HomepageForenMamiKindMilchprodukte für Kleinkind?

Mirabella7

am 25.11.2013 um 11:18 Uhr

Milchprodukte für Kleinkind?

Hallo zusammen. Ich bin zurzeit etwas verunsichert, weil ich immer öfter höre, dass Kuhmilch für Babys und Kleinkinder nicht zu empfehlen ist, da sie schwer verdaulich ist. Wie handhabt ihr das? Ab wann gebt ihr euren Kleinen Kuhnmilch und Milchprodukte? Und wie viel davon? LG

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Athene_ am 25.11.2013 um 15:29 Uhr

    Wann genau weiß ich nicht mehr, nur es war 100%tig vor ihrem ersten Geburtstag. Ich habe ihr mit 8 oder 9 Monaten ihre Frühstücksmüsli mit normaler Milch gemacht.

    0
  • von Danyshope am 25.11.2013 um 15:09 Uhr

    Man soll unter 1 Jahr keine Kuhmilch geben weil das leicht zuviel Eiweiß wird, was dann auf die Nieren gehen kann. Ebenso später wenn zuviel Milch gegeben wird. Irrsinnigerweise denken ja viele, je mehr Milch desto besser. Was völliger Blödsinn ist. Die einzigste Milch welche ein Kind wirklich zwingend benötigt ist Muttermilch oder als Alternative Pre/1ner. Alles andere kann man, muß man aber nicht. Hat sich halt in den Köpfen vieler Menschen festgesetzt wegen Kalzium. Dabei steckt das auch in vielen anderen Lebensmitteln.

    Heißt auf gut deusch, verzichten muß man nicht, übertreiben aber auch nicht. Im ganzen sat man, etwa bis 300ml Milch (Käse, Joghurt, ect entsprechend mitgerechnet) sind OK. Achtung dabei entsprechend bei Käse, Quark usw “hochrechnen”.

    Unser bekommt keine Kuhmilch als Getränk, für mich ist das ein Lebensmittel. Wenn ich Grießbrei, Milchreis, Pudding oder sonstwas machen, dann mache ich den aber ganz normal – eben mit Milch. Ebenso morgens das Müsli. Und dann darf er davon auch soviel wie er mag.

    Was ich im Leben nie kaufen würde sind diese “Babygläser” – weil das ist echt der gößte Blödsinn aller Zeiten. reinste Abzocke auf Kosten von Eltern und Kindern. Nur weil Eltern das Zeug aus Unwissenheit kaufen. Da wir uns ansonsten, neben Muttermilch, alle auch abwechseln und ausgewogen ernähren, mache ich mir keinen Kopf wegen möglichen Mangel. Wenn man sich nämlich gesund ernährt, paßt das bestens.

    Insgesamt meiden wir 95% aller “Kinderprodukte”, weil die alle weitaus ungesünder sind als die “normalen” Lebensmittel. Ich kenne da so gut wie kein Produkt, ausser Pre-Milch/1ner und die reinen Getreidebreie welche man wirklich bedenkenlos empfehlen kann. Gerade im MoPro-Bereich. Jeder frisch angerührte Vollmilchjoghurt schlägt das um Meilen. Aber die Hersteller würden das im eben nie zugeben, und viele Eltern schalten da anscheinend den Verstand aus. Krasse Worte, aber das die Sachennichts taugen, darauf wird immer wieder hingewiesen, das sollte auch der letzte irgendwan mal mitbekommen haben.

    Unser ist übrigens jetzt 16 Monate.

    0
  • von friida am 25.11.2013 um 14:04 Uhr

    achso. er bekommt zur zeit auch nur n kleinen becher joghurt (gibt ja diese 4er packs) und n ne kleine tasse milch (so ca 150ml) mit Kakao am tag. die 1.5%milch

    0
  • von friida am 25.11.2013 um 14:02 Uhr

    ja das stimmt. kuhmilch ist nicht so gut verdaulich für die kleinen. das liegt an den enzymen. wie genau u warum hab ich aber wieder vergessen … unser sohn ist jetzt schon 2.5jahre
    aber ich erinner mich, dass wir bis zum 1.geb. diese kinderjoghurts gekauft haben von hipp oder babydream.
    richtige Kuhmilch hat er ab dem ersten geb. bekommen. also Kakao oder joghurts ausm Supermarkt.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ernährungsplan Kleinkind Antwort

EastwestMandy am 25.04.2012 um 11:12 Uhr
Hallo zusammen, ich bin auf der suche nach einem guten Ernährungsplan. Das Kleinkind meiner Schwester wird demnächst für einen drei Monate bei mir und meinem Mann leben, da meine Schwester beruflich nach Japan muss....

Elektrische Zahnbürste für Kleinkind Antwort

hellokitty80 am 09.10.2013 um 14:50 Uhr
Hallo, wie findet ihr elektrische Zahnbüsten für Kleinkinder? Suche eins für eine 5 Jährigen. Welche sind gut? danke

Reisebett für Kleinkind Antwort

cat_lover am 26.04.2011 um 15:35 Uhr
Hallo, wir wollen demnächst in ein Ferienhaus fahren, allerdings gibt es dort nur ein Doppelbett. Jetzt überlegen wir, ob wir für Pascal noch ein Reisebett kaufen sollen. Worauf schlafen Kleinkinder denn bequem?...

Matratze für Kleinkind Antwort

Kuschelkind09 am 03.04.2012 um 11:19 Uhr
Hallo liebe Mamis, habe vor meiner 3jährigen Tochter eine neue Matratze zu kaufen, für das Juniorbett. Daher meine Frage, lohnt es sich noch für die paar Jahre wo sie noch drin schläft? Würde mich daher für eine...

Lernspiele für Kleinkind Antwort

hellokitty80 am 01.10.2013 um 12:08 Uhr
Hallo, ich besuche morgen eine Freundin und wollte dem kleinen Max was tolles mitbringen und dachte da an Lernspiele für ein Kleinkind. Max ich 2 1/2 Jahre alt. Habt ihr für mit tolle Geheimtipps zum Thema:...