arlena20

am 10.08.2015 um 19:13 Uhr

22ssw

Hallo & zwar ich mal eine Frage. ich bin jetzt (10.8.) in der 22ssw Und hatte das letzte mal im Februar meine regel bekommen. Als ich zum ersten mal beim Frauenarzt war am 20.4 hieß es ich bin in der 6 Woche schwanger. Da ich mich aber ende märz anfang April von meinem freund getrennt habe und jmd neues kennengelernt habe kann ich jetzt nicht zu 100% sagen wer genau der vater von beiden sein könnte. Als ich beim Arzt war ich gefragt wann ich so ungefähr schwanger geworden sein müsste meinte die Ärztin so um den 11-14 märz. Habe aber im Internet gelesen das man die ersten 2 Wochen der Schwangerschaft noch nicht dazu zählt. Jetzt wäre es für mich sehr wichtig zu wissen ob es möglich ist wenn ich heute in der 22ssw bin ob ich nicht zwischn den 11-14 märz schwager geworden bin sondern es sein kann das ich erst nach dem 25 märz schwanger geworden bin ?

Mehr zum Thema Woche schwanger findest du hier: Schwangerschaftskalender

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von StefansMami am 14.08.2015 um 10:22 Uhr

    Kann mich im Grunde Weidenkatze anschließen. Ich persönlich hätte mir Gedanken um den möglichen Vater gemacht, sobald ich den positiven Schwangerschaftstest in der Hand gehabt hätte. (Und da ist das auch üblicherweise zeitnah und wenn zwischen beiden Herren 2 Wochen Pause wirklich war, sollte das die Auswahl erheblich einschränken, wer infrage kommt und wer nicht).

    Und nach dem ganzen Zahlenwirrwarr noch durchzusteigen ist sowieso eine hohe Kunst. Kommen immer häppchenweise neue Details, neue Zahlen, und fremde Leute im Internet sollen da mehr zu sagen können als der Arzt vor Ort. Und ich versuche grade immernoch durchzusteigen, wieso ein Empfängnistermin nach dem 25sten erfragt wird, wo doch bereits am 15ten mit dem neuen Kerl – selbst nach dessen Aussage – was lief. Und da zwei Wochen Pause… dann wäre Kerl Nummer 1 so um den Monatsanfang herum… ich frag mich grade, warum ich mir darum überhaupt noch Gedanken mache.
    Die Definition von naiv ist: “über wenig Erfahrung und/oder Sachkenntnis verfügen und daher nicht sehr scharfsinnig erscheinend”. Also… wenn das in diesem Fall nicht zutrifft, weiß ich aber auch nicht…

