HomepageForenMamiKind10jähriger hat Angst vor Schule. Fühle mich hilflos!

Tirolana

am 20.06.2013 um 10:43 Uhr

10jähriger hat Angst vor Schule. Fühle mich hilflos!

Liebe Mamis,

in letzter Zeit hatte mein Sohn Leon ständig Kopfschmerzen. Wir haben uns schon richtig Sorgen gemacht. Aber verschiedene Untersuchungen haben nichts ergeben. Irgendwann habe ich Leon gefragt, ob er vielleicht einfach im Moment nicht so gerne zur Schule möchte. Da ist es dann aus ihm rausgeplatzt. Er wird im Moment massiv geärgert und ausgegrenzt. Zum Glück sind es nur noch ein paar Wochen bis zu den Sommerferien, aber ich werde trotzdem nicht tatenlos zusehen. Das Ärgern der anderen geht so weit, dass sie Sand in seine Butterbrotsdose gefüllt haben. Ein Mädchen hat ihm sogar gesagt, er könnte ja mit ihr spielen, aber das koste dann bitteschön 4 Euro. Hallo? Was ist denn da los. Als ich die Klassenlehrerin darauf angesprochen habe, meinte sie, es sei ihr vorgestern auch aufgefallen. Vorgestern? Laut Leon geht das seit Wochen so. Die Lehrerin hat dann angeboten mit den Eltern der betreffenden Kinder zu sprechen. Ich würde am liebsten selber mal da vorbeischauen :(, aber ich reiße mich zusammen. Fühle mich so hilflos und Leon tut mir einfach nur unendlich Leid! Hat jemand von euch Erfahrungen mit Mobbing in der Grundschule? Wie würdet ihr euch verhalten?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von IrreLocke am 20.06.2013 um 14:16 Uhr

    Sehr gerne.
    Ich wünsche das echt keinem, ich glaube was schlimmeres kann einem Kind in dem alter gar nicht passieren. Wir wollen ja nicht das er sein leben lang die Last mit sich tragen muss. Wenn du reden willst kannst du mir auch gerne privat schreiben.

    0
  • von Tirolana am 20.06.2013 um 13:53 Uhr

    Ihr Lieben, ich danke euch für euer Mitgefühl, eure Erfahrungen und Tipps. Es ist vielleicht wirklich eine gute Idee, einen Verein oder so zu suchen, in dem Leon neue und andere Freunde finden kann. Darauf war ich noch gar nicht gekommen!
    @Lumii: Der Elternkreis ist vielleicht wirklich keine schlechte Idee, wenn sich nichts ändern sollte.
    @IrreLocke: Deine Geschichte hat mich echt berührt. Echt schlimm, dass du so lange darunter leiden musstest. Es freut mich aber, dass es dir heute besser geht. Und du hast mir echt geholfen, Leons Schweigen besser zu verstehen. Danke dafür :)!

    0
  • von IrreLocke am 20.06.2013 um 13:40 Uhr

    Hallo.
    Ich war auch ein Mobbing Opfer, allerdings später auf der Hauptschule. Ich kann verstehen warum dein Leon nicht gleich Bescheid gesagt hat. Ich bin zwar täglich heulen von der Schule Heim und mit starke Bauchschmerzen den nächsten Tag wieder hin. Aber meiner Mama habe ich lange nichts gesagt, aus Angst es wird schlimmer, und später würde es dann auch schlimmer. So bald die Lehrer nicht in Sicht waren, zb im Schulbus ging es rund. Ich weis gar nicht so genau warum. Ich war immer ein zurückhaltendes kleines schüchternes Mädchen, dazu noch die jüngste und absolut kein Selbstvertrauen.leider hat es erst aufgehört als ich aus der Schule draußen war. Ich kann heute kaum noch aussprechen was da alles war…Träume als noch davon. Erst jetzt wo ich da weg gezogen bin, also schon vor vier Jahren und meine eigene Familie habe, geht es mir wesentlich besser.

