HomepageForenMamiNur noch Streit mit 14-jähriger Tochter

Nur noch Streit mit 14-jähriger Tochter

Rodyxyzam 24.09.2014 um 22:49 Uhr

Ich brauche mal eure Hilfe. Habe eine 14 jährige Tochter die ohne ihren Vater aufgewachsen ist und deshalb , gebe es ehrlich zu, schon etwas verwöhnt worden ist. Immer viel Freiheiten hatte (was ihr auch bewusst war). Seit einen Jahr streitet sie mit ihrer besten Freundin die sich seit dem 4 Lj. kennen und durch dick und dünn gegangen sind. Die Freundin bemüht sich immer wieder um sie doch sie will nichts mehr mit ihr zu tun haben und hängt nur noch mit einer anderen Freundin rum, die meiner Meinung nach einen schlechteren Einfluß hat.
Meine Tochter ist seidem nur noch am schimpfen, hört nicht mehr auf mich, knallt Türen, beschimpft mich als blöde Kuh und A…….l…………Behandelt mich wie wenn sie die ERwachsene wäre und ich ihr Kind. Ist frech ihren Großeltern gegenüber und meint alles wisse sie besser ich hätte keine Ahnung. Sitzt nur in ihrem zimmer vor dem Fernseh oder Handy, hilft nicht im Haushalt behandelt mich nur noch ungerecht. Ich habe Verständnis für die Pubertät versuche sie zu verstehen aber sie kommt mir kein bißchen entgegen wenn sie merkt ich mache doch alles für sie. In Ruhe mit ihr reden klappt überhaupt nicht fühlt sich gleich angegriffen, lässt mich stehen, wir können nicht ein ernstes oder vernünftiges Gespräch führen in dem jeder mal seine Meinung und Gefühle sagen kann.
Ich bin nur noch verzweifelt wünsche mir die alte Freundschaft von den Mädels so sehr zurück .

Nutzer­antworten



  • von BW_Nudel am 25.09.2014 um 14:03 Uhr

    Wenn ihr es nicht alleine schafft geht mal in die Familienberatung, das sind in der Regel sehr kompetente Leut´ – und kosten tut`s auch nix.

  • von niklniki am 25.09.2014 um 12:20 Uhr

    Darf ich fragen, warum sie ohne Vater aufgewachsen ist ? Vielleicht fehlt ihr momentan ein männliches Vorbild ? Vielleicht ist sie sauer und wütend , weiß ihre Gefühle nicht einzuordnen . Sie wird jetzt ne Menge an neuen Hormonen abkriegen und so ist auch ihr ausflippen zu erklären. Natürlich muss man das nicht immer dulden aber akzeptier , dass sie momentan auch alleine sein môchte, rebelliert und eben zickig ist. Die neue Freundin würd ich auch nicht für alles verantwortlich machen, lern sie doch kennen , Trauer nicht der Sandkastenfreundin nach sondern zeig ihr , dass du auch neue Freundschaften gut findest. Vielleicht hat sie Liebeskummer , wird gehänselt oder findet sich hässlich ect. 14 ist eben ein schwieriges Alter . Sie zu meiden oder jetzt ein Auf super streng zu machen bringt nichts . Sie wird evtl auf dich hören dir aber nichts erzählen oder sie wird noch schlimmer werden . Regeln aufstellen und konsequent sein aber auch Verständniss haben und ihr vertrauen , das ist wichtig!

  • von Schnullertante am 25.09.2014 um 09:51 Uhr

    Lass sie einfach mal Links liegen, dass sie vielleicht mal zum Nachdenken kommt und merkt was sie da eigentlich tut, wenn du ihr weiter alles vorn Ars** machst läuft für sie ja alles gewohnt weiter, und sie merkt nicht das das was sie tut auch Folgen haben kann, sicherlich würde ich ihr jetzt keine Regeln aufstellen die sie vorher nicht hatte, dann wird sie sicherlich völlig ausflippen, versuche ganz langsam einen Zugang zu ihr zu finden…

  • von Nadine1234 am 25.09.2014 um 09:40 Uhr

    Dann hör auf, alles für sie zu machen. Ganz einfach. Das meiste davon, ist wirklich ein Teil der Pubertät, dennoch musst du dir nicht alles gefallen lassen. Wenn sie dich so behandelt, machst du eben nicht alles für sie, sondern nichts in der Zeit.

Ähnliche Diskussionen

Streit mit Schwester um Hochzeit Antwort

Lassama am 27.02.2014 um 17:35 Uhr
Ich muss jetzt hier einfach mal nachfragen, wie ihr handeln würdet. Also folgendes, meine Schwester feiert bald Hochzeit, total pompös, so eine richtige, kitschige Märchenhochzeit. Wir werden auch kommen, ist kein...

Schwanger und oft streit mit dem Partner Antwort

Johanna192 am 18.04.2011 um 13:14 Uhr
Hallo... ich bin im 5. monat und ganz schön oft streit mit meinem Freund... er ist der ganzen babysachen noch sehr zurückhaltend und kann damit noch nicht wirklich was mit anfangen... versteh ich ja auch... aber ich...

Meine Tochter ist verlobt Antwort

robinebiene am 26.09.2013 um 10:54 Uhr
Mamis, soll ich mich nun freuen oder nicht? Meine Tochter Lara (23Jahre) wohnt und studiert in Münster. Ich dachte ja zuerst, dass sie den Anschluss nicht richtig gefunden hat, weil sie mich fast jeden Tag eine...