HomepageForenMamiFreund hat mich bei der Geburt alleine gelassen !

Freund hat mich bei der Geburt alleine gelassen !

Pferd17am 13.07.2014 um 20:10 Uhr

Er hat mir schon keine Hausgeburt und im Geburtshaus erlaubt. Weil er mit den Hebammen nicht klar kam. Und weil es als unrein gilt wenn er als Sinti Mann. Die Frau so Entbinden lässt.

Das hat mir weh und ich kam gar nicht klar da mit.
Ich wollte nicht in die Klinik.
So kam es das die Geburt mit Wehenmittel nach geholfen weren musste. Ob ja der Muttermund offen wahr 3 cm und das Fruchtwasser ab ging und ich Wehen hatte.

Ich wollte so nicht entbinden und habe da wohl mich gesperrt und die kleine auch. So bekam ich ja Wehenmittel und Tab. Und dann hatte ich starke Wehen und es wurde eine schnelle Geburt. Ich wahr überrumpelt.

Und wahr alleine, und hatte große schmerzen.
Er kam zu spät, er hat mich 3 std. alleine gelassen.
Er hat sich nicht mal gemeldet, erst als ich an rufen ließ. Den ich konnte ja nicht mehr.

Für mich wahr es so wichtig, und das weis er auch.
Er hat es mir versprochen und nicht gehalten.

Wie wahr es bei euch so ?
Euere Partner oder Männer wahren die da bei ?

Mehr zum Thema Muttermund findest du hier: Was der Muttermund verrät

Nutzer­antworten



  • von Pferd17 am 23.07.2014 um 17:31 Uhr

    Danke Dir für deine lieben Worte.

    Ja da hast du wohl recht. Er will immer noch bestimmen wo ich hin ziehen soll. Und das geht so nicht. Er meinte nur zu mir, es könnte es nicht ändern. Ist ja gar nicht wahr. Und er musste sich ja um sein Sohn kümmern. Er wollte nur heim zum essen und schlafen und einkaufen. Das ist alles.

  • von Babsi1978 am 14.07.2014 um 23:55 Uhr

    Es tut mir vom Herzen Leid was dir passiert ist.
    Ich bin der Meinung, dass alles was mit der Schwangerschaft und der Geburt direkt zu tun hat, hat allein die Frau das Recht zu bestimmen. Alle anderen dürfen Tipps geben, helfen und beraten aber auch nicht mehr.

    Es darf KEINER für dich entscheiden, was, wann und wo mit deinem Körper passiert.

    Ich muss dir leider sagen, dass die Sache für dich noch nicht beendet ist. Ich hoffe sehr, dass er die Trennung akzeptiert.
    Wahrscheinlich hat er deinen Entschluss nicht ernst genommen genau so, wie deine Wünsche was die Geburt angeht.

    Ich wünsche dir alles Gute

  • von Areii am 14.07.2014 um 23:00 Uhr

    Wenn ihr jetzt getrennt seid, dann ignorier sein Theater am besten! Er hat dir ja dann nichts mehr vorzuschreiben!
    Wenn er ehrlich gewesen wäre, das die Geburt angeht, hätte man ihm das sicher besser verzeihen können. Ich weiß, dass für viele Menschen Religion etwas sehr wichtiges sein kann. Aber deshalb zu lügen ist wirklich unmöglich und mit Sicherheit auch nicht im Sinne seines Glaubens.

  • von Pferd17 am 14.07.2014 um 19:04 Uhr

    Und ich werde mich noch mit Sinti Mutter unterhalten. Den das will ich jetzt schon wiesen. Ich habe es ja schon versucht, würde aber dann verhindert. Er hat es erfahren! Leider und hat mir eine Theater gemacht.

  • von Pferd17 am 14.07.2014 um 19:01 Uhr

    Danke euch sehr, für eure Antwort.
    Ein paar von euch haben mir ja echt ein gutes Gefühl geben. Und habe mir auch recht geben. Und das tut mir gut. Ich bin ja , schon in Terapie und kann da mit ihr das verarbeiten.

    Ich bin von ihn getrennt, ist noch nach frisch.

    Aber eine ansprache mit ihn ist nicht möglich.

  • von Iulia am 14.07.2014 um 12:37 Uhr

    Verlass den Kerl halt, am besten mit den Worten, dass du keinen jammernden Kerl im Haus haben möchtest. Mit dem ist doch echt nichts anzufangen. Entweder du setzt dich durch oder du setzt ihn auf die Straße, fertig aus.

  • von Butzi123 am 14.07.2014 um 12:26 Uhr

    Das waren Ausreden…von wegen Schlafen und Einkaufen…die Religion verbietet es dass die Männer bei der Geburt dabei sind…das ist der Grund! Feige von ihm, dass er es dir nicht ehrlich gesagt hat….

