HomepageForenMamiKindZiemlich ausgebrannt – würdet ihr euch eher Ruhe verordnen oder “extra” viel unternehmen?

Rominette

am 04.06.2013 um 14:13 Uhr

Ziemlich ausgebrannt – würdet ihr euch eher Ruhe verordnen oder “extra” viel unternehmen?

Hallo ihr Lieben!

Irgendwie läuft es momentan ja nicht ganz so rund, finde ich – einerseits schon, andererseits fühle ich mich irgendwie wie ein Hamster im Laufrad, tausend Dinge zu erledigen, wenig Zeit, aber leider viel Gelegenheit zum Grübeln. EIGENTLICH halten mich die Kinder gut beschäftigt, und es macht (meistens ;-)) auch riesigen Spaß mit den beiden! Gerade in den letzten Wochen hat der Kleine einen großen Sprung gemacht und ist jetzt mehr und mehr ein aktives “großes” Baby. :-) Aber das ist nicht das Thema! Ich sorge mich grad mehr um mich selbst, weil ich mir so viele Sorgen/Gedanken mache und mich oft nicht verstanden oder aufgefangen fühle. Ob ich damit hier richtig bin? Na ja, einen Versuch ist es ja wert! Ich habe sämtliche Ablenkungsmanöver probiert, viel unternommen mit den Kindern, was teilweise aber auch echt in Stress ausgeartet ist. Inzwischen ist es auch nicht mehr so einfach, weil beide (Gottlob!) ja beispielsweise mittags essen + schlafen und sich das so oft bis in den späten Nachmittag zieht, dass eines der Kinder schläft. Unser Baby mag den Kinderwagen auch nicht mehr so, so dass ewig lange Spaziergänge etc. nicht mehr mal eben so “drin” sind. Da sich v.a. meine Schwiegermutter wieder extremst hier eingemischt hat, fühlte ich mich dadurch noch mehr unter Druck gesetzt und möchte im Moment erst mal sämtliche Aktivitäten mit Menschen, die bei mir eher ein schlechtes Gefühl erzeugen, vermeiden. Denkt ihr, dass das gut ist? Oder würdet ihr extra solche Situationen immer wieder suchen, um damit umgehen zu lernen? Ich merke gerade, wie sehr das an mir nagt – beispielsweise die Schwiegermutter, die in unserer Abwesenheit im Haus Dinge wegräumt, umräumt, an Schränke geht, die Bepflanzung ändert etc. – angeblich, um zu helfen (natürlich ohne vorher zu fragen), die ständig auf das Kleinkind einredet, was sie mit ihr macht, OHNE uns Eltern VORHER zu fragen (super, da kommt man in Erklärungsnot) oder andere Miteltern, die einen mit wütendem Kleinkind und schreiendem Baby alleine stehen lassen und stattdessen noch “tolle” Vorschläge haben, was man jetzt noch zusammen unternehmen sollte, OBWOHL die Kids shcon streiken, die nur ihre eigene Welt im Kopf haben, von nichts anderem als ihren Planungen der Freizeit und des Urlaubs erzählen, von Schlafproblemen des (Einzel)Kindes etc., aber nur um zu erzählen.. Wisst ihr, was ich meine? Mir gehen dafür grad echt die Nerven aus! :-( Vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee, ein paar Worte für mich! Ich würde mich sehr freuen!

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von dreifachmami am 05.06.2013 um 18:12 Uhr

    heute haben wir die Bestätigung bekommen nicht elf Tage wie gedacht, 2 komplette Wochen ab dem 17.06…..ich bin sooo HAPPY!
    Schick mir mal in einer privaten mail eure Adresse Zwecks Karte….
    Freu mich so…

    0
  • von Rominette am 05.06.2013 um 08:33 Uhr

    Dankeschön für eure Beiträge! Ja, ich denke, auch ICH muss einiges umstellen/ändern, mehr sagen, wie ich mir was vorstelle, was mir recht ist etc. Irgendwie hat da gerade die Schwiegermutter so eine besondere Art, mich regelrecht zu überfahren. Und wenn sie sagt “melde dich mal zurück”, und ich reagiere nicht sofort, dann meldet sie sich erneut oder steht direkt vor der Tür. Wir haben da in den letzten Jahren einiges erlebt.. Ihr fragt euch zu recht, was sie bei uns im Haus macht. In dem beschriebenen Fall sollte sie sich um unser Haustier kümmern, während wir ein paar Tage zu Verwandten verreist waren. Und wie sich nachher rausstellte, war sie wirklich überall! Wenn sie in den letzten Monaten MAL hier war, z.B. wenn ich mit der Tochter beim Schwimmen war, wuselte sie hier auch immer ungefragt rum, und sie macht das jedesmal, sobald ich für mehr als 5 Min. den Raum verlasse (zum Wickeln oder um die Kinder schlafen zu legen). Wir haben ihr nach dem letzten Erlebnis gesagt, dass wir das nicht möchten, dass sie einfach ungefragt Dinge hier macht und verändert. Angeblich hat sie es verstanden, sagt sie, wobei sie bei jedem Gespräch eher beleidigt klang. Sie kann es nicht akzeptieren, wenn wir nicht ständig in Kontakt sind – und mit ständig, meine ich, mehrmals pro Woche, sonntags bei ihr usw.
    Mit den anderen Bekannten.. Na ja, mal sehen, wie es wird. ich glaube, in erster Linie fehlt das Verständnis der anderen, oder sie denken, alles für mich ist in Ordnung, weil wir es ja doch irgendwie immer schaffen.
    Dreifachmami, das ist ja traumhaft! Was würde ich für eine Woche URLAUB geben! 😉 Finde ich super, dass dein Mann alles organisiert hat! Also hat er wohl doch mehr bemerkt, als gedacht! 😉