    0
  • von Weidenkatze am 14.08.2015 um 10:09 Uhr

    Also, ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber ich finde einzig den Umstand dass sie mit ZWEI Männern zeitnah schläft und bei BEIDEN ohne Verhütung und im Anschluss noch nicht mal weiß wann sie überhaupt mit wem was hatte und wann sie ihre Periode hatte weiß sie natürlich auch nicht. Dass jeder ungeplant schwanger werden kann ist mir klar. Mir geht es nur um das wie und auch wie sie sich danach verhalten hat. Also, wie gesagt: dass sie ungeplant schwanger wurde finde ich nicht verwerflich, sondern wirklich nur diese krasse Ignoranz gegenüber dem eigenen Körpes. Das sexuelle verhalten der te finde ich halt ziemlich verantwortungslos (zeitnah mit zwei Männern pennen, ohne Verhütung, ohne an Schwangerschaft und Krankheiten zu denken, nicht mal genau zu wissen wann sie mit wem überhaupt Sex hatte etc.) Und sich im nachhinein dann wundern und noch nicht mal klare Verhältnisse mit den zwei potentiellen Vätern schaffen (die sind nämlich auch von ihrem lückenhaften Gedächtnis und ihrem verhalten betroffen) und am Ende sich noch über den einen zu beschweren dass er keinen bock auf das Kind hat. Und ab da an Macht es plötzlich klick und es wird erst ab der Mitte der Schwangerschaft drüber nachgedacht wer überhaupt der Vater ist. Also, wie sie ihr Sexleben gestaltet geht mich natürlich nix an und dass muss ja jeder selbst wissen, aber damit hat sie für alle Beteiligten eine extrem blöde Situation geschaffen und macht jetzt alle wuschig. Ganz ehrlich, mir tun auch die Männer und das Kind leid denn erstens weiß keiner woran er ist, zweitens haben die bestimmt auch daran zu knabbern ob sie sich nun auf ein Kind einstellen sollen oder nicht (mit allem drum und dran) und drittens wäre es bestimmt auch fürs Kind wünschenswert gewesen wenn es nicht in so die Wirrwarr geboren wird wo sich von Anfang an darum gestritten wird wer der Papa ist. Das ist ja auch immerhin Zeit die anfänglich für den Papa verloren geht am Anfang und zusätzlicher Stress
    Ach, könnte mich jetzt dumm und dusselig schreiben, aber ich bleibe dabei dass ihr verhalten dämlich und verantwortungslos ist/ war. Ganz ohne sie jetzt allgemein als einen schlechten Menschen hinzustellen, aber ihr verhalten ist dennoch von einer “schlichten” ungeplanten Schwangerschaft FÜR MICH zu differenzieren. Zumindest ist es nicht das worüber ich mich jetzt echauffieren will oder wollte. Kann aber nur für mich sprechen.

    0
  • von HoneyLina am 14.08.2015 um 08:54 Uhr

    Klar und hier gibt es nur Mütter mit Wunschkindern und niemand ist hier ungewollt schwanger geworden. Und alle sind auch seid Jahren mit ihrem ersten Partner zusammen und hatten nie jemand anderes.

    0
  • von Hopeful1979 am 13.08.2015 um 21:23 Uhr

    Also sorry, aber es klingt auch nicht so, dass das ein Wunschkind war. Denn wenn es das gewesen wäre, wüsste sie ja wohl, wer der Vater war. Wenn sie nicht schwanger werden wollte (wonach es sich FAST anhören könnte) dann hätte sie auf Verhütung achten sollen und nicht die Männer einen nach dem anderen ungeschützt über sie drüber lassen sollen.
    Wenn das Verhalten also weder dumm, noch naiv, noch verantwortungslos war………….. dann ist ja alles Bestens 🙂

    0
  • von Weidenkatze am 13.08.2015 um 17:17 Uhr

    Und wie gesagt erweckt sie auch ein wenig den Eindruck als würde sie jetzt eher Panik schieben weil der “neue” kein bock auf das kleine hat und nicht weil sie sich in erster Linie sorgen um das kleine macht. Aber das ist eher mein empfinden.

    0
  • von Weidenkatze am 13.08.2015 um 17:13 Uhr

    Es geht hier nicht darum jemanden runter zu machen und ich persönlich finde die Kritik die hier geäußert wurde noch sehr human und von beschimpfen kann hier mal gar keine Rede sein. Zumal ihr jeder Tipps gegeben hat. In einem Forum muss man halt damit rechnen ehrliche Meinungen zu bekommen und ich finde Kritik in dem Fall durchaus angebracht. Schließlich will sie Hilfe, schmeißt einen hier lauter Daten, zahlen etc vor die Füße und dass da noch jemand durchsieht ist ein Wunder. Und jedem kann das sicherlich nicht passieren. Es gibt nun mal einen Eindruck den sie hier vermittelt und es wäre schlicht gelogen zu sagen dass ihr verhalten nicht dumm und unverantwortlich ist. Merke, es geht um das verhalten und unter beschimpfen verstehe ich etwas ganz anderes. Zumal ich zumindest den Eindruck habe dass sie sich in eine ziemlich blöde Situation gebracht hat und das baby auch und sie das zum einen gar nicht richtig schnallt und zum anderen die Verantwortung ein bisschen von sich schiebt indem sie sagt der neue Wolle sich drücken etc. Sorry, da werden wir sicher nicht die ersten sein die das zu ihr sagen und zum anderen hat ihr ja trotzdem jeder Tipps gegeben. Und diese aufrüttelnden Worte haben zumindest den Zweck dass sie in Zukunft mehr Verantwortung für ihr Handeln und ihren Körper übernimmt. Zumindest hoffe ich das.

