HomepageForenMamiIsst mein Sohn zu wenig ? Freue mich auf eure Tipps :)

Anna_Daniel

am 24.10.2013 um 12:20 Uhr

Isst mein Sohn zu wenig ? Freue mich auf eure Tipps :)

Hallo ihr lieben Mamis:)

ich habe da mal eine Frage.
Und zwar wegen dem Essenssrythmus bei meinem Sohn.
Und zwar läuft das so :

Morgens : Eine Flasche Bebivita 2 (240 ml)

Mittags: Ein halbes Glas Bebivita Frucht und eine halbe Flasche (120 ml)

Nachmittags: Eine Flasche Bebivita 2 (240ml)

Abends: Bebivita Grießbrei für die Nacht

Nun mache ich mir aber Sorgen, das dass irgendwie zu wenig ist, wel er ist ja erst 8 Monate alt und ich finde einfach das dass zu wenig ist.
Aber er möchte nicht mehr, ich bite ihm zwischendurch immer noch mal was an, aber da hat er keinen Bedarf.

Wie läuft das bei euren Mäusen, und findet ihr auch das es zu wenig ist oder mach ich mich mir umsonst Sorgen ?!

Danke schon mal im Vorraus,
Liebe Grüße Anna_Daniel + Ben- Finley ( 8 Monate )

:):)

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Anna_Daniel am 24.10.2013 um 13:47 Uhr

    Danke

    0
  • von kgfs1909 am 24.10.2013 um 13:15 Uhr

    Hallo,

    ich denke auch, du solltest dir keine Sorgen machen.
    Bei uns ging es etwa so wie bei Danyshope – wir haben die Gewichtsverdreifachung zur U6 auch nicht geschafft.
    Bei der Geburt hatte er 3670 Gramm, bei der U5 mit 7 Monaten hatte er 9200 Gramm und bei der U6 mit 11 Monaten hatte er 10200 Gramm. Er ist aber auch immer auf den Beinen, seit fast 1 1/2 Monaten kann er laufen und ist immer am Rumturnen – da ist es kein Wunder, dass er alle Kalorien gleich wieder verbrennt.

    Und ich gebe unserem Sohn einfach soviel er möchte und biete es ihm an. Aber wenn er nicht will, will er nicht.
    Heute hat unser Sohn am Morgen zum Beispiel nur 110 ml PRE Milch getrunken, um ca 9 hat er einen halben Croissant gegessen und etwas Kaki (so ne orange Frucht ^^). Jetzt um halb 1 habe ich ihm dann einen Milch-Hirse Brei mit etwas Obst gemacht (habe heute nicht gekocht, deshalb gabs mal das zu Mittag). Am Nachmittag werde ich ihm was Obst und eventuell ein Brot geben und am Abend vorm Schlafen gehen trinkt er dann noch eine Flasche. Meist so um die 150-170 ml.
    Also eigentlich auch nicht soviel, er nimmt aber laufend zu und ist quietschfidel.

    Die Kleinen holen sich schon was sie brauchen und wissen, wann sie genug haben. Deshalb finde ich es auch wichtig, nicht noch ein paar Löffelchen reinzuschieben, wenn das Kind signalisiert genug zu haben (das hat meine Mama mal gemacht O.o er hat den Kopf weggedreht und angefangen zu schreien und sie wollte ihm noch einen Löffel reinstopfen. Als ich sie gefragt habe, ob sie denn nicht sieht, dass er genug hat meinte sie nur “ach ein bisschen geht doch noch” -.-).

    Unser Sohn kann auch mal ne ganze Portion Nudeln mit Sauce runterhauen, wenn es ihm schmeckt. Also mach dir keine Sorgen, wenn dein Kleiner fit ist, dann bekommt er auch genug.
    Einfach immer wieder was anbieten und wenn er Hunger hat nimmt er es auch 😉

    0
  • von Anna_Daniel am 24.10.2013 um 13:04 Uhr

    Danke euch schon mal :)

    0
  • von Danyshope am 24.10.2013 um 12:55 Uhr

    Wie würde unser Kinderarzt so schön sagen: Was wollen sie den machen? Sie können das Kind ja schlecht dazu zwingen.

    Oder anders gesagt, welche Alternative hast du ausser deinem Kind immer wieder was zu essen anzubieten. Einzigste Option wäre doch, Du schnallst es auf einen Stuhl fest, haust ihm einen Schlauch in den Mund/Magen und füllst es dann a la Mastgans so ab….

