HomepageForenMamiBabyTages-Ernährungsplan für Babys

Wunschengel

am 24.08.2012 um 14:41 Uhr

Tages-Ernährungsplan für Babys

Hey liebe Mamis,

ich bekomme es irgendwie nie hin, zwischen dem Frühstück und dem Mittagessen noch eine Mahlzeit einzuschieben. Daher würde es mich mal interessieren was ihr eurem Baby gebt und zu welcher Uhrzeit?

Bei uns ist es momentan so:
7:30 235ml 2er Milch
12:00 circa 120g Brei danach 135ml – 200ml 2er Milch (sind grad bei einer Steigerung vom Brei)
15:00 120g Obstbrei
18:00 250g Abendbrei
Nachtruhe

Wenn ich ihr gegen 10 Uhr Milch oder Obstbrei anbiete hat sie 12 Uhr keinen Hunger und isst erst gegen 13-14 Uhr. Somit fällt der Nachmittagsbrei aus, weil sie dann wieder keinen Hunger hat.

Wie macht ihr das? Was gebt ihr früh? Bin euch schonmal dankbar 😉

LG
Wunschengel mit Püppi (9 Monate + 5 Tage)

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Klettermama am 24.08.2012 um 20:46 Uhr

    Mit knapp 10 Monaten hat meine gefrühstückt, als Snack mal nen Keks oder etwas Obstmus gegessen. Mittags fast das ganze Gläschen oder unser Essen grob pürriert gefuttert, Nachmittags etwas Obstmus oder auch schon mal Stück Brot/ Brezel ohne Salz und Abends Griesbrei und/ oder etwas Brot mit Butter/ Leberwurst/ Schmelzkäse (Kiri). Aber sie hatte da schon 8 Zähne, konnte es also auch knabbern.
    Morgens und Abends gab es Milch.

    Sie war immer eine gute Esserin. Heute mit 15 Monaten gibt es eigentlich nur noch unser Essen – sie hat mittlerweile 12 Zähen, inkl. 4 Backenzähne und die Eckzähne sind am kommen.
    Es gibt ja Kinder, die haben noch kaum Zähne und können deswegen auch nicht so gut essen.

    Dass sie dünner geworden ist heißt in dem Alter nichts. sie wachsen, und deswegen sieht es so aus, als wären sie dünner. Wenn du Gewissheit haben möchtest, dann wiege sie einmal in der Woche und sprich es mit deinem KiA ab.
    Unsere war schon bei ihrer Geburt fast 4kg schwer, jetzt hat sich das auch verwachsen, läuft aber auch schon….

    0
  • von JRanzi am 24.08.2012 um 18:43 Uhr

    Meine Tochter (10 Monate) macht gerade die Eingewöhnung bei der Tagesmutter, seit dem haben wir auch etwas mehr einen geregelten Tagesablauf. Vorher hat sich alles nach ihr gerichtet, hab es nie wirklich geschafft einen geregelten Plan zu erstellen, da sie auch nachts immer unterschiedlich schläft.

    Daher sieht es bei uns nun so aus:

    5.00 Uhr – 200ml 1er Milch
    7.30-8.00 Uhr – Frühstück, etwas Brötchen, Brezel, ..
    9.00 Uhr – Obstpause, je nachdem was sie mag
    11.00-11.30 Uhr – Mittagsgläschen + 120 ml 1er Milch
    15.30 Uhr – 200 ml 1er Milch und 2 Monsterbacken
    18.30/19.00 Uhr – Abendbrei + 120ml + 1er Milch

    0
  • von juliklein86 am 24.08.2012 um 18:25 Uhr

    also meine tochter ist 11 monate alt.

    ca.5.30 200 ml pre milch
    8.00 ganz wenig mit am frühstückstisch (bissl semmel,fruchtmus oder so)
    11.30 200 mittagsbrei
    15.00 190 obstmus mit getreide
    18.30 abendbrot (familientisch wo sie aber nur sehr wenig mit isst)
    20.00 100 ml pre milch zum einduseln im bettchen

    0
  • von tineytbaku am 24.08.2012 um 17:43 Uhr

    Wann hast du denn den nächsten Termin beim Kinderarzt? Oder wie ist denn das Gewicht deiner Kleinen?
    Das mit der Folgemilch ist ja schon richtig. Hätte damals auch umgestellt wenn ihr die Pre-Milch nicht mehr gereicht hätte.
    Meine Maus hatte auch so Phasen wo ich sehr dünn fand, aber beim Kinderarzt ist dann immer alles supie.
    Ich würde einfach sagen wenn du dir unsicher bist, dann red mal mit deinem Kinderarzt!!! Aber wenn ich deinen Essenplan so sehe sieht es eigentlich nicht so aus als ob sie zu wenig bekommt!!