    0
  • von Dinah1990 am 13.08.2015 um 11:56 Uhr

    Ich muss hier jetzt mal was los werden: Ich finde, dass viele echt nicht korrekt reagieren. Das Forum hat nicht den Sinn, andere runter zu machen. Klar, die Situation ist alles andere als optimal, aber sie versucht doch es herauszufinden, weshalb sie sich ja auch an uns wendet. Ich glaube, die Situation ist schwer genug und sie dann noch als unverantwortlich, naiv, dumm etc. zu beschimpfen hilft niemandem weiter. Am schlimmsten find ich den Satz: Denkst du auch an deinen Krümel? –> Wenn sie das nicht tun würde, würde sie erst garnicht versuchen etwas herauszufinden. Dann hätte sie sich einfach mit der Aussage der FA abgefunden und nicht weiter recharchiert. Scheinbar haben hier viele im Leben ja alles richtig gemacht, aber sowas kann tatsächlich jedem passieren. Ich sag nicht, dass das vernünftig von ihr war und es stimmt, man muss besser aufpassen, aber jetzt ist es nunmal so und man kann hier entweder helfen oder seine Langeweile damit vertreiben, andere runter zu machen.

    So, jetzt zum Thema:

    Also das kann natürlich abweichen, denn so exakt kann die FA das auch nicht bestimmen. Ich tippe aber auch stark auf Kerl Nr. 2. Schau, dass du mit ihm in Kontakt bleibst und regle bitte alles so, dass dein Keks keinen Nachteil haben wird und gut aufwächst. Ich bin auch alleinerziehend. Es ist hart, aber möglich. Kopf hoch.

    0
  • von Syltbaby14 am 12.08.2015 um 16:02 Uhr

    Also, wenn man mal versucht durch dein Zahlen-Kauderwelsch durchzusteigen, ist wohl doch der zweite Herr der Vater, auch wenn laut seiner Aussage zeugungsunfähig.

    1. FA “tippt” auf ES zwischen 11.-14.3.2015
    2. Du hast davor mind. 14 Tage keinen Sex mit dem “Ex” gehabt.
    3. Errechneter Termin, auf Basis der baby-Fakten.

    Und nun noch mal:
    Hör auf zu spekulieren.
    Geh zum Jugendamt, leg denen die Fakten nahe und warte ab.

    Es ist meiner Meinung nach unverantwortlich, dass du zwar in der Lage bist Sex zu haben, aber nicht in der Lage zu verhüten, geschweige denn zu wissen wann du Sex hattest. Deine Situation ist für dich persönlich sicher nicht einfach, aber mal im Ernst, es gibt hier Frauen die alles dafür geben würden schwanger zu werden. Da macht es mich echt n bisl wütend sowas hier zu lesen. Du hast weitaus größere Sorgen als zu wissen, wann denn nu dein Zeugungstag war.

    Denkst du überhaupt auch an den Krümel in deinem Bauch? Wie alt bist du? Wirst du das Kind behalten? Kannst du es alleine ernähren und erziehen? Du hast jetzt Verantwortung. Und du scheinst schon vor der Schwangerschaft nicht in der Lage gewesen sein Verantwortung zu übernehmen und wurschtelst dich jetzt durchs Netz um zu erfahren wer der Papa sein könnte. Ich kann da nur mit dem Kopf schütteln und drücke dir die Daumen, dass du ganz schnell aufwachst und erwachsen wirst. – Alles Gute.

