HomepageForenMamiKinderwunsch aber Ängste ..

frecheLaus

am 15.01.2014 um 09:23 Uhr

Kinderwunsch aber Ängste ..

Hallo zusammen!

Wir wünschen uns ein zweites Kind, mein Mann hat allerdings ein paar Zukunftsängste.
Bei mir wärs das zweite Kind, weiß somit ja schon worauf ich mich einlasse bezüglich SS und Geburt. Für meinen Mann wärs das erste.

Er hat halt Angst das die SS anstrengend werden könnte, das ich krank werden könnte und dann ja nicht wirklich Medis nehmen dürfte etc.
Hat Angst das die zweite Geburt auch so schmerzhaft für mich wird etc.
Natürlich kann ich ihm nicht versprechen das die zweite SS auch so problemlos verläuft, aber ich weiß ja auf was ich mich einlasse.

Dann kommt dazu das wir mit Kind 2 natürlich wieder bei Null beginnen, wie das dann wird.

Gibts hier Frauen deren Männer auch ein wenig Angst hatten, auch Angst davor das sie das vl nicht schaffen und ging dann trotzdem alles gut und sind nu mehr als stolz als Papa zweier (oder mehrerer) Kinder?

Ich würd mich über Erfahrungsberichte sehr freuen. Möcht ihm das heut Abend zeigen

Ich sag schon mal danke :)
LG

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Jessie87 am 15.01.2014 um 10:01 Uhr

    Hey :)
    Wir haben mittlerweile auch zwei Kinder. Das erste in Angriff zu nehmen war für uns beide eine große Überwindung der Ängste. Wir hatten sehr große Angst vor der finanziellen Situation, da ich vor dem ersten Kind die Hauptverdienerin war und mein Mann eben nicht. Ich wollte aber gerne die Elternzeit mit dem Kind machen.
    Nachdem wir lange darüber gesprochen haben und uns einige Rücklagen geschaffen haben (Zum Glück) haben wir es dann doch gewagt :)
    Über Sachen wie Krankheit haben wir uns damals keine Gedanken gemacht…
    Beim zweiten ging es eher um evtl. Krankheiten. Vor allem mein Mann hatte Angst, dass ich die 2. SS nicht so gut verpacke wie die erste. Warum weiß ich immer noch nicht so genau 😉
    Seine Bedenken waren auch, dass ich evtl. durch fortschreiten der SS nicht mehr so in der Lage wäre unser Kleinkind zu versorgen oder eben schnell an meine Grenzen kommen würde.
    Ich gebe zu auch ich hatte bedenken, die sich dann aber schnell zerschlugen. Man wächst mit seinen Aufgaben sag ich immer 😉
    Ich denke, ihr solltet einfach weiterhin offen über eure ängste und sorgen sprechen und dann wird das schon klappen.
    Ein Baby zu bekommen ist immer ein Abenteuer wie ich finde, da ist es egal ob es Nr. 1 oder 2 ist 😉
    Ich wünsche euch viel Glück ihr schafft das schon 😉

    0
  • von frecheLaus am 15.01.2014 um 09:42 Uhr

    Also verstehen kann ich meinen Mann auch, keine frage.
    Was hat ihm die Hebamme denn gesagt wenn ich fragen darf?

    0
  • von Emma_W am 15.01.2014 um 09:32 Uhr

    Mein Freund hatte auch erst bedenken. Ich kann das auch ein bisschen verstehen. Schließlich haben die Männer gar keinen Einfluss auf die Schwangerschaft und können oft nicht nachempfinden, wie es uns dabei geht usw. Ich habe meinem Freund dann erklärt, dass eine Schwangerschaft ja keine Krankheit ist und ich bestens betreut werde. Er hat dann auch noch mal mit einer befreundeten Hebamme gesprochen und das hat ihn dann endgültig beruhigt. Jetzt bin ich in der 20. Woche und er ist überglücklich und furchtbar aufgeregt :)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ängste Antwort

Kim19 am 01.04.2012 um 22:49 Uhr
Heey, ich habe sehr große Angst vor wehen und Geburt :( nicht alles so einfach wenn man jeden Tag daran denkt, wenn es demnächst bald losgehen wird... noch bin ich 22 Woche aber die Zeit vergeht so schnell......

Kinderwunsch und Fehlgeburt Antwort

Joels_Mama am 25.06.2011 um 16:30 Uhr
Hallo Mädels, ich bräuchte mal euren Rat :) Ich und mein Freund, mit dem ich seid einem Jahr zusammen bin, haben einen Wunsch, wir wollen ein gemeinsames Kind. Ich habe schon einen 22 Monate alten Sohn aus meiner...

Ängste/Zweifel vor Schwangerschaft? Antwort

Galenas am 24.10.2011 um 07:52 Uhr
Hallo ihr lieben, ich bin ganz neu hier und freue mich eventuell aus euren Erfahrungen zu lernen. Also folgendes: Ich bin junge 23 Jahre alt und seit knapp 3 Monaten mit meinen Freund zusammen. Er ist nach 1 Woche...

Bin schwanger, aber habe Zweifel und Gefühlschaos Antwort

Flocke1988 am 21.11.2012 um 08:57 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich bin jetzt in der 14. SSW und alles andere als glücklich. Mein Freund und ich hatten den Wunsch, ein Kind zu bekommen, aber nun frage ich mich öfter, ob das alles wirklich richtig ist. Wir sind...

Abschied Kinderwunsch Antwort

schockimami am 21.12.2011 um 17:15 Uhr
Ab wan sollte man sich vom Kidnerwunsch verabschieden? Wie lange sollte man es weiter versuchen?