  • von HoneyLina am 13.07.2014 um 21:22 Uhr

    Erstmal alles Gute zum Nachwuchs. Es tut mir unendlich leid das du so alleine damit bist und er dich nicht unterstützt.

    Du solltest wirklich darüber nachdenken, ob du dir so deine Zukunft vorstellst, oder ob du nicht alleine dann besser dran bist. Du bist ja eigentlich eh alleine.

    Genieße die Zeit mit deinem Baby und konzentriere dich voll und ganz auf dich und dein Baby. Dein Baby braucht dich.

    Ich bin wirklich froh das ich einen Mann habe der mich bei beiden Geburten voll und ganz unterstützt hat. Nach der ersten musste er aber erstmal direkt etwas frische Luft haben. Das war dann wohl doch etwas viel für ihn.

    Ich wünsche dir alles Gute.

  • von kgfs1909 am 13.07.2014 um 21:19 Uhr

    Da kann ich auch nur sagen, was du mit dem Kerl eigentlich willst?! Du hast jetzt ein Baby, das dich braucht! Da kannst du nicht auch noch so ein Arschloch an deiner Seite brauchen, das dich so behandelt.
    Was soll das heißen, er wollte dich nach der Geburt nicht daheim haben? Hättest du unter ne Brücke gehen sollen?
    Überleg dir, ob du wirklich eine Beziehung zu so jemandem führen willst!

    Mein Mann war auch die komplette Geburt an meiner Seite, da bei mir eingeleitet wurde ging das von Samstag bis Dienstag und er war bis auf die Nächte immer bei mir.
    Auch hat er sich von Anfang an liebevoll um unseren Sohn gekümmert und mir viel abgenommen – auch jetzt noch!

  • von Athene_ am 13.07.2014 um 20:53 Uhr

    Und mich nicht mal nach der Geburt da heim haben wollte, er will keine jammerte Frau da heim haben.

    da fällt mir nur ein Wort dazu ein- Arschloch. Zu deinem Zustand und Jammern hat er wohl auch ein großes Stück beigetragen.

    Pfui. Ich hasse solche Männer.

    Mein Mann war von Anfang bis Ende dabei. Hat mich unterstützt, mir Händchen gehalten, mental gestärkt, Wasser geholt, Rücken massiert etc.

  • von FrauWausC am 13.07.2014 um 20:50 Uhr

    Erstmal herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs. Du musst nicht nur die Geburt verarbeiten, sondernb auch überlegen wie es mit deinem Freund weitergeht. Ich finde es mehr als erschreckend wie er dich behandelt. Ich wünsche dir und deinem Mäusel alles alles Gute sowie ganz viel Kraft 🙂

  • von Pferd17 am 13.07.2014 um 20:14 Uhr

    Ich wahr ja schon von 5.00 uhr bis 8.00 uhr alleine in der Klinik wegen seinen Sohn 12 Jahre alt. Das ließe ich mir noch ein gehen. Aber nur wegen Hunger und schlafen und ein kaufen gehen. Mich einfach alleine zu lassen ist echt böse und nicht angebracht.

    So wohl er mir sein Wort gegeben hat.
    Und mich nicht mal nach der Geburt da heim haben wollte, er will keine jammerte Frau da heim haben.

    Was sagt ihr da zu ?
    Ich finde es schlimm, und mus die Geburt verarbeiten.
    Und komme da mitt nicht klar.

Ähnliche Diskussionen

Anzeichen Geburt .:) Antwort

nina2108 am 11.01.2013 um 17:25 Uhr
Hallo Mädels , Ich hatte heute den totalen Putzfimmel und wollte das alles Grund sauber ist . Habe die ganze Wohnung und sogar den Hausflur geputzt . Unnötige Sachen in Keller gebracht etc . Ich muss zugeben das...

Schwangerschaftstest alleine machen? Antwort

Feder27 am 30.11.2011 um 19:01 Uhr
Hallo!! Ich will zwar noch ein paar Tage warten...aber wenn bis zum We nichts passiert ist werde ich wohl nen Schwangerschaftstest machen!! Jetzt überlege ich ob ich es alleine mach oder ob ich eine freundin frage ob...

Geburt Frühzeitig einleiten lassen? Antwort

Sky_1985_05 am 05.02.2012 um 17:59 Uhr
Kann mir da vielleicht jemand einen Tipp geben?Ich bin jetzt in der 39SSW und habe nur noch Schmerzen und bin auch so Körperlich völlig fertig! Jetzt haben mir viele den Tipp gegeben ins Krankenhaus zu gehen und denen...