HomepageForenMamiKindEingewöhnung Kindergarten wie war das für Eure Kids

Klettermama

am 13.08.2013 um 08:27 Uhr

Eingewöhnung Kindergarten wie war das für Eure Kids

Hallo ihr lieben,

war lange Zeit nicht mehr hier…
Nun beschäftigt mich jedoch ein Thema; Wie wird es meiner Tochter (2 Jahre,3 Monate) im Kindergarten gehen?!?!?!
Ich muss, und möchte, nun auch mal nach fast 2,5 Jahren zu Hause arbeiten gehen. Das sind ab Oktober erst mal nur 3 Tage in der Woche für 6 Stunden. Dafür hatten wir uns eigentlich erst mal eine Tagesmutter gesucht. Die Stadt Mainz hatte uns Nahe gelegt und anderweitig um einen Betreuungsplatz zu bemühen, da es in unserem Stadtteil kaum Kindergartenplätze für unter 3-jährige gibt.
Nun haben wir aber letzte Woche (sehr kurzfristig also) doch die Zusage für einen Kindergartenplatz bekommen. Grundsätzlich ja eine frohe Botschaft – angesichts der wenigen Plätze! Wir haben einen Vollzeitplatz für 5 Tage pro Woche. Die Eingewöhnung startet in wenigen Wochen.

Nun drehen sich meine Gedanken ständig darum…. wie wird sie sich eingewöhnen? Wird es ihr gefallen? Wäre die Tagesmutter mit der kleineren Gruppe nicht doch besser gewesen?…. usw….

Ich bräuchte mal ein paar Erfahrungsberichte von Euch, am liebsten natürlich aufbauende. 😉 (Nein im Ernst, sie sollten schon realistisch sein.)

Habt ihr Euch auch so den Kopf zu Beginn darüber zerbrochen?
Ich meine bis sie “richtig” in den Kindergarten geht ist sie schon 2 1/2 Jahre alt. Ich weiß ja auch, dass es für sie schon lange Zeit wäre für Tagesmutter oder Kindergarten, einfach weil ich ihr zu Hause gar nicht das gleiche bieten kann. Sie ist ein Einzelkind, auch wenn ich mehrfach die Woche zu Freunden mit Kindern fahre, auf dem Spielplatz und Wildpark mit ihr bin. Das Selbe ist es nicht!

Vielen Dank fürs lesen und eure Berichte!
Klettermama

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Rasselbande123 am 13.08.2013 um 09:06 Uhr

    Bei meinen Jungs war es ganz unterschiedlich. Wir haben die Eingewöhnung zunächst stundenweise gemacht. Erst war ich dabei, dann sind sie mal eine Stunde allein dort geblieben, dann zwei Stunden usw. Justus hatte keine Probleme. Er hat mich immer lange und umständlich verabschiedet, hatte dann aber den ganzen Tag gute Laune im KiGa. Bei Noah hat es länger gedauert bis er gerne in den KiGa ging. Er hat mir immer ganz schön nachgetrauert, obwohl sein Bruder ja auch schon dort war. Mittlerweile ist es aber auch bei ihm kein Problem mehr. Ich denke, das ist von Kind zu Kind unterschiedlich. Bin mal gespannt, wie es dann bei Leila wird 😉

    0
  • von FabiMa am 13.08.2013 um 08:30 Uhr

    Ich kann leider nicht mitreden, mich interessieren aber auch die Antworten auf deine Frage sehr.
    Unser kleiner Mann kommt erst nächstes Jahr (mit knapp 3 Jahren) in die KiTa. Mache mir JETZT schon Gedanken, wie es dann wohl sein wird.
    Alles wird sich verändern – der Tagesablauf, sein Verhalten.
    Bin gespannt auf eure Antworten.
    Wir besuchen ab Januar 2014 eine Minis Gruppe – zur Vorbereitung auf den Kindergarten. Da ist unser Sohn dann einen Tag 3 Std. alleine in der Spielgruppe. Erstmal abwarten wie das klappt!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Wie lange gehen eure Kinder (ich meine Stunden am Tag) in den Kindergarten? Antwort

irilein am 26.08.2014 um 14:25 Uhr
Hallo liebe Muttis, meine Kleine Maus geht ab Frühling nchstem Jahr in den Kindegarten, da ich wieder arbeiten gehe. Ich muss gestehen, dass mir das toootal schwer fällt, allein der Gedanke macht mich echt traurig-...

Begrüßungslieder für Kindergarten gesucht Antwort

Scheinera_762 am 02.09.2014 um 10:12 Uhr
Hey! Wir suchen im Moment schöne Begrüßungslieder für den Kindergarten. Die Kleinen haben sich ausgedacht, dass es für die Neuen dieses Jahr doch eine Art Begrüßungsfeier geben könnte, die sie selbst gestalten, weil...

Musikalische Früherziehung - machen eure Kids das? Wann haben sie angefangen? Antwort

Rominette am 10.10.2012 um 21:26 Uhr
Machen eure Kinder musikalische Früherziehung? Wenn ja, wann habt ihr damit angefangen und was waren eure Beweggründe? Mich würde es einfach mal so interessieren; früher habe ich darüber gelacht, aber inzwischen...