HomepageForenMamiSchwangerschaftAkupunktur zur Geburtsvorbereitung

neuneu

am 22.08.2012 um 08:43 Uhr

Akupunktur zur Geburtsvorbereitung

Hallo :-) Ich bin so unsicher, ob ich die geburtsvorbereitende Akupunktur in der Schwangerschaft machen soll. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das wirklich etwas bringt. Und ich habe Angst, dass es evtl. meinem Baby schadet. Wer kennt sich da aus? LG :-)

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von pegchen am 22.08.2012 um 14:03 Uhr

    bei mir hatte es damals nichts geholfen, aber bei einer freundin umso mehr.
    bei der 3. sitzung bekommt man eine nadel in den kleinen zeh. und das ist das entscheidene… bei ihr gings stunden später los, und beim 1. kind mit nur 4h wehen kann man ja auch nix sagen;)

    0
  • von fratzi23 am 22.08.2012 um 11:52 Uhr

    Also ich habs gemacht und ich denke schon das es daran lag das meine Wehen schnell kräftiger wurden und der Muttermund sich recht schnell geöffnet hat (innerhalb von 3 Stunden vollständig geöffnet). Ich würds auf jeden Fall wieder machen. Wie kommst du darauf das es dem Baby schaden könnte?

    0
  • von dreifachmami am 22.08.2012 um 11:52 Uhr

    Bei Akupunktur hat es nichts mit “fest dran glauben” zu tun es handelt sich hier ja um uralte “medizin” die sich ja bewährt hat!
    Ich habe jetzt mit Akupunktur wie auch in den anderen SS angefangen um meine Ödeme zu behandeln und mit keiner anderen Therapiemöglichkeit hatte ich solch gute Erfolge:) So das ich wahrscheinlich auch meine Hausgeburt bekomme!
    Auch Geburtsvorbereitend werde ich die Akupunktur in anspruch nehmen, man muß sich auf neue dinge einfach einlassen können!
    Lg Sandra und der 4.PRINZ 27+6

    0
  • von feuerfrausandra am 22.08.2012 um 10:55 Uhr

    hi also ich will es jetzt bei meiner 2 geburt auch machen. in dem kh wo ich entbinde haben die echt super positiv berichtet.
    freu mich schon drauf!

    lg sandra 31+0 und co.

    0
  • von himmelundengel am 22.08.2012 um 10:14 Uhr

    hallo,
    ich kann nur positives berichten … hatte es bei meinem ersten gemacht, war schmerzfrei und die geburt dauerte insgesamt nur 4 1/2 std … ging sehr rasch fürs erste kind:) und ich persönlich bin überzeugt, dass es durch die akkupunktur so reibungslos und ohne lange vorwehen geklappt hat :) … würde ich immer wieder machen!
    lg

    0
  • von Athene_ am 22.08.2012 um 09:57 Uhr

    Schaden tuts nicht aber bringen tut es auch nichts.

    0
  • von ellli87 am 22.08.2012 um 09:41 Uhr

    Also deinem baby schadet die akupunktur nicht!
    Aber ob es was bringt…keine ahnung.kannst es aber ruhig.denn schaden tutu es nicht.
    Ich habe geburtsvorbereitende und wehenanregende akupunktur gemacht.aber bei mir hats nicht wirklich was gebracht.musste eingeleifet werden und die geburt war auch nicht unbedingt leicht…

    0
  • von Cyba1988 am 22.08.2012 um 09:20 Uhr

    Guten Morgen,
    ich wollte Akkupunktur zur Geburtsvorbereitung machen, aber meine Kleine ist doch eher gekommen als mir lieb war (35,5 ssw) und des fängt erst 36 oder 37 ssw an…
    es soll helfen damit die Geburt nicht sooo lange dauert und dich auch entspannt…und deinem Baby schadet es wirklich nicht!!
    mach es ruhig, ich hoffe ich bekomme es beim zweiten auch hin dass ich es machen kann 😉
    LG Kerstin & Xenia (1 Jahr alt)

    0
  • von sonnenkindchen am 22.08.2012 um 09:13 Uhr

    Ich glaube nicht, dass Akupunktur zur Geburtsvorbereitung dem Baby schadet. Akupunktur trägt ja zu deiner Entspannung bei, das überträgt sich doch dann bestimmt auch auf`s Kind :)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Akupunktur zur Geburtsvorbereitung ja oder nein? Antwort

zuggaschnegge1 am 11.09.2012 um 10:44 Uhr
Ich bin jetzt 34+5 und überlege ob ich so eine Akupunktur zur Geburtsvorbereitung machen soll. Ich habe gelesen das die Geburt wesentlich kürzer sein soll. Habt ihr Erfahrung damit gemacht??? Sind die Nadeln schmerzhaft?

Akupunktur Geburtsvorbereitung Antwort

AnjasLiebe09 am 18.02.2012 um 16:07 Uhr
Geht ihr zur Akupunktur zur Geburtsvorbereitung?

Akupunktur Geburt Antwort

Rorymm1 am 22.02.2012 um 18:58 Uhr
Hallo ihr Lieben, habe letztens in einer Zeitschrift etwas Akupunktur in der Schwangerschaft als...

Alleinerziehend zur Geburtsvorbereitung? Antwort

Suesse_mamma am 28.10.2010 um 15:47 Uhr
Liebe Mamas, ich bin im 6. Monat schwanger und werde eine alleinerziehende Mama sein, da meine Beziehung schon zu Beginn der Schwangerschaft zerbrochen ist. Ich möchte gerne zu einem Geburtsvorbereitungskurs gehen,...

zahlt kasse akupunktur? Antwort

neu_mami am 12.10.2011 um 15:50 Uhr
hallöchen! hab ja schon öfter über meine probleme mit dem rücken geschrieben. gegen meine steßschmerzen bekomme ich ab nächster woche akupunktur. bin schon gespannt. was ich mich jetzt frage, zahlt die krankenkasse...