HomepageForenMamiKindFrühstück für unterwegs?

tineytbaku

am 01.10.2013 um 10:21 Uhr

Frühstück für unterwegs?

Guten Morgen alle zusammen :)

Da hab ich doch schon wieder eine Frage 😉

Diesmal geht es um meine große Tochter. Sie ist jetzt 2 Jahre alt und geht 2-3 mal die Woche zur Tagesmutti. Da wir immer laufen (also ich laufe und die Maus sitzt im Kinderwagen 😉 ) sind wir knapp 30-40 Minuten unterwegs.
Nun ist es so, dass die Maus kurz nach dem Aufstehen nicht frühstücken mag, aber die Kinder bei der Tagesmutti schon gefrühstückt haben wenn ich sie hinbringe.
Gibt es eine Alternative für unterwegs? Habt ihr da irgendwelche Ideen?

Früher aufstehen, also sprich ich wecke sie, habe ich schon versucht, aber das endet jedesmal darin, da sie weinend im Bett sitzt und noch schlafen will.

Vielleicht hat der ein oder andere ja eine Idee!

Danke schön :)

Dani, Isabella (2 Jahre) und Alissa Leonora (fast 5 Wochen alt)

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Kekepania am 01.10.2013 um 14:04 Uhr

    Hallo,
    ich gebe Matthis unterwegs immer gerne mal einen Frucht-/Müsliriegel. Er isst am liebsten die teuersten… 😀 Die von Alnatura. Da bleibt alles sauber und sie krümeln nicht.
    Ansonsten nehm ich gerne Trauben oder Apfelschnitze in ner Brotdose mit. Banane ist auch schon gut verpackt und sättigt ja auch ne Weile.
    Und ein geklapptes Brot ist doch für eine Zweijährige auch schon was. Vielleicht nicht unbedingt dick mit Frischkäse bestrichen, denn dann gibt`s Sauerei :-)
    Vielleicht kommt ihr auch an einer Bäckerei vorbei? Dann kann sie ab und zu mal ne Laugenbrezel oder ein Milchbrötchen essen.

    0
  • von MucKiii1951987 am 01.10.2013 um 11:12 Uhr

    Hi Süße,
    soweit sind wir zwar noch nicht, aber ich selbst bin auch kein Mensch der direkt nach dem aufstehen schon essen kann! :-)
    Meine Mama hat mir dann einfach ein Brot oder Milchbrötchen fertig gemacht für unterwegs und etwas Obst in eine Brotdose gepackt.
    Also in Prinzip das was ich zu Hause auch gegessen hätte.
    Sonst pack ihr doch ihr Frühstück generell ein, sodass sie bei der Tagesmutti noch essen kann.
    Lg

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Desinfektionsmittel für unterwegs Antwort

Funkenmama am 18.02.2015 um 15:16 Uhr
Mein Sohn (3) ist sehr neugierig. Wenn ich mit ihm unterwegs bin, lässt es sich daher nicht vermeiden, dass er alle möglichen Dinge wie zum Beispiel Laternenpfähle, Steine etc. anfasst. Ich habe jetzt überlegt, ob ich...

Spiele für unterwegs Antwort

PerfekteBlume80 am 11.05.2012 um 18:20 Uhr
Hallo ihr Lieben!Wir fahren morgen zu meinen Eltern in den Schwarzwald. Da mein Kleiner sich auf der Fahrt nicht langweilen soll, suche ich Spiele für unterwegs.Seid ihr auch schon längere Strecken mit Kindern...

Welches Frühstück??? Antwort

JackyD am 02.02.2011 um 11:29 Uhr
Mein Sohn ist gerade 16 Monate geworden, wollte mal wissen was ihr euren Kindern so zum Frühstück gebt. Ich gebe hauptsächlich Haferflocken mit Milch und Banane.Ein mal die Woche bekommt er Brot mit Marmelade oder...

Frühstück Verweigerung Antwort

Orange_Girla am 10.08.2011 um 09:45 Uhr
Hey, hab ein riesen Problem...meine Kleine war jetzt ein paar Tage bei meinen Eltern und hat da schön Kellogs Smacks zum Frühstück gegessen....sie ist noch nicht mal drei!! Tja, jetzt will sie aber unser...

Kinder-Frühstück Antwort

teefanchen am 25.06.2012 um 09:24 Uhr
Guten Morgen Mamis! Was essen eure Kinder zum Frühstück? Wir hatten letzte Woche einen Elternabend in der Schule von meinem Sohn zu dem Thema Kinder-Frühstück, weil viele Kinder wohl sehr ungesunde Sachen...