HomepageForenMamiSchwangerschaftFA wechsel in der Schwangerschaft ja oder nein?

SteffiSu

am 16.05.2013 um 23:35 Uhr

FA wechsel in der Schwangerschaft ja oder nein?

Hallo alle,
heute war ein scheiß Tag für mich.
Infomartion vorab: hatte letztes Jahr eine FG.

Nun sind wir erneut Schwanger und alles läuft gott sei dank Prima :-) sind nun in SSW 21+5. Gestern Abend und heute morgen hatte ich einen ganz komischen Bauch so einen Druck und immer wieder Stechen. Habe bei meine FA angerufen und nach gefragt. Die Arzthelferin meinte wir sollen vorbei kommen, was wir auch macfhten.

Urin alles normal. Dann sind wir zu Arztin gekommen die bis jetzt auch immer total nett war ( gut bei der letzten Untersuchung kam sie mir auch schon komisch vor ). Aber heute hat sie mich richtig blöd angeredet wie der Mundermund sei zu und der Gebärmunderhals steht und wenn ich schmerzen habe soll ich halt ins KH gehen und mich Stationär aufnehmen lassen. Also ich hab erst mal die Welt nicht verstanden. Ich weiß auch das ich schlank bin und es bei mir eventuell mehr zwickt aber das Stechen war halt einfach komisch.

Nun bin ich echt total verunsichert ob ich nochmal zu der gehen sollte. Sie weiß was wir letztes Jahr durch machten. Versteh die Welt nicht mehr :-(

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von SteffiSu am 19.05.2013 um 21:04 Uhr

    Vielen Dank für die vielen Antworten. Das gute ist das dies eine gemeinschafts Praxis ist und ich das nächstemal bei der anderen Ärztin einen Termin habe und zu der werde ich dann auch wieder hin gehen. Werde es aber auch der anderen Ärztin noch sagen das ich es nicht schön fand wie sie mit mir/uns umgesprungen ist. Nach dem wir letztes Jahr eh schon genug durch machen mussten.

    Liebe grüße

    0
  • von XxLadyJessyxX am 18.05.2013 um 19:50 Uhr

    Ich habe auch während der SS meinen Arzt gewechselt und war damit mehr als zufrieden, denn wenn man sich nicht mehr gut aufgehoben fühlt dann ist das doof, man muss schon dem arzt vertrauen können so ist zumindestens meine Meinung:)

    0
  • von Zauberbluete87 am 17.05.2013 um 18:25 Uhr

    Hallo!

    Also ich habe auch in der Schwangerschaft etwa in der 20. Woche den FA gewechselt, weil meine frühere Ärztin überhaupt nicht meine Begeisterung teilen konnte. Sie hat uns zum Beispiel nie etwas auf dem Ultraschall erklärt, wenn ich sie mehrfach gefragt habe, wo denn das Herzchen schlägt, meinte sie einfach nur “na da” und hat nicht hingezeigt, wodurch ich es natürlich immer noch nicht gesehen habe, etc. Sie hat meine Freude und aber auch meine Sorgen und Ängste gar nicht wahrgenommen und verstanden, weswegen ich mich zwar fachlich gut aufgehoben gefühlt habe, aber gar nicht emotional.
    Der Wechsel war einfach richtig und wichtig. Mein jetztiger Arzt hat sich immer ewig viel Zeit genommen, hat viel gefragt, man konnte gut mit ihm reden und der Ultraschall war immer ein Erlebnis. Jetzt ist mein Kleiner bald da und ich werde auf jeden Fall bei ihm bleiben, obwohl es vorher für mich völlig unmöglich war, zu einem Mann zu gehen.

    Liebe Grüße,

    Zauberblüte

    0
  • von KleineFamilie am 17.05.2013 um 09:15 Uhr

    Ich bin jetzt in der 16 Woche schwanger und wechsel zum Juli meinen fa. Bin auch total unzufrieden und fühle mich schlecht beraten. Ist meine erste ss. Kann erst zum juli wechseln, wegen dem quartal ist für die krankenkaase zu kompliziert mit der Abrechnung. ….

    0
  • von HoneyLina am 17.05.2013 um 07:39 Uhr

    Ich war am Anfang meiner Schwangerschaft auch noch bei einer anderen FA. Bevor ich schwanger war und immer nur so zur Untersuchung und Vorsorge war immer alles super, aber als ich schwanger wurde…würde es von Untersuchung zu Untersuchung seltsamer. Es war immer sehr schwer einen passenden Termin für uns zu finden, da mein Mann meist bis 16 Uhr arbeitet. Das hat den Damen da wohl nicht gepasst. Sie meinten ich sollte doch dann ohne ihn kommen. Das kam für mich nicht in Frage. Von da an hab ich mich noch unwohler gefühlt.
    Also haben wir den FA gewechselt und jetzt ist alles super.

    Ich finde es ist total wichtig Das man sich wohl fühlt.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Rauchen in der Schwangerschaft? Ja oder Nein? Antwort

Inkue am 18.06.2011 um 19:42 Uhr
Hi Mamis, hab gerade auf RTL einen Beitrag über eine junge, schwangere Frau gesehen, die am Tag 20 Zigaretten geraucht hat. Ich finde das total verantwortungslos und wollt mal wissen wie ihr dazu steht. Habt...

Kaffee in der Schwangerschaft: Ja oder Nein? Antwort

MoonSparkle80 am 06.08.2010 um 16:12 Uhr
Ich trinke Kaffee in der Schwangerschaft. Meine Schwiegermutter hat gesehen, dass ich Kaffee in der Schwangerschaft...

Nackenscreening ja oder nein? Antwort

Quintana2612 am 20.12.2010 um 15:50 Uhr
Hallo ich bin neu hier und habe da eine Frage. Ich war heute beim Frauenarzt zum Ultraschall. Bin in ssw 12+3. Mein Krümel ist super fit und hat während des Ultraschall ständig rum gezappelt. Meine Ärztin hat einen...

Leberwurst in Schwangerschaft ja oder nein? Antwort

sandyshore am 19.11.2013 um 18:52 Uhr
Mal wieder ich. Hab in meiner ersten ss schweren Herzens auf Leberwurst verzichtet weil ich das gelesen hatte und es hieß es ist gefährlich wegen toxoplasmose. Jetzt hab ich vor ein paar Wochen auf mamilounge gelesen...

Nestchen in der Wiege, ja oder nein? Antwort

Tika82 am 04.09.2011 um 13:42 Uhr
Habe schon gelesen, dass man gerade bei Neugeborenen das Nestchen am Bett oder in der Wiege weglassen soll, zwecks Luftzirkulation. Was meint ihr dazu. Mich interessiert besonders wie ihr das in der Wiege handhabt....