    0
  • von Danyshope am 11.08.2015 um 22:21 Uhr

    wenn Du jetzt 22+2 bist, dann bist du nicht in der 22ten SSW sondern in der 23ten. So viel mal dazu.

    Entscheidend ist der erste Tag der letzten Periode. Danach geht der Arzt erst einmal um grob zu sehne, wie weit die Schwangerschaft sein könnte. je nachdem wie weit die Entwicklung dann ist, wird korrigiert, das passiert aber nur dann in der regel, wenn die Abweichungen größer oder kleiner als 7 Tage sind. Alles andere wird unter den Tisch gefallen lassen – und das dürfte auch mit einer der Gründe sein warum so selten die Kinder wirklich am ET geboren werden. Nur, diese Korrektur wird nur innerhalb der ersten 12 Schwangerschaftswochen gemacht, außer es gibt gravierende Unterschiede. das liegt daran, das die Entwicklung die ersten 12 Wochen bei allen Kindern annähernd gleich verläuft, danach aber kommt die genetische Komponente wie Größe usw stärker zum tragen. wann halt welches Organ angelegt wird ist aussagekräftiger als ob das Kidn nun 14 oder 15 cm groß ist. zumal nicht alle Ultraschallgeräte gleich gut sind.

    Ist aber alles einerlei. Du weißt nicht wann genau Periode, verhütet hast du mit keinem, also bleibt nur Vaterschaftstest nach der Geburt. wenn ihr euch einig seit könnt ihr das auf dem kurzen Amtsweg machen indem ihr es selbst veranlasst, kostet dann nur einen Bruchteil von dem wie wenn es über Gericht geht.

    0
  • von Mamita2011 am 11.08.2015 um 21:51 Uhr

    Versuch jetzt erst mal ruhig zu bleiben und abzuwarten gerade dem Baby zuliebe B-) dann nochmal ne Dumme Frage von mir: Weist du nicht, wie lange die Zyklus ist bzw. Wann deine Tage damals begonnen haben? Versteht ich nicht ganz…als Frau will man doch vorbereitet sein, d.h. Tampons oder Binden zu Hause haben, etc….sprich doch nochmal in Ruhe mit deinem FA und wenn es die zu lange dauert bis zum nächsten Termin, dann Ruf an und mach nen Gesprachstermin aus…

    0
  • von Weidenkatze am 11.08.2015 um 12:47 Uhr

    Sorry, aber außer einer Fruchtwasseruntersuchung, von der ich dir aber dringend abrate da sie gefährlich für das kleine ist, hast du jetzt keine Möglichkeit das 100% ig sicher festzustellen. Da musst du wohl oder übel bis zur Geburt warten. Aber ich finde auch dass dein verhalten äußerst dämlich und unverantwortlich ist. Man wird doch wohl wissen wann man mit jemandem geschlafen hat. Dann lies dir alte SMS durch oder versuch dich an Ereignisse etc zu erinnern die unmittelbar nach oder vor dem Sex stattfanden. Warst du Dauerbetrunken oder wie kann es sein dass du dir solche Dinge wie letzte Periode und Sex mit xy nicht merkst? Und dann noch ohne Kondom, na ganz toll. Ob er Kinder kriegen kann kann man ja ganz einfach beim Arzt klären und dann weißt ja ob du ihn ausschließen kannst oder nicht. Habe zwar das Gefühl dass du jetzt Panik kriegst weil der neue offensichtlich kein bock auf das Kind hat, aber das hast du dir ja auch selbst eingebrockt. Er kann ja nicht behaupten was er will. Wenn er zeugungsunfähig ist verlang ein attest. Hoffe dein kleines bekommt den Stress nicht mit und wird nach seiner Geburt von dem jeweiligen Vater auch angenommen. Das kann ja nun am wenigsten was für deine Nachlässigkeit. Meine Güte, du bist doch alt genug um zu wissen was bei Sex ohne Verhütung passieren kann und im nachhinein denkst du erst nach. Und bei den ganzen Zahlen die du hier einen um den Kopf schmeißt sehe ich ehrlich gesagt gar nicht mehr durch, aber ich denke du kannst deiner Ärztin schon vertrauen. Ansonsten rede mit ihr doch noch mal über deine Ängste. Vielleicht kann sie dich ja etwas beruhigen.

