HomepageForenMamiKindÜbergewicht

arielle28

am 16.08.2013 um 17:05 Uhr

Übergewicht

Hallo Mamis,
mein Kind ist 5Jahre alt und übergewichtig wie kann ich ihm helfen?
Hilft die Krankenkasse uns beim Abnehmen?
An wem soll ich mich wenden?

Ich koche zwar schon relativ gesund, bin 8 Stunden am Tag arbeiten und leider macht mein Kind wenig Sport!
Im Kindergarten bekommen die Kinder immer Mittagessen, kann es vielleicht daran liegen?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Danyshope am 16.08.2013 um 20:15 Uhr

    Kein vernünftig denkender Mensch wird ein Kind in diesem Alter auf Diät setzen, da wird eher langfristig gedacht. Also Umstellung der Ernährungsgewohnheiten. Weil das die im Kindergarten auch noch warm kochen, daran liegt es mit Sicherheit nicht. Würde eher mal schauen was das Kind so den ganzen Tag über isst, auch neben den Mahlzeiten und was getrunken wird. Am sinnvollsten ist es da eine Art Tagebuch zu führen.

    Und Hand aufs herz, fast immer wenn Kindr zu viel auf den Rippen haben, hat auch mind. ein Elterneil oder beide zuvie. Das Kind “lernt” das also schon von den Eltern. Meistenshört man dann solceh Sätze wie, liegt iner familien, scwerer Knochebau, usw- was absoluter Humbug ist. Auch deshalb ist eien Umstellung der Ernährungsgewohnheiten sinnvoller – weil nämlich alle in der familie mitmachen könen und sollten. Nur dann fült sich das Kidn nicht ausgegrenzt. Dazu dann noch Bewegung in dem man als Familie was zusammen unternimmt. Warum sol das Kidn alleine auf den Spielplatz, wenn Mama, Papa und/oder Geschwister daheim sitzen? Gleiches mit Sport, macht doch viel mehr Spaß wen alle gemeinsam schwimmen fahren, eine radtour machen, Spaziergänge usw.

    Wenn man da anpackt dann bestehen gute Chancen das sich das Übergewicht wieder “verwächst”. Und genau darauf setzt man heutzutage auch.

    Erste Anlaufstelle wäre zumindestens erst einmal der Kinderarzt der feststellt, ob und wieviel Übergewicht, dann Überweisung an einen Ernährungsexperten und dann schauen. Aber wie gesgt, das alles bringt wenig wenn nicht alle mitziehen.

    0
  • von carola1967 am 16.08.2013 um 19:47 Uhr

    Ich würde nicht gleich ein Kind auf Diät setzen…Ernährungsumstellung–wie Muckelchen2014 schon geschrieben hat…damit kann man schon viel erreichen und er wächst ja noch…d. h. er müsste sein Gewicht nur halten und nicht weiter zunehmen…
    Das erreicht man meistens schon mit Nahrungsumstellung und ein wenig mehr Bewegung. ..Bewegung auch im Alltag: –Fahrrad fahren, Treppen anstatt Aufzug, zu Fuss einkaufen..beim Spazieren gehen haben meine Kinder oft Inliner angehabt und haben dadurch einige Meter mehr gelaufen..
    Anstatt Süssigkeiten kann man klein geschnittenes Obst und Gemüse geben. anstatt Sahnejoghurt.einen fettarmen Joghurt mit z B. Smoothies -laut meiner Tochter: super lecker..
    Anstelle von Pudding -Quarkspeise..
    Weiss- oder Toastbrot = besser Mehrkornbrot
    (sind Beispiele ohne zu wissen, ob Dein Sohn Pudding, Sahnejoghurt oder Toastbrot isst 😀 )

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Übergewicht mit 2 Jahren?!?! Antwort

sheeri21 am 25.06.2012 um 19:32 Uhr
Hallo und zum 3ten Mal, ich habe neulich mal den Knirps (fast 2 Jahre) gemessen und gewogen. er wiegt 13kg bei 85cm Körpergröße. In seinem Alter gilt das als Übergewicht!!! Dabei rennt er den ganzen Tag umher. In...

Schwabbelbauch und Schwangerschaftskilos Antwort

Kekepania am 22.04.2013 um 13:57 Uhr
Hallo Mamis, die Frage kam bestimmt schon tausendmal, dennoch muss ich genauer fragen: In der Schwangerschaft hab ich 13 kg zugenommen, also eigentlich nicht so dramatisch. Die letzten drei werde ich aber einfach...

Gibt es hier Mütter deren Kinder nicht im Kindergarten sind? Antwort

jule0308 am 19.06.2014 um 22:14 Uhr
Hallo liebe Mamis, wollte mal fragen ob bei euch die eine oder andere dabei ist, die ihr Kind auch nicht im Kindergarten hat? Wie geht es euch damit und euren Kindern? Wie gestaltet ihr euren Tagesablauf?...

Aufklärung Kleinkinder Antwort

Theresa_L am 13.01.2011 um 12:59 Uhr
Hallo Mamis, wie habt ihr eure Kinder aufgeklärt? Lisa ist jetzt 6 Jahre alt und meine Freundin meinte, dass ich sie unbedingt aufklären muss (sie geht noch in den Kindergarten, weil ich fand, dass sie noch nicht...

Virus Infektion geht nicht weg beim Kleinkind Antwort

fabiamen am 25.02.2014 um 06:30 Uhr
Hallo, mein Sohn, 17 Monate, hat seit ca. 4 Monaten eine hartnäckige Virusinfektion. Er hustet, schleimt aus der Nase (mal gelb, mal weiss, selten grünlich) und hat immer mal wieder auch eine leichte Augenentzündung...