HomepageForenMamiKindTochter richtet ihr Leben nach dem Fernsehen aus

SaturdayNight

am 17.05.2013 um 10:26 Uhr

Tochter richtet ihr Leben nach dem Fernsehen aus

Hallo Ihr Lieben! Ich habe ein kleines Problem mit meiner Tochter, bei dem Ihr mir hoffentlich helfen könnt. Sie wird in wenigen Tagen 9 und da sie ja jetzt schon etwas älter ist, habe ich ihr vor etwa einem Jahr erlaubt, abends eine Stunde bei Ki.Ka fernzuschauen. Das klappte anfangs ganz gut und ich hatte abends auch mal eine Stunde Zeit für die Hausarbeit und um das Abendessen zuzubereiten. Vor ein paar Tagen waren wir allerdings abends noch in der Stadt unterwegs, um ein paar Sachen einzukaufen. Und als die Uhrzeit dann auf die Fernsehstunde meiner Tochter zulief, fing sie plötzlich an zu quengeln. Sie wolle nach Hause, ihre Serien würden ja gleich anfangen. Jetzt mache ich mir ein wenig Sorgen, dass meine Tochter bereits anfängt, ihr Leben nach dem Fernsehen auszurichten. Dabei schaut sie doch täglich nur diese Stunde und danach vielleicht noch ein wenig mit uns. Könnt Ihr mir da helfen? Sollte ich die Fernsehstunde wieder streichen oder sehe ich das alles zu streng? Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von flychan am 17.05.2013 um 16:55 Uhr

    in dem alter ist es eben noch sehr dramatisch wenn man die lieblingsserie verpasst. man denkt die welt würde untergehen. ich spreche aus erfahrung, kann mich noch gut daran erinnern wie es war 😉
    sorgen braucht man sich deswegen keine machen. es ist nur so, dass mit 9 noch nicht so viele probleme existieren. man kennt keinen prüfungsstress, keine existenzsorgen, usw. man merkt erst mit dem erwachsenwerden, dass die probleme von gestern heute schon fast lächerlich sind.

    0
  • von claraj am 17.05.2013 um 12:14 Uhr

    Also ich denke auch, du solltest einfach strikt bei der Stunde Fernsehen bleiben und sie eben auch mal an die Ausnahmen gewöhnen (also dass es eben auch mal Abende gibt an denen etwas anderes außer Fernsehen am Abend ansteht). Das gehört zum Lernprozess dazu. Deshalb ist es eben auch wichtig, dass du nicht sofort nach gibst, wenn sie mal ein bisschen rum quängelt ;).

    0
  • von SaturdayNight am 17.05.2013 um 11:55 Uhr

    Vielen Dank für Euren schnellen Antworten! Wahrscheinlich sehe ich das Ganze wirklich ein bisschen zu streng. Ich habe mich nur ein wenig erschreckt, als sie in der Stadt so gequengelt hat. Dabei kann sie sich außerhalb ihrer Fernsehstunde wirklich sehr gut beschäftigen: Sie liest viel und geht – wenn das Wetter es zulässt – gerne auf den Spielplatz. Aber mal eine andere Frage: Findet Ihr eine Stunde TV pro Tag allgemein in Ordnung? Wie lange schauen Eure Kinder in diesem Alter im Schnitt?

    0
  • von applepie77 am 17.05.2013 um 11:12 Uhr

    ich denke auch, dass das nicht schlimm ist, solange sie nicht den ganzen Tag quengelig ist, weil sie vor den Fernseher will. Mein Großer erinnert mich auch immer daran, dass er seine Sendung gucken will, auch wenn wir unterwegs sind, aber wenn ich ihm dann erkläre, dass man das Fernsehprogramm nicht anhalten kann, ist es auch ok :)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Meine Tochter will einfach nicht aus dem Becher trinken :o( Antwort

GinaLilly am 10.09.2014 um 14:57 Uhr
Meine Mini weigert sich absolut aus dem Becher zu trinken. Sie trinkt aus Schnabelbechern , Strohhalmflaschen und Termo bechern für unterwegs. Ich biete ihr immer wieder einen Becher an , aber sie schiebt ihn immer...

Aufwachen nach dem Mittagsschlaf.... ein einziges Drama :( Antwort

tineytbaku am 02.10.2013 um 14:37 Uhr
Hi Mamis, ich bin langsam echt am verzweifeln. Meine große Tochter, 2 Jahre alt, macht ein riesen Theater nach dem wach werden vom Mittagsschlaf. Jeden Tag spielt sich folgendes Drama ab.... sie macht...

Lasst Ihr Euer Kind Fernsehen? Antwort

Erdbeerteam am 23.03.2012 um 18:24 Uhr
Welche Mami kennt das nicht: viel Stress, wenig Zeit und ein kleines Kind mit großer Langeweile! Schön, wenn dann eine Kindersendung läuft, die unsere Kleinen für eine Weile unterhält. Aber ab welchem Alter ist...

mit dem grossen sohn auf klassenfahrt oder doch lieber bei der kleinen tochter bleiben??? Antwort

marlin75 am 03.06.2011 um 21:47 Uhr
hallo,liebe mamis.ich habe ein grosses problem und würde gerne eure meinung hören.also,mein sohn (13) fährt mit seiner klasse von freitags 22 uhr bis sonntags 8 uhr nach london und es sollen eltern mitfahren,um die...

Kindergeld: Kommt Ihr mit dem Geld aus? Antwort

Lottaleinchen am 25.10.2010 um 17:14 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich bekomme monatlich 184 Euro Kindergeld für meine Tochter und komme damit super aus. Ich weiß, das Kinder immer mehr Dinge brauchen, je älter sie werden, vor allem wenn sie in den Kindergarten...