    0
  • von Hopeful1979 am 11.08.2015 um 12:28 Uhr

    Er schwört, dass ihr am 15. zum ersten Mal Sex hattet? WIESO weißt du nicht, wann du für wen ohne Verhütung die Beine gespreizt hast?

    0
  • von StefansMami am 11.08.2015 um 12:19 Uhr

    Du solltest vielleicht jetzt schon beim Jugendamt anrufen, denen sagen, dass der Vater deines Kindes unklar ist und ob die Lösungsvorschläge haben. Normalerweise helfen die Jugendämter bei der Beschaffung eines vollstreckbaren Titels, damit einer der möglichen Väter den Unterhalt für das Kind zahlt und die keinen Unterhaltsvorschuss zahlen müssen. Mit einer Vaterschaftsfeststellung (bitte nciht auf eigene Faust, sondern eben auf Anordnung des Amtsgerichts/Familiengerichts. Da hilft das Jugendamt normalerweise auch) ist das dann ja ganz eindeutig zu beweisen.

    0
  • von arlena20 am 11.08.2015 um 11:54 Uhr

    der 2 behauptete ja auch ganz plötzlich nachdem ich das erste mal beim Arzt war das er ja angeblich keine Kinder kriegen kann was wohl schon so ist seit er 17 ist aufeinmal als ich schwanger wurde was für mich einfach wie n dumme ausrede klingt.

    0
  • von arlena20 am 11.08.2015 um 11:52 Uhr

    & nein ich habe mich anfang märz von meinem ex getrennt und das mit dem anderen war 2 Wochen später leider

    0
  • von arlena20 am 11.08.2015 um 11:50 Uhr

    Das mit dem 2ten war nichts ernstes also das ist leider einfach so passiert & er sagt von sich aus ja auch das Kind interessiert ihn nicht. ich war von 2013 bis anfang märz mit meinem ex freund zusammen & in der zeit ist so viel passiert was auch egal ist..das ich mich nach der Trennung sagen wir es mal so wie es ist abgelenkt habe so. Und ich hatte eben kontakt zu jemanden den ich eben auch schon lange kannte mit dem ich dann eben wieder ins Gespräch kam der zu der zeit aber nicht hier war sondern um Urlaub und am 10märz erst zurück kam die beiden tage darauf war ich bei ihm zusammen mit n Freundin & er schwört oder sagt das wir das erste mal was am 15 märz gehabt haben also das Wochenende..ich weiß nicht ich denke darüber seit meinem letzten Termin nach jeden tag von morgens bis abends und mich belastet diese dumme frage sehr.. mein nächster Termin ist aber auch leider erst wieder am 1.9 das man da irgendwie nochmal irgendwas klären kann

    0
  • von Syltbaby14 am 11.08.2015 um 11:27 Uhr

    Die Mädels hier haben dir ja nu schon alles Relevante versucht zu erzählen. Wenn du deinem FA sagst letzte periode 28.2. … dann trägt der FA das auch so ein. Wenn du nicht weißt dass bei der Frage der ERSTE Tag der letzten Periode gemeint ist, oder der FA das nicht explizit erwähnt, steht jetzt halt der 28.2. drin.

    Aber mal was anderes: Warum macht dich das jetzt auf einmal so kirre?Also in der 22 SSW? Ist Mann Nr. 2 auch nicht mehr aktuell oder will Mann Nr. 2 nur wissen ob er auch Papa vom Baby wird? Ich frag mich nur, warum ist das auf einmal so wichtig für dich dass du dich so intensiv damit beschäftigst?

    Außerdem: Weißt du nicht, wann du mit den verschiedenen Jungs Sex hattest?