    Ganz ganz wichtig ist das du sehr viel und ganz ausführlich mit ihm darüber redest und ihm sehr viel zuhörst, das tut ganz gut sich auszuredend. Ich wüsste aber ehrlich gesagt nicht wie ich mit den andern Eltern reden würde, aus Angst das die Kinder den Frust von Zuhause noch mehr an deinem kleinen auslassen.
    Ich hoffe nicht das er zu sehr daran kaputt geht. Es wäre schade wenn er deswegen zu einer Therapie muss. Habe mich immer geschämt zum Therapeuten zu müssen.
    Ich wünsch euch alles alles gute und dem kleinen Leon ganz viel kraft.
    Lg

    0
  • von Trineline am 20.06.2013 um 12:01 Uhr

    Hi, das finde ich ja extrem schlimm, dass so etwas in der Grundschule passiert und das die Lehrerin es erst jetzt bemerkt haben will, glaube ich ebenfalls nicht. Meine Nichte hatte auch das Problem. Meine Schwester hat sie dann versucht aufzubauen und hat sie überredet mit dem Fußball spielen anzufangen, weil sie das gern mag. Dadurch hat sie neue Freunde gefunden, war selbstbewusster und hat sich auch nicht mehr so ärgern lassen. Mit der Zeit wurden die Streitereien weniger, durch ihren Fußball und die Turniere ging es ihr dann irgendwie besser. Aber wenn diese Hänseleien nicht aufhören, würde ich vielleicht doch mal mit den Eltern der betroffenen Kinder sprechen und wenn alles nichts hilft, dann würde ich über einen Schulwechsel nachdenken. Ich drück euch auf jeden Fall die Daumen, dass ihr eine Lösung für dieses Problem findet.

    0
  • von MutziPutzi am 20.06.2013 um 11:47 Uhr

    Oh Mann! Der Arme! Gut, dass du die Lehrerin informiert hast. Das war auf jeden Fall der richtige Schritt. Wichtig ist auch, dass du mit deinem Sohn redest und sein Selbstbewusstsein stärkst.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Angst vor der Schule? Antwort

terror_maus am 03.02.2012 um 13:43 Uhr
Mein Sohn geht jetzt in die dritte Klasse und in letzter Zeit hat er sehr viele Alpträume und morgens oft Bauchweh - und zwar immmer nur in der Woche. Am We und in dern Ferien ist er munter - aber dann geht es immer...

kind hat angst vor sandkasten?! Antwort

Amys_Mum am 10.04.2011 um 13:39 Uhr
hallo, kennt ihr das auch oder ist das normal ich weis es nicht meine kleine hat angst vor den sandkasten wenn ich mit ihr spiel sie in den sand setzte fängt sie gleich an zu weinen, an was liegt das? kann mir...

Tochter hat Angst vor Hunden Antwort

Tanzmutter71 am 05.05.2014 um 15:00 Uhr
Meine Tochter ist kürzlich vier Jahre alt geworden und hat seit jeher Angst vor Hunden. Schon, wenn sie einen Hund von weitem sieht, fängt sie an zu weinen. Sie fürchtet sich selbst vor ganz kleinen Hunden. Ich würde...

Sohn hat Angst vor KiTa Antwort

Mamacrema am 09.05.2014 um 14:54 Uhr
Mein Sohn hat manchmal richtig starke Angst vor der KiTa. An einigen Tagen geht es und er lässt sich ohne große Widerworte in die KiTa bringen, an anderen Tagen weint er gnaz schrecklich, sodass ich ihn nur schweren...

Meine Tochter hat Angst vor der Grundschule Antwort

Schokokuss_1 am 09.01.2011 um 15:01 Uhr
Meine Tochter kommt diesen Sommer in die Grundschule. Als sie kleiner war hat sie sich immer darauf gefreut, aber jetztverzieht sie immer das Gesicht, wenn sie jemand fragt, ob sie sich freut. Woher kommt es, dass...