    0
  • von Wunschengel am 24.08.2012 um 15:16 Uhr

    Hallo babyisabella, danke dir für deine Antwort.

    Ja so ein bissel mach ich mir schon Sorgen, da mir jeder sagt, sie hätte abgenommen. Gut sie hatte vor kurzem erst einen Wachstumsschub. Aber heut ich mir dann mal ein paar Bilder von ihr angeschaut und es stimmt tatsächlich. Sie sieht so dünn aus :(

    Na auf die Folgemilch hab ich immer dann umgestellt wenn sie aller 2h Hunger hatte. Mit der Pre würde ich also net mehr weit kommen. Aber die Entscheidung viel mir damals echt schwer!

    0
  • von Wunschengel am 24.08.2012 um 15:16 Uhr

    Hallo babyisabella, danke dir für deine Antwort.

    Ja so ein bissel mach ich mir schon Sorgen, da mir jeder sagt, sie hätte abgenommen. Gut sie hatte vor kurzem erst einen Wachstumsschub. Aber heut ich mir dann mal ein paar Bilder von ihr angeschaut und es stimmt tatsächlich. Sie sieht so dünn aus :(

    Na auf die Folgemilch hab ich immer dann umgestellt wenn sie aller 2h Hunger hatte. Mit der Pre würde ich also net mehr weit kommen. Aber die Entscheidung viel mir damals echt schwer!

    0
  • von tineytbaku am 24.08.2012 um 15:05 Uhr

    Hi Wunschengel :)

    meine Maus ist inzwischen ein Jahr alt. Aber in dem Alter deiner Püppie hat sie Früh ihre Flasche bekommen, so gegen 7:30/8 Uhr, dann gab es gegen 11:30 Uhr Mittag. Gegen 15:30 Obstbrei oder mal ein Joghurt oder mal Kekse. Und gegen 18 Uhr gab es dann Abendbrot.

    Ach ja, bis meine Maus fast ein Jahr war, gab es zum Frühstück 240 ml Pre-Milch. Ich habe nach Rücksprache mit meiner Hebamme und meiner Kinderärztin bewusst auf die Folgemilch verzichtet.

    Ich habe die Ernährung immer so ein wenig aus dem Bauch heraus gemacht und bis jetzt läuft es super.

    Hast du denn Sorge, dass deine Maus zu wenig isst?

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ernährungsplan Babys Antwort

Emily1BE am 08.03.2012 um 15:21 Uhr
Hi, wo finde ich denn einen Ernährungsplan? Babys brauchen ja in Sachen Ernährung ganz besondere Aufmerksamkeit. Viele Grüße!

Babys Ernährungsplan Antwort

Silvioder am 22.04.2012 um 10:45 Uhr
Heyhey! Ich suche einen Baby-Ernährungsplan. Meine Schwester wird demnächst Mama und will jetzt schon mal auf alles vorbereitet sein. Wisst ihr, wo ich einen guten Baby-Ernährungsplan finde? Oder habt ihr selber...

Ernährungsplan ? Sind alle Babys gleich ? Antwort

EmilySophia2011 am 30.05.2012 um 19:31 Uhr
Hallo ihr lieben , bin neu hier und würde gerne gleich mal eure Erfahrungen und Meinungen hören. Also meine kleine ist nun knapp 6 Monate alt und nun habe ich vor ca 4 Wochen angefangen ihr ab und zu mal etwas...

zusätzliche Flüssigkeit für Babys? Antwort

Angie74 am 04.04.2013 um 12:57 Uhr
Hallo, ich habe da mal eine Frage, und zwar habe ich vor , meinem Kind nach der Geburt Fläschchennahrung zu geben. Ich habe schon etliche Ratgeber gewälzt , aber irgendwie finde ich keine Antwort zu dem Thema, ob...

Obst für Babys? Antwort

Anjajna am 25.04.2012 um 08:06 Uhr
Hallo meine Lieben! Ist Obst für Babys nicht geeignet? Ich möchte meiner Schwester ein paar Breis für ihren Sohn kochen. Eigentlich hatte ich da an Apfelbrei und sowas in der Art gedacht, aber ich finde überall nur...