    0
  • von dreifachmami am 04.06.2013 um 23:04 Uhr

    Hallo Liebes,
    gerade hab ich dir noch dir Ohren vorgeheult und nun kann ich dir einmal etwas erfreuliches erzählen….mein “Göttergatte” der mich im Moment echt nervt und weil mir soviel über den Kopf wächst hat etwas organisiert von dem ich nie gedacht hätte das er das tut!
    Auch wenn ich meine Schwiegermutter wie du weisst gar nicht mehr mag ist es mir nun einmal recht!
    ER HAT URLAUB GEBUCHT LAST MINUTE!
    Türkei 11 Tage die Kleinen er und ich meine Schwiegermum übernimmt den Haushalt und die GROßEn…
    ALL INKLUSIVE!
    Ich glaub das wird uns gut tun!!
    Die Kids freuen sich schon auf OMA…also brauch ich kein schlechtes Gewissen ihn gegenüber haben und in den Ferien fahren wir ja eh mit der ganzen Bande nach Dänemark!
    LG Sandra

    0
  • von BW_Nudel am 04.06.2013 um 18:44 Uhr

    Was macht die Schwiegermutter in Eurer Abwesenheit bei Euch im Haus?
    Also ich finde das geht gar nicht was sie treibt. Vor allem das ungefragte rumwerkeln und Schränke umräumen.
    Also falls das wirklich nötig ist dass sie ohne Euch im Haus ist, z.B. zum Babysitten, tät ich ihr eine Liste hinlegen und ihr sagen wenn sie was tun will dann soll sie davon was erledigen und nix anderes mehr machen, Du fühlst Dich sonst in Deiner Privatsphäre gestört.

    Ansonsten würde ich mich solchen Situationen die Dich nerven nicht mit Fleiß stellen, sondern eher Abstand nehmen. Ich weiß nicht ob man lernen kann damit besser klar zu kommen, denke Vermeiden ist besser und vor allem unstressiger.

    Grüßle,
    Steffi

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Was würdet ihr tun? oder was habt ihr evtl schon getan? Antwort

Stolzemutti27 am 30.10.2011 um 09:22 Uhr
Ich bin fertig! 2007 hat mich mein Ex verlassen ... ich bin damals zu ihm gezogen und hatte mir nach der Trennung eine Wohnung gesucht in der nähe für unseren Sohn 450km weit weg von meinem eigentlichen zuhause.......

Hättet ihr euch einen kleinen Bruder oder eine kleine Schwester gewünscht? Antwort

fienelein am 24.08.2012 um 09:44 Uhr
Hey liebe Mamis, Mein Ruben ist jetzt 5 Jahre alt und mein Mann und ich würden geren noch ein Kind bekommen. Das bekommt Ruben natürlich auch mit und letztens meine er, er hätte gerne eine kleine Schwester, damit er...

Wie weit ist es schon mit einem gekommen, wenn Schlafende einen aggressiv machen? ;-) Antwort

Rominette am 28.03.2013 um 15:00 Uhr
Nicht so ganz ernst gemeint, aber ein Fünkchen Wahrheit steckt schon drin. Ich reagiere momentan leider ziemlich "allergisch" auf das enorme Schlafbedürfnis meines Mannes. Ja, er hat einen körperlich anstrengenden...

Haben eure Kleinkinder ein Laufrad? Wenn ja, nutzen sie es häufig oder eher nicht? Antwort

Rominette am 05.06.2013 um 21:29 Uhr
Meine Tochter (27 Monate) sagt momentan jedesmal, wenn sie andere Kinder auf Laufrädern sieht, dass sie auch so eins haben möchte und wollte gestern beim Spaziergang schon ein geparktes Laufrad mitnehmen. ;-) Zum 2....

Erziehungsratgeber Kleinkind Antwort

DianaCharles am 23.03.2012 um 13:53 Uhr
Hallo ihr Lieben. Ich suche einen guten Erziehungsratgeber. Kleinkind und Baby sind die Themen, die mich zur Zeit interessieren. Bei der Menge an Erziehungsratgebern, die auf dem Markt sind habe ich einfach keinen...