HomepageForenMamiSchwangerschaftAngst vor Dehnungsstreifen

ZuckerTrine

am 21.11.2011 um 09:28 Uhr

Angst vor Dehnungsstreifen

Hallo liebe Mamis, ich erwarte im April mein erstes Kind *freu, freu* und kann es natürlich kaum abwarten. Merke aber schon jetzt, dass der Bauch wächst und sich dadurch natürlich auch die Haut verändert. Habe große Angst davor, am Ende ganz viel vernarbtes Gewebe über zu haben.. Könnt ihr mich da ein bisschen beruhigen? Habt ihr viel an Schwangerschaftsstreifen zurückbehalten und kann man irgendetwas dagegen tun? LG, Bea und Ü-Ei^^

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Darina1 am 22.11.2011 um 15:40 Uhr

    Also ich habe sowohl bei meiner Tochter (9J.) als auch in dieser auf FreiÖl geschworen. Gibt es in der Apotheke und ist nicht ganz günstig…aber ich schwöre euch ich habe nicht einen Streifen am Bauch und das obwohl meine Mum da echt Probleme mit hatte..

    0
  • von Lucamutti am 22.11.2011 um 09:11 Uhr

    Bei meinem 1. Sohn vor 5 Jahren ist mein Bauch erst eingerissen als ich paar tage vor der Geburt war und nochmal paar zur Geburt. Bei Meiner 2.ss ist das ja nun gar nicht mehr zu verhindern bin jetzt 38.ssw und habe diesmal auch genau über dem Nabel risse was jedoch absolut lustig ist , da man 3 Zahlen lesen kann , eine 4 eine 3 und eine 6. irgentwie schon lustig. Also schön und gut, mir ist das eigentlich egal ob risse oder nicht, die verblassen auch irgend wann, und dafür habe ich tolle Kinder !!

    0
  • von easydog1 am 22.11.2011 um 09:11 Uhr

    Hey. Da kann man nicht viel machen. Um dein Gewissen zu beruhigen kannst du Ölen.
    In der 1. SS habe ich keine bekommen. In der 2 SS sah mein Bauchnabel aus wie eine Sonne. Es geht aber doch relativ zurück. Man muss sich seinem Schicksal fügen!!

    0
  • von jemoas78 am 21.11.2011 um 13:51 Uhr

    Ich habe die Body Butter von Hipp benutzt und habe keinen einzigen Streifen… Die Creme ist super… Zieht schnell ein, riecht gut und hat bei mir auch geholfen !!!

    0
  • von Mybaby2102 am 21.11.2011 um 12:04 Uhr

    Also ich habe weder in der ersten Schwangerschaft noch jetzt gross eingecremt, nur wenn die Haut grad trocken war hab ich etwas Öl genommen, aber auch nich oft, also selten. Ich habe auch keine Streifen, also mit Eincremen hat´s wohl nicht zutun sondern eher veranlagung.

    0
  • von Babychen12 am 21.11.2011 um 12:01 Uhr

    Ja man kann leider nur für den kopf cremen…aber ich hab bis jetzt gute erfahrungen gemacht ich meine wenn man cremt und der kopf weiß du tust etwas dafür kannst dir später nix vorwerfen.
    ich hab eine creme und und cremölbad… und ich muss sagen wenn mein bauch spannt und ich mich unwohlfühle bzw trockne haut habe geh ich immer damit baden. und es tut einfach nur gut….danach fühl ich mich wieder besser und und meiner haut geht es auch gut…

    0
  • von Lullebie am 21.11.2011 um 11:55 Uhr

    das ist leider veranlagung…

    die einen bekommen sie und die anderen nicht -da hilft kein cremen,ölen oder sonst was-
    ich habe ein sehr schwaches bindegewebe und habe richtige streifen bekommen,aber das war mir schon klar.meine schwester,meine mama,oma und tanten haben sie auch. auch jetzt nach 9monaten sind sie noch da und bleiben auch für immer,aber sie verblassen.ich habe aber trotzallem jeden tag meinen bauch eingecremt.

    vielleicht hast du ja glück und bekommst keine 😉

    0
  • von silentpaws am 21.11.2011 um 11:34 Uhr

    Huhu,

    es ist schwierig dich irgendwie zu beruhigen denn es hängt ganz stark von deinen Veranlagungen ab. Ich habe kleine Risse und Dehnungsstreifen bei beiden Schwangerschaften bekommen die man aber, wenn die Haut wieder zurückgegangen ist, nicht oder nur kaum sieht. Am wenigsten sieht man sie wenn man eine gewisse natürliche Bräune hat.

    Eincremen hat bei mir leider nicht geholfen aber du könntest in der Apotheke nach Ölen für den Bauch fragen.
    Mach aber nicht all zu viel an der Haut denn auch Creme`s usw. können dafür sorgen, dass die Haut überhaupt erst reißt. Normalerweise hat der Körper selbst einen guten Schutz. Also nicht übertrieben waschen am Bauch, nicht jeden Tag baden bzw. eher ohne Seife dann bleibt der Schutzmantel gut erhalten und die Haut “fettet” sich von allein gut ein.

    0
  • von Kathrin85 am 21.11.2011 um 11:16 Uhr

    Ich hab morgens den Bauch eingecremt und abends ein Massageöl benutzt und keine Dehnungstreifen bekommen, muss auch dazu sagen mein Bauchumfang war nicht allzu groß.
    Und nicht zu oft eincremen oder ölen, denn dann wird die Haut zu weich und kann dadurch reißen.

