HomepageForenMamiBabyStillen Rotwein

DeurisoneV

am 24.06.2010 um 15:21 Uhr

Stillen Rotwein

Ich habe mal in einem Fernsehbericht über Mütter gesehen, dass Rotwein entwicklungshemmend auf mein Kind wirken kann. Jetzt ist meine Frage, stimmt das? Also störe ich dadruch wirklich die Entwicklung meine Kindes? Bei einem Glas Rotwein am Tag, kann das doch nicht ernsthaft der Fall sein, oder?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

Ähnliche Diskussionen

Stillen - Flasche - Flasche - Stillen Antwort

Pandora24 am 29.02.2012 um 13:27 Uhr
Hallo ihr lieben, ich weiß langsam nicht mehr weiter. Meine kleine, 25 Tage alt, wurde von mir bis vor einigen Tagen voll gestillt. Von anfang an spuckte sie immer wieder Milch aus was nicht weiter schlimm war da sie...

Stillen blumenkohl Antwort

SaskiaBecker70 am 03.10.2010 um 10:25 Uhr
Huhu, hab mal gehört, dass mein Kind von Blumenkohl Blähungen bekommen kann. Also wenn ich zu viel Blumenkohl esse. Stimmt das ?

Stillen Pille Antwort

ClaudiDeutz80 am 25.11.2010 um 11:05 Uhr
Ich suche nach einem Verhütungsmittel, das ich nach meiner Schwangerschaft anwenden kann. Früher habe ich immer die Pille genommen, da ich aber vor habe zu stillen, frage ich mich, ob das nicht eher schädlich für mein...

Stillen Nektarinen Antwort

Manuelachristina85 am 05.10.2010 um 16:20 Uhr
Ich hätte da eine kurze Frage, ich stille meine Tochter und habe nun gehört, dass Nektarinen besonders nähreich für mein Kind, also wenn ich sie esse. Stimm das?

Stillen Thymian Antwort

Franzimannell am 02.11.2010 um 18:46 Uhr
Liebe Mamis, ich habe mich heute mit einer Freundin über Rezepte und Gewürze unterhalten. Nun bin ich ein bisschen verunsichert. Ich bin eine stillende Mama und frage mich nun ob ich immer noch Thymian benutzen kann....