HomepageForenMamiKindBrauche ich eine Hebamme?

daydreambelieve

am 01.09.2010 um 19:11 Uhr

Brauche ich eine Hebamme?

Hallo! Ich bin zum zweiten Mal schwanger und frage mich, ob ich eine Hebamme brauche. Ich hatte bei der ersten Schwangerschaft eine Hebamme, die mir sehr geholfen hat. Ich denke ich schaffe jetzt beim zweiten Mal alles ohne eine Hebamme. Muss man eine Hebamme zur Betreuung haben? Ist eine Hebamme Pflicht?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von leonie2001 am 28.05.2011 um 11:52 Uhr

    Ich hatte bei meinen letzten beiden Kindern keine Hebamme und es hat mir auch nicht gefehlt. Wenn du keine möchtest, dann lässt du es, es ist zumindestens keine Pflicht eine zu haben. Lg

    0
  • von melli_84 am 28.05.2011 um 11:34 Uhr

    ich würde auf jedenfall eine nehmen.ich hatte auch in der 2 schwangerschafteine.und für das wochenbett.es ist einfach schönen und es bereuigt auch etwas finde ich ,wenn man weiß das immermal jemand schauen kommt

    0
  • von Rubinette am 19.01.2011 um 21:19 Uhr

    Ich frage mich gerade, warum Du keine Hebamme willst? Hast Du schlechte Erfahrungen gemacht?
    Die Hebamme soll Dir ja nur helfen, und Tips geben, wenn Du welche brauchst.

    0
  • von Frecher_Feger01 am 08.09.2010 um 16:08 Uhr

    Ich wusste nicht, dass man keine Hebamme haben muss. Aber ich finde auch, dass jede Mutter eine Hebamme haben sollte. Auch wenn sie schon mehrere Kinder hat, ist eine Hebamme immernoch hilfreich.

    0
  • von bubblegarm74 am 08.09.2010 um 14:55 Uhr

    Ich glaube, es ist nicht Pflicht eine Hebamme zu haben. Aber einige Krankenhäuser verlangen ein Art Nachweis darüber, dass man ein Hebamme für die Betreeung nach der Geburt hat. Allerdings würde ich auch jedem eine Hebamme für die ganze Zeit emfpehlen

    0
  • von flowerpower33 am 02.09.2010 um 13:51 Uhr

    Ich könnte mir nicht vorstellen alles ohne eine Hebamme zu machen. Ich habe schon 3 Kinder und hatte immer eine Hebamme. So eine Hebamme gibt einem einfach das Gefühl der Sicherheit.

    0
  • von xoxoSusi am 01.09.2010 um 21:30 Uhr

    Ich weiß nicht, ob eine Hebamme Pflicht ist aber ich würde Dir raten trotzdem nicht auf die Hebamme zu verzichten. Es können immer Fragen aufkommen und jede Schwangerschaft ist anders, also nimm Dir lieber wieder eine Hebamme.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

ich brauche eure ratschläge Antwort

melli_84 am 15.06.2011 um 12:31 Uhr
seid heute ist es amtlich,mein kleiner schatz (19moante)geht ab 1.august 2011 in die kindergrippe. es fällt mir so unglaublich schwer den kleine gehn zu lassen.ich hab zwar schon einen großen sohn(10 jahre), er ging...

Ausbildung zur Hebamme? Antwort

Butterblume7 am 05.04.2013 um 12:19 Uhr
Hallo, wisst ihr, was man für Vorraussetzungen braucht, um eine Ausbildung zur Hebamme machen zu können? Ich denke, dass es ein sehr schöner Beruf ist und überlege, ob eine Ausbildung zur Hebamme für mich in Frage...

ich brauche ein rat wär hatt eine erfahrung damit Antwort

vansessa am 25.09.2013 um 22:04 Uhr
Mein son ist nun 16 monte soll nun eine margen spieglung bekommen wegn ein schwären reflux .Nun meine frage hatt das schon mal jemand durch gemacht wierd da vollnarkosse gemacht? muss mannstationär bleiben? und...

Ich hab eine frage zu der Seeblick-Grundschule Wismar!! Antwort

Tatjana1975 am 21.01.2015 um 18:49 Uhr
Hallo ihr lieben,ich habe mal eine bitte und hoffe auf antworten von Euch den die sind mir sehr wichtig. Also ich ziehe im Mai 2015 mit meinen Kindern nach Mecklenburg Vorpommern ( Ventschow) ...meine kleine ist beim...

Bin ich wirklich eine schlechte Mutter oder fühle ich mich nur so? Antwort

Bibi1908 am 10.04.2014 um 19:38 Uhr
Hallo liebe Mamis, seit einigen Wochen geht`s mir nicht sonderlich gut. Ich stecke momentan im prüfungsstress, habe eine fast 3 jährige Tochter und fühle mich momentan ziemlich allein gelassen. Meine Tochter hatte...