HomepageForenMamiSchwangerschaftErnährungsplan sinnvoll?

reeni86

am 02.09.2013 um 22:13 Uhr

Ernährungsplan sinnvoll?

Hallo Ihr lieben,
ich glaube sowas wird hier noch nicht zu finden gwesen sein aber ich hab eigentlich immer schon schwierigkeiten regelmässig zu essen und mich auf zu raffen mir was zu machen. Ich hab mir überlegt einen Wochenplan zu machen, für Frühstück, Mittag, Nachmittagssnack und Abendessen. Aber ich hab kein plan was für Gerichte…
Ich wäre über jegliche Ideen und Menüs dankbar die halbwegs einfach sind aber alles enthalten was man braucht.

Liebe Grüße

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von reeni86 am 06.09.2013 um 12:34 Uhr

    Hallo, Danke für die Anwtorten.
    Wir sind ja zu zweit zu Hause zur Zeit. Ich koche wirklich ungern und wenn dann gibts Johgurt oder nen Erasco Topf oder Süßes oder so. Bei uns fehlt oft Frühstück und Mittag, manchmal legen wir beides zusammen und dann gibts noch Abendessen.
    Und selbst das ist nicht immer der Fall…
    Nicht mal zum Brot schmieren hab ich lust oder Apetitt. Ich bin ziemlich Untergewichtig, pentel zw 51 und max 53,5 kg bei ner Größe von knapp 1,70cm. Mein Männlein schaut schon das ich ess,kocht gern mal was(Supper oder so) aber er isst auch sehr unregelmässig.
    Ich hab dann versucht früh immer zu frühstücken mit Ihm, aber er isst kaum was früh und hockt wenn dann gleich vorm PC und ich auch.
    Und ich schaffs nicht so oft des Gerät aus zu lassen…

    Hmmppff….

    0
  • von Mamii2013 am 03.09.2013 um 17:06 Uhr

    @chris
    Ja das ist schwer und ich habe hier vielleicht auch groß reden, aber ich finde schon man kann es schaffen :)
    Vielleicht schnappst du dir eine Freundin, ihr macht zusammen Sport. Ist einfacher als alleine. Oder du kaufst dir ein hübsches Oberteil (oder etwas was du schon immer mal haben wolltest) und nimmt es als Motivation (vielleicht 2 Nummern kleiner)

    0
  • von Mamii2013 am 03.09.2013 um 09:49 Uhr

    @chris
    Das tut es wirklich.
    Ich hatte nie Probleme mit Übergewicht, aber ich habe Anfang der ss sehr wenig gegessen. Mir war ständig übel, aber da musste ich dann durch. Und mein Baby hat mich dann irgendwie angespornt, dass ich mich abwechslungsreich ernähre. Auch mein Freund hatte keine Probleme damit. Unsere Maus ist jetzt 4 1/2 Monate und ich habe in der ss 14 Kilo zugenommen und habe bis jetzt schon 15.5 Kilo wieder weg (also Wiege ich weniger als vor der ss) Man muss Konsequent sein, sich an Dinge halten und Sport treiben (mache yoga und gehe joggen) jedoch finde ich es auch wichtig, dass man sagt:so heute ist zb Sonntag. Ich esse Sonntag Mittag das vorauf ich Lust habe (klar keine Riesen Portoin, oder am Mittwoch 2 Stücke Schoki) Das klappt mit sehr viel Disziplin! Ich Drücke dir die Daumen :)

    0
  • von Mamii2013 am 03.09.2013 um 02:07 Uhr

    Genau so ging es mir in meiner Schwangerschaft. Meine Hebamme hat dann auch mit mir einen Ernährungsplan gemacht.

    Morgens:
    -Müsli, Obst, Naturjoghurt und etwas Honig
    -Brötchen mit Aufschnitt, dazu Rohkost und ein Glas Osaft
    -Brot mit Quark und Marmelade, dazu ein Ei

    Mittags:
    -es gibt 1x die Woche Fisch
    -viel Gemüse
    -wichtig ist einfach das du abwechslungsreich kochst (zieh es einige Zeit durch und es spielt sich ein)
    – zb. Spinat, Kartoffeln, Ei! Spagetti mit Tomatensoße! Lasagne (mit Lachs und Spinat oder Gemüse)! Pellkartoffeln mit Quark und Hähnchenfilet! Kartoffelbrei, Erbsen/Möhren, Fischstäbchen! Kartoffelsalat/Nudelsalat mit Frikadelle. Suppe/Eintopf! Aufläufe etc

    Abends:
    -Brot und Rohkost
    -Salat mit gerösteten Pinienkernen und Putenfilet (unser favouriet)
    -einfach einen Obst oder Eiweißshake

    Es ist wichtig, dass du dich abwechslungsreich ernährst. Ich dachte immer ich schaffe es nie, aaaaber nach einiger Zeit spielt sich das von selber ein und wir zb behalten das ganze jetzt noch bei :)

    0
  • von Nataliya123 am 03.09.2013 um 01:32 Uhr

    ich bin auch ziemlich faul aufzustehen muss ich hoffen sagen ch habe einfach das gegessen worauf ich hunger hatte mal nach mc donalds mal zur pommes bude aber mittlerweile esse ich das alles ungern und esse morgens eine mischung auf früchte Jogurt und schneide mit weintrauben und anderen obst rein mittags wenn der hunger komtm würde ich dir fleich oder fisch empfehlen und abends esse ich meistens ein brot einfach alles was dein herzbegehrt ?-) aber immer viel fleisch und obst zu dir nehemen und stell dir ans bett ein apfel oder banane das du morgens nicht direkt aufstehen muss und an besten ein glas saft

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ernährungsplan Schwangerschaft Antwort

EmilyWagner99 am 25.01.2012 um 15:08 Uhr
Ihr Lieben, ich brauche einen Ernährungsplan! Die Schwangerschaft hat bis jetzt dazu geführt, dass ich schon einige Kilos zugenommen habe und ich hab Bammel, dass ich das nach der Geburt gar nicht wieder los werde....

Ernährungsplan Schwangerschaftsdiabetes Antwort

BillysWunsch09 am 31.01.2013 um 13:54 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich bin in der 20. SSW und mein Arzt hat bei mir eine Schwangerschaftsdiabetes festgestellt. Ich war total geschockt, weil ich gar nicht bemerkt habe, dass etwas nicht stimmt! Mir ging es wie immer,...

Fruchtwasseruntersuchung sinnvoll? Antwort

Meerjungfrau77 am 23.10.2012 um 15:42 Uhr
Hallo, ich bin in der 6 ssw und hatte heute meinen ersten Arzttermin. Die Ärztin meinte, ich sollte über eine Fruchtwasseruntersuchung nachdenken, da ich bereits 35 und zum ersten Mal schwanger bin. Aber ganz...

Ernährungsplan für Schwangere? Antwort

Zimt_sternchen1 am 23.06.2014 um 11:53 Uhr
Dass man sich in der Schwangerschaft gesund ernähren soll, ist ja klar. Aber wisst ihr, ob es auch einen speziellen Ernährungspplan für Schwangere gibt, beispielsweise beim Frauenarzt oder so?

Ernährungsplan in der Schwangerschaft Antwort

PetraBM1 am 25.02.2012 um 14:37 Uhr
Hallo Ihr Lieben, wie war das bei Euch: Hattet ihr einen speziellen Ernährungsplan in der Schwangerschaft? Etwas worauf ihr besonders geachtet habt?