
Hey :) ich hätte da mal eine ziemlich interessante Frage. Ich hatte früher in der Schule Pädagogik und kann mich entsinnen, dass es eine Theorie von Freud gibt, die besagt, dass das Stillen eine wichtige Rolle in der...

Stillen reduzieren Antwort

Isa_Mutti11 am 03.08.2010 um 12:21 Uhr
Hey, ich möchte langsam aber sich das stillen reduzieren. Ich hab jedoch absolut keine Ahnung wie ich das anfange, geschweige denn überhaupt anstelle. Wie habt ihr das bei euern Kinder gemacht? Habt ihr vielleicht ein...

Stillen ausstreichen Antwort

ClaudiBaudi181 am 26.10.2010 um 10:20 Uhr
Kann man seine Brüste nach dem Stillen ausstreichen lassen, damit die Restmilch verschwindet? Ich kann mir da nicht so richtig was drunter vorstellen, wie funktioniert das ?