HomepageForenMamiKindTrotzphase durch den Kindergarten?

Fliegenpilzchen

am 08.07.2013 um 14:28 Uhr

Trotzphase durch den Kindergarten?

Hallo ihr Lieben,

hattet ihr auch mit euren Kleinen so eine richtig krasse Trotzphase, sobald sie in den Kindergarten kamen? Bei uns ist das grade ganz ganz schlimm. Immer mit dem Kopf durch die Wand und immer Contra. Vor dem Kindergarten war das nicht so. Es kommt mir vor als würde der Konkurrenzkampf im Kindergarten auf zu Hause übertragen. Die Widerworte, die da kommen, sind ganz schön frecht und das Repertoire an Ausdrücken und Schimpfwörtern ist auch beträchtlich gewachsen. Ist das normal? War das bei euch auch so? Und wächst sich das wieder aus? Ich bin nämlich grade ganz schön baff, wie schnell das mit Beginn des Kindergartens so schlimm geworden ist.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Jessi1978 am 09.07.2013 um 07:52 Uhr

    grins

    Guten Morgen!

    Nein, es wächst sich nicht aus!
    Es wird noch schlimmer 😉

    Es kommt halt darauf an, wie man selber damit umgeht!

    Je mehr man darauf Rumwettert, diskutiert etc… desto interessanter wird es!
    Klar sollte man nicht alles hinnehmen und gerade bei den kleinen ist es schwer, da sie diese Worte noch gar nicht zuordnen können, sondern nur nachplappern!
    Da reichen ältere Geschwister anderer Kinder, der Spielplatz etc.
    Erkläre es altersgerecht, das DU das nicht willst und handel entsprechend!
    Trotzen gehört zum Grenzen testen dazu.
    Findet Kompromisse und gebe klare Anweisungen!
    Wenn ich mein Kind frage:
    Magst du dir bitte die Schuhe anziehen?!
    Muss ich mit einem Nein rechnen*lach
    Sage ich aber:

    Zieh dir bitte die Schuhe an, steht keine Auswahl!

    Man macht sich als Eltern meist Gedanken, wie andere einen dann sehen, wenn das Kind sich im Supermarkt hinwirft… wenn das Kind ” schlimme Worte ” benutzt und andere es mitbekommen….
    Klar ist das blöd, zumal es ja nicht dem eigentlichen Erziehungsstil entspricht 😉
    Man nicht abgestempelt werden will… etc….

    Ganz ehrlich:
    Scheiß drauf, was die anderen denken!
    So wie du dein Kind erziehst ist es richtig!
    Und es werden immer Phasen kommen, die schwer sind, wo von außen mit ” erzogen ” wird.
    Und man vermehrt damit beschäftigt ist, das was ” erlernt ” wurde, schnell wieder in die richtige Bahn zu lenken!

    Doch je mehr man sich darüber aufregt, desto schlimmer wird es*schmunzel

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Trotzphase?! Antwort

Mamii2013 am 30.11.2014 um 18:30 Uhr
Hallo Mädels, im Moment ist unsere kleine Prinzessin (fast 20 Monate) ziemlich anstrengend. Das Wort Nein hasst sie und sobald sie es hört fängt sie an zu schreien und bitterlich zu weinen. Ein Beispiel: Wir sind...

Eingewöhnung in den Kindergarten Antwort

Freitags am 07.09.2011 um 17:24 Uhr
Hey, Lucas geht jetzt seit einer Woche in den Kindergarten und es ist die pure Qual für ihn und für mich. Morgens wenn wir schon in Auto steigen, fängt er an herzerweichend zu weinen und es wird nur noch schlimmer...

Karnevalslieder für den Kindergarten Antwort

Handschuuuh am 10.02.2015 um 15:02 Uhr
Am Donnerstag wird im Kindergarten meines Sohnes Karneval gefeiert und die Kinder sollen jetzt Zuhause schonmal ein paar Karnevalslieder üben. Ich muss allerdings zu meiner Schande gestehen, dass mir auf Anhieb leider...

Ausstattung für den Kindergarten Antwort

Morgentau1982 am 27.10.2011 um 09:33 Uhr
Hallo Mamas! Ich habe ein Problemchen, bin etwas unsicher, was ich meinem Sohn mit in den Kindergarten geben soll, also eher einen kleinen Rucksack, eine Umhängetasche oder besser einen Beutel? Was ist denn woh die...

Gummistiefel für den Kindergarten Antwort

Countrymom am 26.09.2014 um 17:23 Uhr
Hallo, ihr Lieben! Mein Kleiner soll nächste Woche Gummistiefel mit in den Kindergarten nehmen, aber ich habe vergessen zu fragen, ob sie da bleiben sollen, oder er sie nachher wieder mitnimmt. Daher weiß ich nicht,...