HomepageForenMamiKinderwunschWir wünschen uns so sehr ein Baby

Bengelx3

am 02.03.2016 um 13:35 Uhr

Wir wünschen uns so sehr ein Baby

Hallo meine Lieben,
Erstmal bin ich hier ganz neu und hoffe mit Eurer Hilfe erfolgreich etwas bewirken zu können.

Ich bin 22, habe mit 18 von meiner FA erfahren, dass bei mir was nicht ganz stimmt. Diagnostiziert wurde mir PCO… Symptome: Zyklen dauern ca. 35 Tage und mehr und Akne…
Ich bin Gott sei dank nicht “weiter betroffen”

Nun wollen mein Lebensgefährte und ich ein gemeinsames Baby. Er hat bereits 2 Kinder aus einer früheren Beziehung.
Wir üben jetzt seit August 2015, also noch nicht derb lang, aber jeder erneute “Fehlversuch” deprimiert mich mehr und mehr… Dass es nie ganz einfach ist, egal ob gesund oder nicht, ist mir wohl bewusst. Dennoch belastet es mich!

Ich habe mich nun also entschieden, bei Euch ein wenig nach Hilfe zu fragen.
Egal ob “Leidensgenossin” oder nicht, jeder Beitrag, der uns näher an die Erfüllung unseres Wunsches bringt, ist erwünscht!
Gern auch Berichte über Mittelchen gerade aus der Richtung Homöopathie, weil ich leider ein ganz schön arger Medikamenten-Schisser bin (vertrage ganz viel einfach nicht u.u)

Und nun bin gespannt auf Eure Ratschläge, vielen Dank im Vorraus :*

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von MissEistee am 05.03.2016 um 12:32 Uhr

    Aktuell ist das Thema in meinem Freundes- und Bekanntenkreis auch sehr präsent.

    Ich habe auch einige Frauen darunter, die auch etwas “länger” gebraucht haben, bis sie endlich schwanger wurden. Eine davon dachte auch, es ginge überhaupt nicht bei ihr, hatte auch schon eine Fehlgeburt. Im Endeffekt half es eigentlich allen, ihren Kopf frei zu bekommen. Denn je mehr man sich darauf versteift, umso unglücklicher wird man und es funktioniert um so weniger.

    Wenn es bei dir körperliche Probleme gibt, frag doch deinen FA nach Rat, das taten auch eigentlich alle die ich kenne.

    Ich weiß, es ist einfacher gesagt wenn man selbst nicht in der Situation ist, aber versuche da etwas entspannter an das Thema ranzugehen. Es ist ja keine Sportart ein Kind zu zeugen und es sollte ja doch Spaß machen.
    Immerhin bist du erst 22 (viele haben ja mit Ende 20, Anfang bis Mitte 30 “Torschlusspanik”) und hast noch viel Zeit, mach dich doch nicht verrückt.

    Ich drücke euch aber auf jeden Fall die Daumen, irgendwann klappt es sicher ☺

    0
  • von Ninchen9 am 02.03.2016 um 20:53 Uhr

    ich habe mal von mönchspfeffer gehört. das stabilisiert zum einen den zyklus und regt gleichzeitig alles in richtung schwangerschaft positiv an.

    0
  • von deluna am 02.03.2016 um 20:16 Uhr

    Hallo
    ich habe auch das PCO Syndrom und mir wurde wenig Hoffnung auf ein Kind gemacht. Ich hatte ein totales Fehlen des Eisprungs und der Mens. Ich hatte zwei künstliche Befruchtungen und dann bekam ich Metformin, damit normalisierte sich der Zyklus und ich wurde dann auf natürlichem Wege schwanger. Ich wünsche dir viel Kraft und auch wenn es sich einfach anhört, nicht verrückt machen, da auch Stress den Zyklus negativ beeinflusst. Viel Glück.

    0
  • von Dawson am 02.03.2016 um 19:53 Uhr

    ganz einfach: nimm ein halbes jahr etwa die pille, da gibts spezielle die dein hormonhaushalt stabilisieren. ich hatte zuletzt “chariva” (hab das gleiche problem). ist der haushalt stabilisiert, was du merkst wenn deine haut viel besser ist, dann kannst du sie absetzen und solltest schwanger werden können. und ich rate dir euch nciht unter druck zu setzen, dann geht es nicht.

    viel erfolg!
    lg

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Wir wünschen uns ein Baby Antwort

SFBebi am 29.05.2014 um 13:25 Uhr
Hallo ich bin 25 Jahre alt mein Mann ist 24 Jahre alt. Wir sind versuchen nun mittlerweile seit 8 Monaten ein Baby zu bekommen und bis jetz hat es leider noch nicht geklappt. Wie war das bei euch so?? Wie lang hat...

Schwanger werden,wir wünschen uns ein Mädchen Antwort

goldih am 25.03.2011 um 17:41 Uhr
Hallo, wir haben schon einen sohn der dieses Jahr 2 wird, und nun ist der wunsch wieder da schwanger zu werden, und wir würden uns ein Mädchen wünschen, wir üben schon fleißig, aber es hat noch nicht geklappt, hat...

ich wünsche mir so sehr ein baby :( Antwort

miasofi am 30.10.2011 um 19:30 Uhr
hallo ihr lieben, ich bin neu hier. der grund wieso ich mich hier angemeldet habe ist der das ich total durcheinander bin und rat brauche. ich kann mit niemanden darüber reden weil ich angst habe es könnte falsch...

Nach Refertilisierung hoffen wir auf ein Baby Antwort

cinderella027 am 19.06.2012 um 08:52 Uhr
Hallo mein mann hat sich letztes Jahr im Sommer einer Refertilisierung unterzogen und nun hoffen wir auf ein Baby....wir haben nächsten Monat unser Termin fürs erste Spermiogram wovor ich schon Angst habe .... jeden...

der Wunsch nach einem zweiten ist so groß nun ist es amtlich wir wollen ein zweites Baby Antwort

summer0303 am 10.10.2011 um 10:02 Uhr
So ihr lieben jetzt ist es amtlich wir wünschen uns ein zweites Kind Summer unsere Tochter ist 19 Monate alt und wir wünschen uns nun ein Geschwisterchen.. jetzt heißt es abwarten bis die Mens. eintreten und dann...