HomepageForenMamiKindWie geht ihr mit nächtlichem Aufstehen um?

HexchenBibi

am 02.05.2013 um 14:49 Uhr

Wie geht ihr mit nächtlichem Aufstehen um?

Huhu zusammen, heute habe ich auch mal wieder eine Frage. Meine Kleine hat es sich in den letzten Tagen wieder verstärkt angewöhnt, nachts aufzustehen und im Flur rumzugeistern. Sie drückt sich dann vor unserer Schlafzimmertür rum. Da ich sehr gute Ohren habe, werde ich meist wach davon und höre sie dann da rumstrapsen. Wenn ich sie anspreche, warum sie aufgestanden ist, ob irgendwas nicht in Ordnung ist, sagt sie, sie muss Pipi. Sie geht dann schnurstracks in Richtung Toilette und es kommen natürlich höchstens drei Tröpfchen. Wenn ich sie dann frage, ob sie schlecht geträumt hat oder sonst irgendwas ist, sagt sie nein, sie musste nur Pipi. Ich möchte auch nicht mit ihr schimpfen, denn natürlich darf sie nachts aufstehen und Pipi machen und sie soll sich auch immer melden, wenn sie nachst Angst hat oder ihr etwas weh tut, aber diese Rumgeisterei im Flur stört mich doch sehr. Wie würdet ihr da reagieren, wenn so kein Grund zu ermitteln ist? Habt ihr das auch schon erlebt bei euren Mäusen?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Erdbeerbaby2013 am 03.05.2013 um 23:27 Uhr

    Hast du auch mal tagsüber mit ihr gesprochen oder nur in der Nacht, also direkt, wenn es passiert? Ich könnte mir schon vorstellen, dass sie dich vermisst, kuscheln will oder vielleicht auch wirklich einen Albtraum hatte – oder sich auch nur allein fühlt – aber vielleicht traut sie sich nicht, es zuzugeben, weil sie schon ein “großes Mädchen” sein will? Vielleicht kannst du etwas rausbekommen, wenn du dich mal am Tag mit ihr hinsetzt und ihr erklärst, dass sie dir alles sagen kann etc….

    0
  • von ThatsMeee am 03.05.2013 um 07:18 Uhr

    Vielleicht schlafwandelt sie ja, und wird wach wenn du sie ansprichst??

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Wutanfall: Wie geht ihr mit einem Wutanfall um? Antwort

LeonieStoAlb am 30.08.2010 um 21:43 Uhr
Mein Kind bekommt in letzter Zeit oft einen Wutanfall. Der Wutanfall kommt meist sehr plötzlich. Der Wutanfall ist auch meist sehr heftig. Ich weiß nicht, wie ich mit dem Wutanfall umgehen soll. Was macht Ihr bei...

Wie geht ihr mit extremen Wutanfällen eurer Kleinkinder um? (Kind 21 Monate) Antwort

Rominette am 28.12.2012 um 11:01 Uhr
Unsere Tochter, 21 Monate alt, liebt ihren kleinen Bruder sehr, doch seit seiner Geburt zeigt sie deutlich mehr Wutanfälle, die viel extremer ausfallen, schreit, schlägt manchmal sogar um sich. Uns ist klar, dass es...

Wie geht ihr vor euren Kindern mit Nacktheit und Scham um? Antwort

Fronilich am 23.06.2011 um 15:47 Uhr
Hallo, ich habe mal eine Frage an euch. Hab jetzt lang still mitgelesen und mich jetzt doch angemeldet weil ich gern eure Meinung wissen möchte. Ich habe mich heute fast mit meinem Mann gestritten, weil wir uns...

Geht ihr mit am Freitag? Antwort

Nadine1234 am 27.10.2014 um 17:40 Uhr
An die, die schon ältere Kinder haben. Geht ihr am Freitag mit um die Häuser? Mein Mann ist nicht da und wenn ich mitgehe, wäre halt niemand da, um Süßigkeiten auszuteilen. Mit 7 und nu bald 5 dürfte das doch kein...

Geht ihr mit eurem Kleinkind zum Kinderturnen? Antwort

Rominette am 08.11.2012 um 08:24 Uhr
Geht ihr mit euren Kleinkindern zum Kinderturnen? Ich überlege, ob das nicht etwas für meine 20 Monate alte Tochter wäre - einmal natürlich, um sich gezielt zu bewegen und auszupowern und auch wegen des Kontakts zu...