HomepageForenMamiKinderwunschTest trotz Anzeichen negativ…?

ella_xx

am 01.05.2016 um 02:24 Uhr

Test trotz Anzeichen negativ…?

Hallo ihr Lieben,

ich habe da mal eine Frage. Mein Partner und ich hatten am 14.04. ungeschützten GV, nun bin ich bereits eine Woche mit der Periode überfällig und mir ist oft übel. Ich bin ständig müde und schlapp und fühle mich einfach irgendwie komisch. 2 SS-Tests jedoch sagten, ich sei nicht schwanger. Nun habe ich nächste Woche einen Termin bei meiner FÄ, bin jedoch etwas ungeduldig und wollte mal fragen, wie das bei euch so war? Ging es einer von euch eventuell sogar ähnlich wie mir? Wir wünschen uns ein Kind und ich bin ziemlich enttäuscht, dass die Tests bisher alle negativ waren..
Ich würde mich über ein paar Antworten und Ratschläge freuen! :-)

Liebe Grüße,
Elisabeth

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von dominika4 am 30.06.2016 um 15:10 Uhr

    Hallo, ich habe ähnliches Problem… bin etwas verzweifelt, denn ich habe viele Anzeichen für eine Schwangerschaft, aber bis jetzt waren die Tests negativ…
    Mitte Februar habe ich meine Pille abgesetzt (nach 8 Jahren). Ca. eine Woche später bekam ich meine Mens, die war wie sonst auch, 31 Tage später bekam ich wieder meine Mens, die auch war, wie sonst. Dann hatte ich genau zu meinem Eisprung mehrfach ungeschützten GV. 6 Tage später bekam ich eine leichte Blutung, die wirklich minimal war, aber hellrot und in der Intensität für 4 Tage gleichbleiben, nur gegen abend wurde sie immer schwächer und verstärkte sich nur bei Anstrengung leicht. Zu der Zeit fing es an, dass ich mal links mal rechts Stechen in den Brüsten hatte, das nahm von Tag zu Tag zu und ging dann über in ein Spannen in der Brust, das habe ich jetzt bereits seit ca. 5 Wochen. Teilweise hatte ich auch ca. 2 Wochen nach dem GV immer wieder Übelkeit nach dem Essen und Ekel vor manchen Nahrungsmitteln. Ich schwitze stark, obwohl mir meist eher kalt ist. Ich bin ständig rot im Gesicht, was für mich nicht typisch ist und mir ist zweitweilig sehr schwindelig, obwohl mein Blutdruck völlig okay ist und ich genug getrunken habe. 4 Wochen nach der Schmierblutung bekam ich wieder eine leichte Blutung für 2 Tage, sie fing braun an (normalerweise nie) wurde nach ca. eine halben Tag rosarot und klang nach und nach wieder ab. Ich habe auch immer wieder ganz plötzlich total schlechte Laune und kann mir selber nicht erklären warum, was auch nicht typisch für mich ist. Ich habe vor 2,5 Wochen den letzten Test mit Morgenurin und diesen Sonntag einen am Abend gemacht – alle negativ. Wäre jetzt 7+5, da ich meine Tage das letzte Mal normal am 21.04. hatte… Am Freitag habe ich nun ein Termin beim FA, aber mir lässt es keine Ruhe, wir würden uns über ein Baby freuen, aber in meinem Beruf sollte ich es möglichst früh wissen, damit ich mich entsprechend verhalten kann, auf alles andere verzichte ich sonst schon die ganze Zeit, um nichts zu gefährden…

    0
  • von Visions am 30.06.2016 um 15:05 Uhr

    Ich denke auch, dass eine Schwangerschaft nach zwei negativen Tests und einem Frauenarztbesuch der auch negativ sagte – eher nicht da sein kann…bin aber kein Hellseher und es gibt ja immer wieder Ausnahmen :)
    Aber die Schwangerschaftstest heute sind eigentlich sehr sicher ab ausbleiben der Periode, die meisten schlagen sehr gut an! Mit teureren hast du ziemliche Gewissheit. Wenn Du so unsicher bist, mache doch morgen einfach noch einmal einen Test mit Morgenurin und wenn dieser wieder negativ anzeigt, sollte es eigentlich sehr sicher sein.
    Auch am Anfang sind schon leichte Schwangerschaftssymptome da – wobei die Übelkeit und die Kreislaufsymptome meist noch nicht ganz am Anfang da sind, da ist das Hormon meist noch nicht ganz so stark… viele haben zu Anfang eher Blähungen oder Verstopfung. Die Extreme Übelkeit kommt dann meist eher so ab der 7 SSW

