HomepageForenMamiKinderwunschirgendwie verwirrt

rainbowpictures

am 23.04.2014 um 11:32 Uhr

irgendwie verwirrt

Hallo Ihr Lieben,
heute war ich wieder beim Hautarzt weil ich seit ich mit der Pille aufgehoert hab (im Dezember) ploetzlich Pickel hab. Hatte ich frueher nie. Jedenfalls nahm er auch Blut ab um die Hormone zu ueberpruefen und sagte mir heute dass ich eine Vorstufe von zu vielen maennlichen Hormonen hab aber die Ovarien ok sind. ??? Bedeutet dass dass es damit schwieriger wird schwanger zu werden? eigentlich hab ich das ganze bisher recht locker gesehen aber dieser Satz hat mich doch irgendwie verunsichert. Ich hab ihn gefragt was das bedeutet aber konnte/wollte mir nicht recht antworten.
was meint ihr? Danke und euch allen alles gute

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von rainbowpictures am 25.04.2014 um 11:24 Uhr

    Hallo Ihr beiden,
    danke fuer eure Antworten jetzt bin ich wieder beruhigter.
    Hab mich einfach irgendwie erschrocken als die Aertzin dass gesagt hat.
    Ich werd wohl trotzdem mal zum Frauenarzt gehen und mal schauen was sie so sagt. Haette ja schon gern demnaechst ein Kind:-)
    Ich wuensch euch beiden alles gute!!!

    0
  • von Kekepania am 24.04.2014 um 08:59 Uhr

    Guten Morgen,
    hab damals mit 20 die Pille abgesetzt. Ich hatte mindestens zwei Jahre nur noch Pickel. Im Gesicht, auf den Schultern, am Hals und Dekolleté.
    Hab mir auch einen Hormonspiegel machen lassen nach 1 1/2 Jahren und der Arzt meinte: Beginnendes Ungleichgewicht beim Testosteron und 51 beim Östrogen. Die Normwerte lägen zwischen 50 und 450. Eine schwangere Frau hätte 250.
    Er hat mir dann Phytoöstrogene aufgeschrieben und mir geraten viele östrogenhaltige Lebensmittel zu essen. Bier hat übrigens sehr viel Östrogen. Bitte alkoholfreies, wenn Kinderwunsch besteht :-)
    Also hab ich die Phytoöstrogene genommen und meine Ernährung etwas umgestellt. Ich sollte auch am besten keine Kohlenhydrate mehr essen wegen der Hormone.
    Die Phytoöstrogene haben mir irgendwie nicht gut getan, sodass ich sie nach zwei Monaten abgesetzt habe. Wenig später hab ich dann einen Artikel gelesen, worin stand, dass die auch überhaupt nicht gut für den Körper wären.
    Schwanger geworden bin ich ohne Probleme, allerdings fast vier Jahre nach Absetzen der Pille. Vorher hatte ich keine Beziehung.
    Aber die Pickel, die Depressionen, der ganze Mist, der von der Pille ausgegangen ist… Ich nehme NIE wieder Hormone. Davon wird die Hypophyse in Mitleidenschaft gezogen und produziert dann keine Hormone mehr und das ist das Problem.
    Greif lieber auf was Homöopathisches zurück oder stell deine Ernährung um, aber lass Hormone und ähnliches weg.
    Pickel hab ich übrigens heute noch – fast sieben Jahre nach Absetzen. Nicht mehr so schlimm, wie damals, aber hatte vorher auch nie was und jetzt eigentlich immer. Nur in der Schwangerschaft hatte ich eine tolle Haut.

    0
  • von Areii am 23.04.2014 um 12:31 Uhr

    Hallöchen,

    da brauchst du dir eigentlich gar keine Sorgen machen, ich hatte genau dasselbe Problem. Allerdings bei einem Pillenwechsel. Nachdem ich ein halbes Jahr die neue Pille genommen hatte, hat sich herausgestellt, dass sie nicht wirkt. Dadurch hatte ich erstens total viele Pickel bekommen und zweitens bin ich schwanger geworden. Jetzt, wo ich gar keine Pille mehr nehme, habe ich das Pickel Problem noch mehr. Das mit den hohen männlichen Hormonen ist bei mir genauso und stellte offensichtlich nicht das geringste Hindernis dar. Du solltest trotzdem schwanger werden:)
    Viel Glück euch!
    Lg

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

??? Irgendwie ist alles komisch ??? Antwort

sabrina1603 am 11.06.2012 um 14:50 Uhr
Halo, ich komm gleich mal zum thema. Also ich versuche seit ende oktober schwanger zu werden. Bis jetzt hat es noch nicht geklappt, was für mich jetzt nicht so ein großes problem ist. Jetzt habe ich aber folgendes....

Irgendwie wills nicht klappen :-( Antwort

wunschmami23 am 22.11.2012 um 13:04 Uhr
hallo mädels, also mein mann und ich probieren jetzt schon eine weile ein kleines würmchen zu bekommen, ich hab schon ein paar sachen probiert, darunter auch clomifen, aber bisher will es einfach nicht klappen,...

voll verwirrt:(!suche gleichgesinnte..:( Antwort

HERZRASEN01 am 05.01.2011 um 16:41 Uhr
hallo ihr lieben! also es sind jetzt schon 6 wochen nach meiner fehlgeburt..ohne as.. wir hatten danach auch gleich wieder sex.. wollen ja ein kind... aber ich habe meine mens immer noch nicht.. hatte zwar paar...

Ich bin verwirrt Antwort

de4OoPhay am 27.10.2016 um 23:11 Uhr
Hallöchen :) Wie im Betreff schon geschrieben bin ich verwirrt Heute morgen bei Nmt+1 habe Ich meine Mens bekommen. Sie hat sich gestern Abend schon durch starken Druck bemerkbar gemacht und kam heute morgen auch...

voll deprimiert und verwirrt! Antwort

ramamina am 12.04.2012 um 15:59 Uhr
Hallo...ih glaube ich nerve hier schon einige aber ich bekomme echt langsam die krätze.erstmal meine geschichte! Meine letzte Mens war vom 4.3-8.3.Jetzt hätte ich sie so ca. zwischen dem 1.4 und 2.4 bekommen...