    0
  • am 21.11.2011 um 10:30 Uhr

    Also ich hab von da an wo ich wusste , ich bin schwanger tgl. ca 5 mal Bauch ect eingeölt. Ich hab keinen einzigen Streifen obwohl ich eher ein schwaches Bindegewebe hab.

    0
  • von Corinna1607 am 21.11.2011 um 10:09 Uhr

    leider kannst du nichts machen.
    das liegt am gewebe.
    die streifen sehen zwar am anfang furchtbar aus weil sie feuerrot sind.
    aber nach der schwangerschaft werden die ganz blas.
    dauert halt ein bischen.
    ich kann mit meinen streifen leben.
    klar, bauchfrei geht natürlich nicht mehr.
    aber mal ganz erlich, es gibt schlimmeres im leben.

    0
  • von sternchen8400 am 21.11.2011 um 09:52 Uhr

    das is veranlagungssache vom bindegewebe her da kann man garnichts machen. das cremen hilft wenn dann nur damit es nicht sooo spannt aber gegen streifen hilft nichts wird dir jeder arzt sagen da es eben veranlagungssache is. ich hab von anfang an gesagt ich weis auf was ich mich einlasse und es is mir egal ob ich streifen hab oder nicht den man muss es in kauf nehmen. und ich hab in der ersten ss nicht gecrems und hatte einen riesen bauchumfang (112cm und bin aber sehr sehr schlank) und hatte keinen einzigen streifen bekommen niergends. und auch jetzt in der 2 ss habe ich bis jetzt nicht 1 mal gecremt weil ich nichts davon halte und ich hab auch bis jetzt keinen streifen und jetzt sind es am mittwoch nur mehr 9 wochen bis zur geburt.
    glg sternchen & mausi (29+5)

    0
  • von Mamikala am 21.11.2011 um 09:49 Uhr

    Keine Angst Zuckertrine
    ich erwarte Ende November mein 2. Kind und habe wieder großes Glück gehabt. Ich denke ein bisschen Veranlagung gehört dazu aber wenn du dein kleinen Engel in den Armen hast ist ein Streifen auch nicht mehr wichtig. Alles Gute, LG Mamikala :-)

    0
  • von bellISAma am 21.11.2011 um 09:47 Uhr

    Ich habe zum Glück keine Dehnungsstreifen. Die Haut benötigt sehr viel Feutigkeit. Ich habe mich versucht dreimal am Tag einzucremen. Das ist natürlich nicht immer machbar, aber morgens und abends war ein muss. Besonders viel Creme habe die Stellen abbekommen, wo Dehnungsstreifen besonders oft vorkommen (also Unterbauch z.b.).

    0
  • von Hazan1974 am 21.11.2011 um 09:45 Uhr

    ich stimme cokomel87 zu, bin jetzt in der 35. ssw und habe mich auch mehrmals eingecremt bzw. eingeölt und habe bis jetzt keine Dehnungsstreifen bekommen. Massieren und schwimmen hilft glaube ich auch.

    0
  • von cokomel87 am 21.11.2011 um 09:38 Uhr

    hallo Zuckertrine
    wir erwarten unsere kleine am 30.12. und bis jetzt habe ich nur einen kleinen streifen und das an meiner Seite. Ich weiß zwar nicht ob es zu 100% hilft aber ich creme mich schon von Anfang an ein. Solltest du ein schwaches Bindegewebe haben, dann kann es trotz eincremen immer noch enstehen. aber mein Tipp weiterhin mehrmals täglich schön eincremen 😉

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Was tun gegen Dehnungsstreifen? Antwort

Edda1981 am 15.07.2011 um 09:59 Uhr
Hallo meine Lieben, ich wollte mal fragen, womit ihr euch eingerieben habt, um den

Angst vor Geburt Antwort

RoseMarie89 am 01.12.2014 um 17:07 Uhr
Hey, ich hab meinen ET erst im Juli und weiß, dass das noch weit hin ist und ich mich eigentlich freuen sollte, aber irgendwie kann ich nicht so recht. Eine gute Freundin von mir hat vor kurzem ers entbunden und der...

Panische Angst vor Geburt Antwort

Jannanina am 16.04.2014 um 17:38 Uhr
Ich bin mittlerweile schon ziemlich weit fortgeschritten und so langsam mache ich mir echt Gedanken. Das Problem ist, dass es bei mir nicht bei Gedanken bleibt. Ich habe teilweise echt panische Angst vor der Geburt,...

Angst vor fehlgeburt.. Antwort

Ninaa1991 am 21.07.2012 um 00:58 Uhr
Habt oder hättet ihr auch immer Angst vor einer Fehlgeburt? Bin jetzt in der 27.ssw und hab Angst das was passiert.. Hab gestern sogar geträumt das ich ein totes Kind zur Welt bringe :(

Angst vor Eileiterschwangerschaft! Antwort

marielena am 09.05.2011 um 11:49 Uhr
Hallo Mamis, Seit ein paar Tagen hab ich ständig so ein schmerzhaftes Ziehen auf der rechten Seite und habe Angst dass ich eine Eileiter-SS haben könnte. Weiß jemand, was die Symptome sind, ob ich zB starke Schmerzen...