    Unser hat bis zum 1ten Geburtstag fast nur gestillt, nur wenig Beikost. War halt den Tag über verteilt immer mal wieder ein wenig. Inzwischen isst er zuhause fast nur noch, stillt dazu immer noch reichlich und verbrennt alle Kalorien gleich wieder. Mit etwas über 10 kg haben wir die Gewichtsverdreifachung bis zur U6 nicht geshafft, obwohl er bei der U5 bereits weit mehr als eine Verdoppelung hatte. Geburtsgewicht war 4000g. Und weißt Du as der Kinderazt dazu gesagt hat, alles bestens. Er wächst, er ist zufrieden, ermacht einen sehr fitten Eindruck und das ist das wichtigste. Der Rest kommt dann von ganz alleine.

    Mit seinen 15 Monaten hat er inzwischen auch wenig Skrupel, Mama am Tisch den Teller zu klauen und sich dann über mein Essen herzumachen. Und wehe er will was und bekommt es nicht gleich. Ich wette mit Dir, wenn Dein Kidn soweit ist, wird es das genauso machen. Und sptestens dann wirst du dich fragen, warum habe ich mir eigentlich vor Monaten die Sorgen gemacht? Wichtig ist lediglich, laß das Kind machen und entscheiden, mach Essen nicht zum Dauerthema, mach keinen Stress und vorallen keinen Druck, aber auch keine Extrawürste ala, er mag das nicht also koche ich jetzt 3-4 versch. Breie und er darf es sich aussuchen. Weil, dann kann es echt Probleme geben.

    Ach, und wasa ihr mal testen könnt wäre Baby-led-weaning/Fingerfood. Oft wollen die Kinder nämlich schlicht und einfach selbst machen.

    0
  • von tineytbaku am 24.10.2013 um 12:31 Uhr

    Hi,

    mach dir mal keine Sorgen. Dein Kleiner holt sich was er braucht! Und so anders sah unser Speiseplan mit 8 Monaten auch nicht aus 😉

    Morgens:
    Bebivita Pre-Nahrung 240 ml (übrigens bis zu ihrem ersten Geburtstag)

    Mittags:
    habe ich selbst gekocht und da gab es dann eben Möhren-Brei mit anderem Gemüse und/oder Fleisch (oder eben mal anderen Brei)

    Nachmittags:
    entweder Flasche (wieder Pre-Nahrung) oder Fruchtpüree

    Abends:
    Abendbrei (auch von Bebivita)

    Bella war damit zufrieden :)

    LG

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Trinkt mein Baby zu wenig? Antwort

michikalti am 07.06.2011 um 21:02 Uhr
Hallo Mamis! Meine Tochter ist jetzt fast 8 Monate und trinkt nur noch morgens, abends und nachts ein fläschchen mit 180ml 2er milch. mittags und nachmittags bekommt sie ein gläschen. zudätzlich trinkt sie so gut...

Mein Sohn beisst mir auf die Brustwarze:S Antwort

DereZoabi am 05.09.2011 um 08:04 Uhr
Hallo! Mein Sohn hat mit 3 1/2 Monaten sein ersten Zahn bekommen und jetzt kommt schon sein drittes zahn. Er beisst mir oft auf die Brustwarze und es ist jetzt dazu gekommen dass es sich entzündet hat. Was kann ich...

Mein Sohn prügelt sich Antwort

sonne_321 am 24.11.2010 um 15:17 Uhr
Mein 13-jähriger Sohn wurde heute von der Schule nach Hause geschickt, weil er sich mit einem Klassenkameraden geprügelt hat. Das sieht ihm gar nicht ähnlich und er möchte nicht mit mir darüber sprechen. Kein Wort...

Mein sohn 8 wochen Antwort

Traumbaby25 am 26.09.2011 um 20:26 Uhr
Hallo Leute Wollte mal fragen wie es euch so ging bei dem schub in de achten woche Mein Baby ist jetzt 8 wochen aber schreit nicht viel im schub ich hör von anderen immer nur im schub sein sie sehr anstrengend...

zu wenig zugenommen? Antwort

HeikeSSW am 10.07.2011 um 17:25 Uhr
ich bin momentan in der 30. woche der schwangerschaft und hab erst 3 kilo zugenommen. Ist das normal? Mir kommt es etwas wenig vor..