HomepageForenMamiKindHausaufgaben ein einziger Kampf! Tipps?

Marabulana

am 10.06.2013 um 11:48 Uhr

Hausaufgaben ein einziger Kampf! Tipps?

Liebe Mamis,

ich bin langsam echt verzweifelt. Meine Tochter geht inzwischen in die dritte Klasse und die Schularbeiten waren bei ihr nie ein großes Thema. Na klar, manchmal hat sie keine große Lust. Aber dann erledigt sie sie doch zügig und schon sehr selbstständig. Bei meinem Sohn ist es genau umgekehrt. Carl hat schon seit seinem ersten Schultag letzten Sommer überhaupt keine Lust auf Hausaufgaben und jeder Tag ist ein neuer “Kampf”. Wie motiviert ihr eure Kinder? Habt ihr ein paar Anregungen für mich? Ich wäre euch echt dankbar!!!

LG, Maria

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Feuermelder am 10.06.2013 um 21:19 Uhr

    Also bei mir früher war es so,das wenn ich nach hause kam erstmal gegessen wurde,dann mit dem Hund gehen (meine Geschwister und ich haben uns abgewechselt) und dann haben wir Hausaufgaben gemacht.

    Wir waren aber auch nie Problem Kinder,wir sind gerne zur Schule gegangen und dann gabs auch kein Kampf.

    0
  • von Mamii2013 am 10.06.2013 um 12:01 Uhr

    Also ich würde klipp und klar sagen, dass zuerst dich Hausaufgaben gemacht werden. Und wenn die nicht ordentlich gemacht werden, wird den Rest des Tages auch nichts anderes gemacht.
    Hört sich jetzt vielleicht streng an, aber ich hatte auch so eine Phase und nach ein paar Tagen war das “Hausaufgaben-Problem” erledigt!
    Setzt euch zusammen hin, biete hilfe an und sag, dass die Hausaufgaben jetzt schnell erledigt werden und man danach ja etwas schönes Unternehmen kann, vielleicht einen Spaziergang zur Eisdiele oder ähnliches. In der 1.Klasse müssen sie sich ja auch erst dran gewöhnen und ich denke, dass es irgendwann ganz selbstverständlich wird :)

    0
  • von Jessi1978 am 10.06.2013 um 11:57 Uhr

    Oh… habe die beiden verwechselt und beim Nachlesen gesehen, das er die erste Klasse besucht….Da können sie das noch nicht abschätzen!
    Wie schaut es mit seiner Freizeit aus?
    Gibt es da Dinge, die er gerne macht, welche man als Lob einsetzen kann…?

    0
  • von Jessi1978 am 10.06.2013 um 11:55 Uhr

    Hallo!
    Ja, der beste Tipp ist, sich auf keinen Kampf ein zu lassen!
    In der 3. Klasse wissen Kinder sehr wohl, welche Konsequenzen es von der Schule gibt, wenn die HA´s net pünktlich kommen.
    Lass ihn anrennen!
    Sage es aber auch dem Lehrer, das du nun einmal so vorgehen wirst.
    Viele haben da ein offenes Ohr und stehen hinter einem.

    Viel Glück!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Tipps für die Hausaufgaben? Antwort

NRW_Mami am 26.06.2013 um 10:07 Uhr
Huhu erfahrene Schulkind-Mamis! Mein Großer, Tim, geht jetzt in die erste Klasse. Am Anfang hat er sich geradezu auf die Hausaufgaben gestürzt, aber mittlerweile hat der Spaß daran nachgelassen und es gibt manchmal...

Ein Kampf ihn anzuziehen! Antwort

SoJoSe am 18.03.2011 um 07:45 Uhr
Hallo Ihr Lieben! Unser Kleiner (13mon.) lässt sich morgens nicht mehr anziehen. Es ist der reinste Kampf. Ich ziehe ihn unten im Wohnzimmer auf der Krabbeldecke um. Weil oben auf der Wickelkommode habe ich Angst...

Hausaufgaben abschreiben Antwort

Queens_Way am 22.05.2014 um 17:38 Uhr
Was haltet ihr davon andere die Hausaufgaben abschreiben zu lassen. Mein Sohn und ich sind vorhin darauf gekommen, weil er sich aufregt, das er in einer Gruppenarbeit alles selbst machen muss an der Uni. Ich bin der...

Hilfe bei den Hausaufgaben Antwort

strawberry40 am 20.03.2014 um 09:34 Uhr
Hei ihr! Ich finde Hausaufgaben super wichtig und hab mir, als ich dann schon im Berufsleben oft gewünscht, ich hätte meine Hausaufgaben damals immer gemacht. Ich glaube nämlich wirklich, dass wenn man die...

Radio bei den Hausaufgaben Antwort

Maitanz am 30.04.2015 um 14:58 Uhr
Mein Sohn möchte bei den Hausaufgaben immer das Radio im Hintergrund laufen lassen, weil er sagt, er könne sich sonst nicht konzentrieren. Allerdings denke ich, dass die Stimmen im Hintergrund eher ablenkend wirken....