    Um dich vielleicht völlig zu verwirren, was ich nicht will, nur um die Irrsinnigkeit dieser Diskussion anzuführen: Du weißt dass Sperma bis zu 5 Tage in dir übeleben kann, ja? Wenn du also mit weniger als 5 Tagen Abstand mit Mann Nr. 1 und Mann Nr. 2 Sex hattest, brauchst du gar nicht weiter spekulieren. Dann kommen nämlich eh beide in Frage. Und dann hilft nur ein Vaterschaftstest.

    Ansonsten versuch doch die Schwangerschaft einfach zu genießen und mit dem Mann eine Basis als Eltern zu schaffen, die dem Baby hinterher gut tun wird. Es geht hier doch um ein ungeborenes Leben!!!

    0
  • von arlena20 am 11.08.2015 um 11:25 Uhr

    erste Screening war halt 12.5 wo die eben die ssw korrigiert haben und das 2 jetzt am 3.8

    0
  • von arlena20 am 11.08.2015 um 11:23 Uhr

    die haben die ssw nur einmal korrigiert und das war am 12.5 da hatten sie geschrieben 10+3 und korrigiert zu 9+3 und jetzt 3.8 eben soll ich 21+2 gewesen sein und an dem Termin wurde bei mir der große Ultraschall gemacht wo alles genau untersucht und gemessen wurde

    0
  • von arlena20 am 11.08.2015 um 11:20 Uhr

    nein ich hoffe nämlich das es nicht nach dem 23 oder 25 märz passiert ist ich hoffe sehr es is von meinem ex

    0
  • von StefansMami am 11.08.2015 um 11:15 Uhr

    Wo hörst du sowas? Ich kann mir vorstellen, dass du sowas jetzt hören WILLST, aber deshalb stimmt es trotzdem nicht. Dass du erst nach dem 25. März schwanger geworden sein sollt, ist supersuperunwahrscheinlich. Das erste Ultraschallbild kannst du dahingehend komplett vergessen, gerade da ganz am Anfang kann sich der Doc schonmal um eine Woche vertun. Wenn er jetzt die Schwangerschaftswoche so korrigiert hat mit Screening und allem trallala, da kannst du dir sehr sicher sein, dass das so passt.

    Kinder entwickeln sich im Bauch sowieso mal schneller und mal weniger schnell, das geht da durchaus auch mal schubweise. Am Anfang der Schwangerschaft war mein Krümel beispielsweise fast etwas klein, ab der 32. SSW war er dann auf einmal drei Wochen von der Entwicklung weiter, als er hätte sein sollen, und gekommen ist er schließlich in der 39. Woche, also 2 Wochen zu früh. Soviel zum Thema “Das steht da aber und der Rechner sagt das…”

    Mach nach der Geburt einen Test, dann weißt es sicher. Ich würde aber erstmal davon ausgehen, dass der Ex der Vater ist.

    0
  • von arlena20 am 11.08.2015 um 11:06 Uhr

    letzte Periode 28.2 berechneter et 5.12 dann darunter entbindungstermin ggf. nach verlauf korrigiert 12.12.2015 ich war bis jetzt 5 mal da den 20.4 der nicht im pass eingetragen ist dann am 12.5 10+3 korrigiert zu 9+3 dann 9.6 13+3, 7.7 17+3 und jetzt 3.8 21+2 & hier steht genau drin letzte Periode 28.2 z. 28 tage dauert 5-6 tage & als ich eben am 20.4 das erste mal da war hieß es 6ssw und auf dem Ultraschall steht 6ssw+1 und an dem gleichen tag hab ich gefragt die Ärztin und n andere Assistentin & beide sagte zwischen 11 & 14 märz aber irgendwie kann das nicht stimmen hörte ich jetzt oft

