HomepageForenMamiEcht verzweifelt

HoneyLina

am 01.07.2013 um 07:13 Uhr

Echt verzweifelt

Hallo ihr Lieben,

Heute habe ich echt ein Tief. Ich bin in der 39ssw und seid fast zwei Wochen, weiß ich Das etwas mit unserer kleinen nicht stimmt. Bei einer US- Untersuchung konnte man sehen, dass Sie Veränderung am Darm hat.
Nächsten Tag in die Klinik und da schauten dann die Ärzte genauer. Leider wissen Sie nicht genau was unsere kleine hat.

Bis jetzt wissen wir nur, Das ich rechtzeitig vor der Geburt in der Klinik sein muss und es nach der Geburt sein kann, dass unsere kleine sofort operiert wird.

Ich habe richtig Angst. Alleine der Gedanke Das ich vllt zu spät bemerk Das es los geht und die Ärzte mich nicht nochmal richtig untersuchung können, macht mich wahnsinnig.

Dann ist Sie eine Woche kleiner, als normal und der Gedanke, dass Sie mir sofort nach der Geburt weggenommen wird und untersucht…vielleicht sogar operiert wird und ich nicht bei ihr sein kann, ist einfach schrecklich.

Ich möchte so gern wissen wo Das auf einmal her kam, Das ihr Darm sich verändert hat, eine Woche vorher war alles in Ordnung und dann kam Das.
Kennt ihr Das, habt ihr sowas erlebt? Ich weiß echt nicht recht, wie ich da am besten mit umgehen soll.

Seid Mittwoch hab ich jetzt oft schon wehen, muss jetzt jeden Tag zum ctg zu meiner Ärztin. Am Wochenende hab ich zwischen durch richtig schmerzen gehabt. Ich verzweifel langsam. Ich möchte doch Das es meiner kleinen gut geht.

Sorry Das ich euch so zu heule…ich hoffe ihr könnt mich etwas verstehen.

LG Alina, Alessandro 23M & Bauchzwerg 39ssw

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Kekepania am 01.07.2013 um 16:07 Uhr

    Hallo liebe Mama,
    was du erlebst, ist schrecklich. Man stellt sich tausend Fragen…
    Sollte deine Kleine direkt nach der Geburt operiert werden müssen, wird das natürlich ganz schlimm für dich werden – ich denke, das kann jede Mutter verstehen. Ich hab mal gelesen, dass es sehr hilfreich für die Kinder ist, wenn sie von ihren Müttern gedanklich ganz viel Liebe geschickt bekommen und man sich einen goldenen Herzensfaden von einem Herz zum anderen vorstellt. Das stellt eure Verbindung dar und ist auch von Ärzten zum Teil anerkannt. (Also nicht nur Quatsch.)
    Denk ganz fest an dein Baby, wenn es zur OP kommen sollte und schick ihm ganz viel Liebe. Geh nochmal ins Zwiegespräch mit ihm und sag ihm jetzt schon, dass es keine Angst haben muss, du wirst sobald du kannst, für es da sein.
    Ich wünsche dir, dass sich vielleicht am Ende alles als harmlos herausstellt und alles gut verläuft!
    Versuch positiv zu denken! Ganz viel Kraft für die kommenden Tage!

    0
  • von BW_Nudel am 01.07.2013 um 09:51 Uhr

    Da kann ich mich Rasselbande123 nur anschließen.
    Ich fühle voll mit Dir.
    Bin selbst grad in der 35sten Woche und hoffe dass alles ok ist mit meinem Bub.

    Alles Gute für Dich und Dein Baby!

    Liebe Grüße,
    Steffi

    0
  • von Rasselbande123 am 01.07.2013 um 09:28 Uhr

    Liebe Alina, das tut mir total Leid für dich! Ich kann deine Sorgen total gut verstehen. Zum Glück wurde die Veränderung früh genug festgestellt. So sind alle darauf vorbereitet und deiner Kleinen kann sofort geholfen werden. Ich wünsche dir ganz viel Kraft und drücke die Daumen, dass alles gut geht!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

bin so verzweifelt.......... Antwort

sebyfatma am 18.10.2011 um 21:50 Uhr
hey ihr lieben ich bin in der 34+3 ssw und der et ist am 27.11.2011 und mein arzt meinte das er vermutet das er was am et falsch gemacht haben könnte aber jetzt nicht mehr aussrechnen kann und deswegen wollte ich...

Ich dachte echt, das hat mal irgendwann ein Ende... Antwort

babynunu am 02.04.2012 um 14:32 Uhr
Wissen Männer eigentlich, mit was die uns Frauen so richtig down bekommen? Ich glaube schon, und ich versuche auch immer drüber zu stehen, wenn mal wieder so ein scheiß kommt, aber innerlich ärger ich mich immer...

weihnachtsbaum: echt oder plastik Antwort

gloeckchen75 am 11.10.2011 um 14:52 Uhr
hallo zusammen, ich weiß, ich bin noch etwas früh dran, aber als es am wochenende so kalt war, bin ich doch glatt etwas in winter und weihnachtsstimmung gekommen :) an der stelle auch gleich mal meine frage, habt ihr...

Ich bin total verzweifelt Antwort

lunicadonna am 24.11.2011 um 12:34 Uhr
Wie oben schon geschrieben, ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Mein Mann und ich kennen uns schon fast zwei jahre und verheiratet sind wir jetzt ein dreiviertel Jahr. Ich habe am Samstag Post bekommen was mit...

Mir gehts heut echt schlecht :( Antwort

sana2288 am 20.01.2013 um 22:11 Uhr
oh man heute ist echt nicht mein tag. Ich hab heut bauchschmerzen, Rückenschmerzen, mir ist schlecht und ich hab sodbrennen... hat jemand nen tipp was man gegen sodbrennen machen kann? ich hatte vorher noch nie...