    0
  • von Miriami am 30.06.2016 um 15:00 Uhr

    Ich hatte auch immer wieder Anzeichen und meine tage verspäteten sich immer wieder, weil der Wunsch so groß war, dass ich es mir schon regelrecht eingebildet habe, schwanger zu sein und alle Test waren immer negativ…Jetzt bin ich schwanger in der 7 Woche und der Test war schon vor ausbleiben der Regel positiv 4 Tage vorher….
    Aber die Anzeichen kamen jetzt erst so richtig mit der 7 Woche jetzt mit Übelkeit und Brustschmerzen und ich fühle mich kaum schwanger,obwohl ich schon ein us Bild habe von der fruchthöhle
    Alles Gute

    0
  • von Alex77 am 26.05.2016 um 06:01 Uhr

    Hallo. Ich bin auch durch Zufall hier gelandet weil ich mich seit einigen Tagen auch mit dem Thema beschäftige. Meine Mens kommt eigentlich immer pünktlich, Zyklus ist so um die 24 Tage lang, das letzte Mal am 22.4. ich bin jetzt knapp 2 Wochen drüber und habe alle Anzeichen, die man nur haben kann. Aber die Tests waren alle negativ. Am Dienstag hab ich erst einen Termin beim FA. das warten macht mich ganz verrückt…. Habe auch schon in vielen anderen Foren oft gelesen, das eine SS vorhanden war obwohl mehrere Tests negativ waren. Ein bisschen Hoffnung hab ich also noch… Zumal ich Angst habe, das es etwas schlimmeres ist, falls doch keine SS vorliegt. Ich bin ja auch schon 38 und meine erste Ss war vor 9 Jahren durch Künstliche Befruchtung. Deswegen bin ich auch ein wenig skeptisch. Weil es damals hieß auf natürlichem Weg wird das nix…
    Was ist denn bei euch jetzt rausgekommen?

    0
  • von Mrs.Dorian am 01.05.2016 um 15:05 Uhr

    Hallo,
    ich bin durch Zufall auf deine Frage gestoßen, da ich mich seit 2 Tagen mit demselben Thema befassen muss.
    Ich muss dazu sagen, dass ich an PCOS leide und mein Zyklus bei 60+ liegt.
    Wir versuchen trotzdem seit Anfang des Jahres mit Metformin schwanger zu werden.
    Nun ist es so, dass ich seit etwa einer Woche ähnliche Schwangerschaftsanzeichen habe, die ich aus meiner ersten SS kenne und eben dieses typische, oder trügerische 😉 Gefühl “schwanger” zu sein.
    Aber wie bei dir, beide SST NEGATIV :-(
    Einen habe ich am Mittwoch Abend gemacht und dachte, es könnte vllt daran liegen, dass es kein Morgenurin war. Also am Freitag wieder aufs neue und diesmal mit MU 😉 Aber immernoch negativ, Anzeichen bleiben jedoch die selben und werden auch nicht weniger….
    Mir geht es also genauso wie dir und kann es kaum abwarten, dass es Montag wird 😉

    Viele liebe Grüße
    Julia

    0

Ähnliche Diskussionen

SS Test Negativ Antwort

Sandraswan11 am 05.12.2012 um 09:36 Uhr
Hey Mamis! Brauche mal ein paar Erfahrungsberichte darüber, wenn der SS Test negativ ausgefallen ist. Ist eine von euch trotzdem mal schwanger geworden? Ich und mein Mann wünschen uns seit einem Jahr Kinder. Bis jetzt...

Schmierblutung,Test negativ, schwanger? Antwort

Herzenswunsch am 28.07.2012 um 20:57 Uhr
Hallo zusammen :) bin neu hier und hab eine Frage... hatte die letzten 2 Monate statt meiner Periode eine Schmierblutung ca 3-4 Tage lang...aber sehr sehr gering...habe in den letzten 2 Monaten bestimmt schon 7 Test...

anzeichen sw aber test negativ Antwort

hellokitty2012 am 22.11.2011 um 10:53 Uhr
hallo ihr lieben, ich versuch schon seit einer weile schwanger zu werden.. ich dachte auch die anzeichen sind da: brustspannen, müdigkeit und ab und an übelkeit... heute habe ich einen text gemacht un der fiel...

TEST NEGATIV ULTRASCHALL NEGATIV UND & TAGE üBERFäLLIG HILFTMIR Antwort

claudiamarco am 14.04.2015 um 02:39 Uhr
Hallo Zusammen Ich bin richtig am zweifeln!!! Ich bin gestern von 23 Uhr bis 2 Uhr Morgens im Spital gewessen. Ich hatte so einen schmerzlichen druck im Oberbauch und manchmal ein ziehen und drucken im Unterleib...

Anzeichen einer SS - heute Blutungen - Test negativ Antwort

Brinetticaty am 07.12.2013 um 19:23 Uhr
Hallo :-) Ich bräuchte mal eure Hilfe... Also ich hab schon eine 2 Jährige Tochter. Bei meinr Tochter war es so das ich schwanger war - getestet hab in der zweiten Woche - und der negativ war - danach kamen noch...