    0
  • von arlena20 am 11.08.2015 um 11:00 Uhr

    der letzte tag war ende Februar und da hat die Ärztin den 28 eingetragen! weil ich sie eig immer um den 20 rum bekomme! und ich bin weder 24 noch 25 ssw ich war letzte Woche am 3 beim Arzt und da war ich 21+2! in meinem pass steht letzte Periode 28.2.15 z.28 tage und 5-6 tage

    0
  • von arlena20 am 11.08.2015 um 10:26 Uhr

    Am 20.4 war ich da hieß es 6 ssw. et 5.12. nächster Termin 9 ssw+3 korrigiert zum 12.12 Ärztin hat in den pass getragen z. 28 tage und um den 20 rum regel bekommen als letzten tag der regel den 28.2 eingetragen. gefragt wann ich schwanger geworden sein muss ungefähr haben die anhand n Tabelle gesagt 11-14 märz. jetzt sagen aber viele das ich keinen z. von 28 haben kann sondern 30-31 und das weder die 6 ssw am 20.4 hinkommt noch der et am 12.12 hab mal den rechner probiert und wenn ich den 5.12 eingebe kommt 13 märz gibt man 12.12. ein kommt der 20 märz hoch also stimmt da ja irgendwas nicht

    0
  • von Danyshope am 10.08.2015 um 23:14 Uhr

    20.02 kommt aber nicht hin als Tag der letzten Periode. Dürfte eher eine Woche später gewesen sein, wobei es davon abhängt wie lange dein Zyklus dauert. Aber auch das steht im Mutterpass

    0
  • von Danyshope am 10.08.2015 um 22:57 Uhr

    Wo immer Du gelesen hast das man nicht ab der letzten Periode rechnet, das ist falsch. Die Schwangerschaft berechnet sich wochenweise vom ersten Tag der letzten Periode. Und nicht erst 2 Wochen später. Das hat man früher gemacht, ist aber lange überholt. Aber selbst wenn ein Arzt so rechnen würde, also das er erst wirklich ab ES rechnet, dann wäre das völlig egal. Weil die ersten 12 SSW “standartisiert” sind, sprich die Ärzte erkennen anhand des US wie weit die Schwangerschaft ist. Und korrigieren dann notfalls entsprechend nach (wenn Abweichungen größer/kleiner als 7 Tage). Das ein Arzt sich da um 2 Wochen vertut, das ist wohl eher nicht der Fall.

    So oder so, bist du mit dem neuen ohne Schutz in die Kiste gehüpft. Ich hätte da schon Panik wegen irgendwelchen Krankheiten. Und notfalls musst Du halt nach der Geburt einen Vaterschaftstest machen lassen. Spätestens dann weißt du ja Bescheid.

    0
  • von luluMearz13 am 10.08.2015 um 21:15 Uhr

    Hallo habe et am 11.12 und bin in der 23 ssw.. habe in der ersten April Woche erfahren das ich schwanger bin und das war die 4 ssw. Du müsstest also um den 10. 3 deinen eisprung gehabt haben.

    0
  • von StefansMami am 10.08.2015 um 20:56 Uhr

    Jetzt haben wir die 33. Kalenderwoche des Jahres. Das minus 22… rechnen kannst hoffentlich selber. Da hast du nach dieser Rechnung das letzte Mal deine Tage gehabt. Ob das aber stimmt, das musst du wissen! Du wirst ja hoffentlich noch wissen, ob du beim Frauenarzt warst, weil du 2 Wochen oder 4 Wochen überfällig warst! Man muss ja nicht genau Buch führen, wann die rote Pest nun mit Datum und Uhrzeit zugeschlagen hat, aber so ungefähr sollte das doch jede Frau mit regelmäßigem Zyklus wissen.

    0
  • von arlena20 am 10.08.2015 um 20:34 Uhr

    aber wenn ich sie im märz nochmal bekommen haben sollte (wenn man davon ausgeht) kann ich dann am 20.4 überhaupt schon in der 6 wochen schwanger gewesen bzw überhaupt schon in der 22+2ssw sein ?

