HomepageForenMamiKindTrennung – wie geht man jetzt korrekt vor?

Kekepania

am 27.10.2013 um 14:17 Uhr

Trennung – wie geht man jetzt korrekt vor?

Hallo trennungserfahrene Mamis,

es ist nun endgültig. Mein Mann und ich trennen uns.
Ich bin schon fleißig auf Wohnungssuche und er sucht nach WG-Mitbewohnern, wovon einer schon 99% sicher ist und noch jemand Interesse geäußert hat. Das beruhigt mich ja schon.
Sobald ich eine Wohnung gefunden habe, werde ich wieder in die Nähe meiner Heimatstadt zurückziehen. Unseren Sohn (19 Monate) nehme ich mit.
Mein Mann wird in unserer alten Wohnung bleiben und weiter in der alten Firma arbeiten.
Jetzt geht es um den Unterhalt. Ausgerechnet haben wir ihn online schon, aber wie dokumentiert man das? Bzw. muss man das überhaupt? Kann mein Mann mir einfach den ausgerechneten Unterhalt überweisen und dann gehen wir getrennter Wege? Oder wie wird das geregelt?
Ich hab schon gegooglet wie verrückt, aber ich finde nichts Vernünftiges.
Und wie ist das am Ende für ihn? Er hat dann nicht mal mehr 1000 Euro zur Verfügung. Kann er da Unterstützung beantragen?
Ich hoffe, ihr könnt mir helfen! Über Antworten wär ich froh!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von sheeri21 am 27.10.2013 um 20:42 Uhr

    Wenn Ihr alles so regeln könnt, dann reicht es wenn Ihr schriftlich eine Trennungsvereinbarung aufsetzt. Jeder bekommt davon eine Kopie für die Unterlagen, falls es Mal zu einem Streit kommt.

    Der Selbstbehalt bei Unterhaltspflichtigen liegt bei 1000 €. Aber was genau passiert, wenn der Selbstbehalt unterschritten wird kann ich dir leider nicht sagen.

    Sollte er gar nichts zahlen können, dann springt das Jugendamt ein, aber max. 133 € im Monat. Aber dazu müsstet Ihr (bzw. du) das Jugendamt auch darüber informieren.

    0
  • von Kiraz01 am 27.10.2013 um 19:03 Uhr

    Also mein Mann und seine ex regeln das alles unter sich. Die haben nichts mit den ganzen Ämtern Zutun. Es klappt sehr gut. Sie ist jetzt 12 geworden und da ist das Geld (Unterhalt) auch gestiegen. Es gibt die Düsseldorfer Tabelle. Da steht alles drin wie viel er deinem kind Zahlen muss. Wünsche dir alles gute für deine Zukunft.
    Lg Kiraz & Baby 14+4 SSW

    0
  • von Anna_Daniel am 27.10.2013 um 14:29 Uhr

    Hallo, fühl dich erstmal gedrückt. :)

    Ich kann da zwar nicht aus Erfahrung sprechen, aber ich kann sagen wie es bei meinen Eltern war..
    Die haben sich getrennt da war ich 3 Jahre alt ( Jetzt bin ich 19 ) und sie haben sich einfach auf einen Betrag geeinigt der für meine Mutter und für meinen Vater ok war.. Und so lief das bis ich 18 Jahre alt war.

    Ich weiß zwar nicht ob das damals rechtlich ok war gab aber nie Probleme..
    Müsst ihr euch noch mal erkundigen :)

    Zu eurer Trennung, ich finde es wichtig, das wenn man merkt, das es nicht mehr funktioniert, das man sich das auch eingesteht und klare Verhältnisse schafft auch für euren kleinen Wurm..

    Ich wünsche euch aber trotzdem alles erdenklich Gute :)

    Glg Anna_Daniel + Ben – Finley ( 8 Monate )

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

kindergartensuche wegen umzug - wie geht man vor??? Antwort

flychan am 07.05.2012 um 11:32 Uhr
hey mamis! ist wahrscheinlich ne blöde frage aber ich bin grad echt planlos. wir ziehen im august um, d.h mein sohn braucht spätestens ab september einen neuen kindergartenplatz. habe mir sagen lassen, dass er auf...

wie lässt man sich scheiden?! Antwort

sheeri21 am 10.03.2012 um 15:13 Uhr
hallo ihr lieben, wie ihr lesen könnt - mich hat das glück über nacht verlassen - bzw. mein mann hat es getan ... ich möchte nicht, dass ihr sauer auf IHN seid, fehler haben wir bestimmt beide gemacht - nur er...

Trennung: Wie schafft man es, dass das Kind nicht leidet? Antwort

Kirschkoenigin am 21.05.2014 um 09:50 Uhr
Min Partner und ich befinden uns im Moment in einer schwierigen Phase und denken über eine Trennung nach. Wir sind uns jedoch einig, dass unsere Kinder darunter auf keinen Fall leiden sollen. Habt ihr Erfahrungen mit...

Alleine aufs Töpfchen gegangen - Wie geht es jetzt weiter? Antwort

Kekepania am 12.07.2014 um 21:27 Uhr
Hallo Mamis, an meinem Geburtstag am Montag kam Matthis ins Bad (er hatte gerade nur einen Body an und die Windel hatten wir kurz weggelassen), fragte mich: "Wo ist das Töpfchen?", fand es, setzte sich drauf und...

Wie geht ihr vor euren Kindern mit Nacktheit und Scham um? Antwort

Fronilich am 23.06.2011 um 15:47 Uhr
Hallo, ich habe mal eine Frage an euch. Hab jetzt lang still mitgelesen und mich jetzt doch angemeldet weil ich gern eure Meinung wissen möchte. Ich habe mich heute fast mit meinem Mann gestritten, weil wir uns...