HomepageForenMamiBabyTränen durch Titanic…

PlutoGirl

am 28.03.2013 um 00:11 Uhr

Tränen durch Titanic…

Ich schaue grade Titanic… und da war eine kurze Szene, wo eine ertrunkene Mutter ihr Baby im Arm hält.
Ich weiss auch nicht… aber bei der Szene bin ich dermaßen in Tränen ausgebrochen…
Ich finde das so furchtbar… klar… es ist ein Film.`
Aber die Tatsache, dass vor fast 101 Jahren so eine Katastrophe geschehen ist und auch viele Kinder dabei starben, bricht mir das Herz.
Um mich mach ich mir keine Sorgen… aber wenn meinen Kindern jemals irgendwas passieren würde…. ich würde nicht mehr leben wollen.
Ich hab in letzter Zeit wieder so panische Angst, meine Kinder durch irgendwas zu verlieren. Ich weiss nicht mehr weiter. :(

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Rominette am 28.03.2013 um 22:34 Uhr

    Solche Szenen kann ich momentan auch überhaupt nicht sehen! Da verstehe ich dich total!

    0
  • von carola1967 am 28.03.2013 um 14:27 Uhr

    Die Sätze:

    Um mich mach ich mir keine Sorgen… aber wenn meinen Kindern jemals irgendwas passieren würde…. ich würde nicht mehr leben wollen.
    Ich hab in letzter Zeit wieder so panische Angst, meine Kinder durch irgendwas zu verlieren. Ich weiss nicht mehr weiter. :(

    geben einem zu denken….
    Vielleicht solltest Du mal professionelle Hilfe in Anspruch nehmen…
    So extrem ist es nicht mehr normal….

    0
  • von amelieruth am 28.03.2013 um 08:59 Uhr

    oh man fratzi,was für eine traurige Geschichte!!!!
    Mein Beileid an dich..unfassbar :-(:-(

    0
  • von fratzi23 am 28.03.2013 um 07:24 Uhr

    Ich denke mal diese Ängste hat jede Mutter, das gehört dazu. Aber du darfst dich da nicht so reinsteigern, schon gar nicht wegen nem Film. Jeden Tag sterben so viele Menschen, leider auch Kinder. Ich möchte natürlich auch niemals in diese Situation kommen, aber ich versuche auch so wenig wie möglich über solche Dinge nachzudenken. Das macht einen ja verrückt. Genieß lieber die Zeit mit deinem Kind so intensiv wie möglich.

    In meinem Freundeskreis ist gerade der umgekehrte Fall eingetreten. Meine beste Freundin ist vor 4 Wochen bei einem Autounfall tötlich verunglückt. Sie war alleinerziehend und hinterlässt ihren 5 jährigen Sohn. Das hat mir nochmal bewusst gemacht wie schnell das Leben vorbei sein kann. Deshalb nutze ich jede Minute mit meinen Kindern so gut wie möglich.

    Liebe Grüße
    Nicole

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Keine Tränen Antwort

Liesli2011 am 29.06.2012 um 20:33 Uhr
Hallo Mamas, mir ist letzte Woche bewußt aufgefallen, dass meine 10 Monate alte Maus keine Tränen weint. Kennt das jemand von Euch?

höhere kindersterblichkeit durch impfungen? Antwort

flychan am 19.04.2012 um 21:18 Uhr
habe eben in einem anderem forum einen link zum folgenden beitrag gefunden: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/kindersterblichkeit-impfungen-ia.html sowas gibt doch echt zu denken, oder? laut einer aktuellen...

Durchfall durch Zahnen Antwort

Nadine_Ginny am 09.03.2012 um 15:33 Uhr
Hey, eine etwas komische Frage, aber kann es sein, dass mein Kind Durchfall durch Zahnen bekommt? Oder habe ich jetzt 2 Baustellen mit denen der Spatz zu kämpfen hat?

Nachts (durch)schlafen... ;) Antwort

albernhanna am 18.12.2012 um 15:03 Uhr
Hallo Mädels! Unsere Maus wird nun bald 7 Monate alt und ist eine mopsfidele kleine Dame :) Vielleicht etwas zu fidel!? Seit etwa 3 Wochen hält sie mich mit Ihrer nächtlichen Unruhe auf Trapp. Das stellt sich dann...

wann schlafen babys durch? Antwort

RicardaUE am 11.06.2011 um 07:44 Uhr
liebe mamis, wir haben ein zwei monate altes baby und sind absolut glücklich, es ist eine tolle erfahrung. nur mit dem schlafen ist das so eine sache, wollten uns mal erkundigen, ab wann besserung und eventuelles...