Kartoffelfee

am 09.01.2012 um 13:29 Uhr

Fruchtbarkeit ab 40: Nimmt die Fruchtbarkeit ab 40 stark ab?

Mal eine Frage zur Fruchtbarkeit ab 40: Wie fruchtbar ist Frau noch mit 40 Jahren und mehr. Gibt es in dem Alter überhaupt noch Frauen, die auf vollkommen natürlichem Wege Kinder bekommen?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von tiffanies am 07.01.2013 um 17:57 Uhr

    Eine Nachbarin von mir hat jetzt Kinderwunsch mit 40… Ich finde, das ist sehr spät.. Wenn das Kind 20 wird, ist sie schon fast 60!

    0
  • von schneckchenmami am 04.12.2012 um 16:20 Uhr

    Die Fruchtbarkeit ab 40 wird schon weniger, aber natürlich kann eine Frau ab 40 immer noch schwanger werden. Die Frage ist, ob sie das körperlich möchte und sollte. Da kann einem der Frauenarzt aber behilflich sein. Wenn die Frau krengesund ist, ist die Fruchtbarkeit ab 40 absolut gegeben.

    0
  • von michaelam_86 am 09.01.2012 um 16:47 Uhr

    ooops… natürlich mein ich die Jahre in 10er Schritten, also mit 20, 30, 40 und 45

    0
  • von michaelam_86 am 09.01.2012 um 16:46 Uhr

    Sorry, gib bei Google mal “Fruchtbarkeit Alter” ein und klick auf Bilder, da sind gute Grafiken zu sehen!

    Mit 20 liegt die Wahrscheinlichkeit in 1 Jahr schwanger zu werden bei 86%, die Fehlgeburtenrate bei 3%…

    Mit 40 liegt die Wahrscheinlichkeit in 1 Jahr schwanger zu werden bei 63%, die Fehlgeburtenrate bei 8%…

    Mit 40 liegt die Wahrscheinlichkeit in 1 Jahr schwanger zu werden bei 36%, die Fehlgeburtenrate bei 32%…

    Mit 45 liegt die Wahrscheinlichkeit in 1 Jahr schwanger zu werden bei 5%, die Fehlgeburtenrate bei 69%…
    usw…

    0
  • von Danyshope am 09.01.2012 um 15:54 Uhr

    Kommt auf den Einzelfall an. Klaro nimmt die Fruchtbarkeit ab und bestimmte Risiken zu, aber das heißt nicht das es nicht trotzdem auf natürlichem Wege hinhauen kann. Beknnate von mir zB haben 3 Jahre lang vergeblich probiert bis es dann geklappt hat, beide sind 32. Ich hab mit meinen 36 die Pille abgesetzt udn bin gleich im ersten Zyclus schwanger geworden. Meine erste und einzigste Fehlgeburt hatte ich mit 22. Ich werde nicht mal, alterstechnisch als besondere “Risokoschwangerschaft” betrachtet, einzig ein angeborener Herzfehler (der aber operiert wurde) und daraus folgendere leichtem Bluthochdruck macht meiner FA bedenken. Aber auch da hat der Kardiologe inzwischen gesagt, kein Problem.

    Und, wie fit oder gesundheitlich Ok jemand ist, liegt nicht alleine vom Geburtsdatum im Paß ab, sondern auch davon, was derjenige selbst für sich tut. Ich kenne genügend junge Leute, die weit mehr über körperliche Gebrechen klagen, als wir “älteren”. Es ist halt auch die eigene Einstellung die da eine wichtige Rolle spielt.

    0
  • von Meine_Herrin am 09.01.2012 um 14:05 Uhr

    Ab 30 gehts damit schon bergab, die Fruchtbarkeit wir sehr oft überschätzt, weil die Menschen allgemein länger leben.

    0
  • von squirrelgirl am 09.01.2012 um 13:53 Uhr

    Ja, die Fruchtbarkeit ab 40 ist nicht mehr sonderlich hoch und es erhöht sich die Gefahr einer Fehlgeburt stark.

    0
  • von eva19 am 09.01.2012 um 13:44 Uhr

    eine freundin von mir ist 42 und möchte mit ihrem neuen partner noch ein kind. das sah dann so aus: fehlgeburt, arzt meinte ihre eier wären schon zu “alt” zu 80% verliert sie ihr kind.
    lg eva 30 ssw

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Schwanger oder doch nicht? Antwort

cupcacke1 am 25.09.2015 um 15:21 Uhr
Hallo zusammen;)! Ich hätte da mal eine frage: mein mann und ich versuchen nun endlich ein kind zu kriegen!:) ich hoffe das es dieses mal geklappt hat aber bin mir überhaupt nicht sicher. Also 3 tage nach dem...

SS? Antwort

leni1990 am 13.02.2016 um 08:24 Uhr
Hallo, ich habe vor einem halben Jahr die Pille abgesetzt. Ich hatte aber nicht vor schwanger zu werden, ich habe nur mit der Pille so meine Probleme gehabt und wollte erstmal mit Kondom verhüten. Naja so ganz habe...

Clomifen Antwort

armatue am 08.02.2016 um 14:17 Uhr
ich habe nun meinen ersten Clomifen (Dexamethason) Zyklus und wollte mal fragen: wie lange der so in etwa bei euch gedauert hat. Mein Zyklus fing am 10. 01.2016 an, dann habe ich vom 4-8 ZT Clomifen genommen, 10 ZT...

Kinderwunsch mit Hindernissen... Antwort

Steffilinchen am 19.12.2015 um 07:46 Uhr
Hallo ihr Lieben :) Mein Freund und ich haben schon seit längerer Zeit den Wunsch nach einem Baby, wir sind fleißig am üben und basteln aber bisher wollte es einfach nicht klappen. Wir haben es auch noch nicht auf...

Angst, nicht mehr Schwanger zu werden Antwort

Jimmy am 15.12.2015 um 20:58 Uhr
Hallo ihr Lieben, als ich 16 war, habe ich einen Schwangerschaftsabbruch gehabt. Ich hatte mich damals noch nicht bereit gefühlt, hatte privat und emotional große Probleme. Seit dem Abbruch denke ich ständig daran...

HomepageForenMamiKinderwunschFruchtbarkeit ab 40: Nimmt die Fruchtbarkeit ab 40 stark ab?