    0
  • von StefansMami am 10.08.2015 um 20:11 Uhr

    Na, das musst du wissen, wann du das letzte Mal deine Tage hattest. Zwei Wochen später ist der Eisprung. Wenn du deine letzten Tage im Februar hattest, kommt das mit Ende März nicht hin. Wenn du die doch erst um den 10. März rum gehabt hast, kommts hin. Aber wann du deine letzten Tage hattest, das musst du wissen.

    0
  • von arlena20 am 10.08.2015 um 19:50 Uhr

    mein et ist der 12.12 & Ich hab im Internet mal diese schwangerschaftsrechner ausprobiert weil mich das sehr belastet & da kam laut dem et hoch das ich um den 23 märz schwanger geworden sein soll angeblich. aber da ich ja am 20.4 beim Arzt in der 6 Woche angeblich war muss ich ja logischerweise im Februar meine tage zuletzt gehabt haben bekomme die meistens so um den 20 rum und da waren sie ende Februar zuende deshalb macht mir das ziemlich kopf zerbrechen

    0
  • von StefansMami am 10.08.2015 um 19:41 Uhr

    Wenn du im Februar das letzte Mal deine Periode hattest, halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass du erst in der letzten Märzwoche (wo du ja eigentlich dann schon deine nächste Periode hättest bekommen müssen, sofern du nicht einen Zyklus von mehr als 35 Tagen hast) schwanger wurdest. Der Eisprung ist so plusminus 2 Wochen nach dem ersten Tag deiner letzten Periode. Wenn du also im Februar das letzte Mal deine Tage hattest, kommt der 11. bis 15. März als Tag des Eisprungs sehr gut hin, folglich bist du auch dann da schwanger geworden und nicht erst 10 Tage später.

    Wenn bei deinem Zyklus jetzt nicht also irgendwelche sehr ungewöhnlichen Besonderheiten vorherrschen, sondern du wie 90% der Frauen eine Zykluslänge von 28-30 Tagen hast, halte ich einen so späten Empfängnistermin nach der letzten Periode für extremst unwahrscheinlich.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Schwanger?? Antwort

cazoo am 10.04.2017 um 01:59 Uhr
Hi, ich bin in einer komischen Situation. Ich habe am 27. März mit meinem Freund schlafen wollen, anfangs haben wir vergessen das Kondom zu benutzen, haben dann aber eigentlich sofort dran gedacht. Jetzt sind wir...

Übelkeit, ziehen und stechen im Bauch Antwort

Lilly010514 am 08.12.2014 um 12:33 Uhr
Hallo meine Lieben, ich habe seit Freitag (28.11.) so ein ziehen und stechen im Bauch. Ab und zu ist mir auch mal schlecht. Ich war bei meinem Frauenarzt, die aber allerdings noch nichts gesehen hat. Sie hat mir...

Schwanger bleiben Antwort

wunschmami23 am 23.08.2013 um 21:04 Uhr
Hallo liebe Mädels, Ich melde mich mal nach einem harten halben Jahr.da ich im Februar unseren krümel in der 11. Bzw. 9 Woche verloren habe hat es jetzt endlich geklappt. bin Ungefähr in der zweiten Woche.man...

Natürlicher Abgang, wie lange dauert die Blutung? Antwort

RamonaLD am 19.02.2013 um 08:47 Uhr
Hallo ihr Lieben, bin neu hier und ich hoffe das ihr mir weiter helfen könnt. Ich Schilder euch mal meine Geschichte. Ich hab am Silvester ein Test gemacht und der war positiv, ich war erstmal sprachlos, weil es nicht...

Nackenfaltenmessung Antwort

Marilu86 am 12.07.2015 um 15:51 Uhr
Hallo Ihr Lieben, mich würde mal eure Meinung zum Thema Nackenfaltenmessung interessieren. Ich hatte letzte Woche einen kontroll Termin bei meinem Frauenarzt. Bin jetzt in der 10. SSW und alles ist bisher so wie es...