HomepageForenMamiBabyWelche Medikamente?

gabigreen

am 23.11.2013 um 15:19 Uhr

Welche Medikamente?

Hallo,

ich brauche mal Rat. Mein Kleiner (9 Monate) hat jetzt schon seit Tagen Druchfall und Magenkrämpfe, es will einfach nicht weggehen. Ich habe es mit Tee probiert, doch das scheint nicht zu funktionieren. Eine Bekannte meinte, dass Medikamente in diesem Alter nicht gegeben werden sollten. Stimmt das? Was macht ihr wenn ihr so ein Problem habt. Gebt ihr Medikamente? Und wenn ja, welche?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Erdbeerbaby2013 am 24.11.2013 um 16:15 Uhr

    Es gibt Kohletabletten für Kinder und die kannst du ruhig geben, das ist nichts schlimmes! Und Elektrolyte würde ich auch in Betracht ziehen, je nachdem wie es deinem Kleinen geht – das ist auch gar nichts schlimmes, das sind keine richtigen Medikamente mit Nebenwirkungen. Rufe vielleicht mal deinen Kinderarzt an, der kann dir das sicher bestätigen und auch nochmal den ein oder anderen Tipp geben… Vielleicht noch eine Wärmflasche oder Kirschkernkissen für`s Bauchweh…

    0
  • von gabigreen am 24.11.2013 um 15:15 Uhr

    Vielen Lieben Dank für eure Tipps!

    0
  • von wir2013 am 23.11.2013 um 18:49 Uhr

    1l Wasser, darin 1 Teelöffel Schwarztee und 6 EL Traubenzucker. 10 Minuten ziehen lassen. Traubenzucker kann verhindern, dass Erbrechen auftritt und wirkt dem herben Geschmack des Tees entgegen. Ab dreimal Durchfall pro Tag Elektrolyte (z.B. Oralpädon) zuführen . Das ganze einen halben Tag lang und dann fettarme Kost anbieten. Auf jeden Fall jede Menge Flüssigkeit zuführen.

    Das hat die Dame im Erste-Hilfe-Kurs für Säuglinge und Kinder erzählt.

    0
  • von Elena86Bo am 23.11.2013 um 17:44 Uhr

    Viel Flüssigkeit und von Arzt (oder Apotheke) ein elektrolytpulver besorgen was in Wasser aufgelöst wird. Dass sorgt dafür dass die Salze die dein Kind durch den Durchfall verliert wieder ausgeglichen wird.

    Noch alles gute

    0
  • von hexe0712 am 23.11.2013 um 16:40 Uhr

    Unsere Kinderärztin meinte, bei einen Magen-Darm-Infekt in dem Alter ist das Beste, (wieder) voll zu stillen. Medikamente gegen Magen-Darm gibts ja auch für Erwachsene nicht wirklich. Was raus muss, muss raus. Gegen die Magenkrämpfe könnte man was homöopatisches zum Krampflösen geben. Ich nehme da immer Spaskupreel (ich hoffe, es wird so geschrieben). Ich weiß aber nicht, ob das auch Babys nehmen dürfen. ich würde es aber mal vom Kinderarzt abklären lassen.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Abstillen welche medikamente Antwort

Vio-Tabea93 am 23.09.2010 um 16:00 Uhr
Welche Medikamente könnt ihr zum Abstillen empfehlen? Ich habe gehört, dass homöopathische Mittel sehr gut sein sollen. Habt ihr nen Tipp für mich?

Welche Medikamente bzw Apothekenprodukte sollte ich für das Baby und mich besorgen? Antwort

Greeniebabie am 02.08.2011 um 14:00 Uhr
Hallo Mamis, was meint ihr welche Medikamente bzw "Hilfsmittel" ich aus der Apotheke schon besorgen sollte? Also mit schon meine ich vor der Geburt. Sowas wie Sab Simplex hab ich schon auf der Liste, aber wie siehts...

Stillen Medikamente Antwort

IsabellSchatz am 24.10.2010 um 21:38 Uhr
Welche Medikamente darf man nicht nehmen beim Stillen? Gibt es eine rote Liste mit Medikamenten, die fürs Stillen schlecht sind?

Zahnen Medikamente Antwort

Claudi_Mausi020787 am 15.09.2010 um 15:08 Uhr
Darf ich meinem Kind ein Medikament geben, wenn es am Zahnen ist? Es hat echt Schmerzen!

Abstillen medikamente Antwort

Emilys_bauch am 19.07.2010 um 19:52 Uhr
Welche Medikamente habt ihr zum Abstillen verwendet?