HomepageForenMamiSchwangerschaftFehlgeburt!!! Angst, hilflosigkeit

Fenja2012

am 08.08.2012 um 14:00 Uhr

Fehlgeburt!!! Angst, hilflosigkeit

Hallo Mamis und werdende Mamis ..
Ich habe gestern bei 11+3 die schreckliche nachricht erhalten das mein baby tot ist
und kein herzschlag mehr hat und nicht viel gewachsen ist seid der letzten untersuchung vor 4 Wochen! Wie weinen so viel um unser kind wir können es nicht fassen wir haben doch so aufgepasst auf unser Wunschkind!! Und nun unser Leben is ein Schwerben haufen ich weis nicht wie es weiter geht kann ich je wieder schwanger werden wir wünschen uns so sehr zu unserem sternen kind ein 2 Kind aber wir müssen das erst einmal verarbeiten !! Ich habe mich auch entschlossen einen Stern und den Namen darin zu tattövieren den es is unser kind ob im himmel oder hier! Die nacht war schlaflos mein mann hat es nicht ausgehalten und noch einmal in der Frauenartztpraxis angerufen und noch mal einen ultraschall geordert jetzt hat uns noch eine andere ärtzin mitgeteilt das unser engel nicht mehr Lebt und das seid ca 2 bis 3 wochen ich hatte keine schmerzen keine übelkeit nur die normale schwangerschafts übelkeit! waren jetzt bein Nakoseartzt und morgen ist die ausschabung !! Ich weis nicht ob ich das über stehe ich bin voller schmerz es war ein langer weg bis zu diesem kind ein wunschkind und nun is unser traum der mir rießen glück begann geplatzt !! Meine FA meinte auch ich hätte nichts falsch gemacht es kann sein das einfach bei der befruchtung was schief lief und einfach das das traurige ergebnis ist !! Ich bin nervlich am ende !! Kann ich je wieder schwanger werden !! Wie schnell kann es klappen meine Fa meinte wir dürfen nach der nächsten periode wieder ran! Eins weis ich sollte es je wieder klappen behalte ich die ss bis zum 6 monat für mich !!! Wie habt ihr und euer partner die zeit erlebt und verarbeitet und hat es mit dem kindersegen je wieder geklappt wie lang danach !! ??

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Nadine_82 am 13.08.2012 um 11:12 Uhr

    Liebe Fenja,
    mir tut wahnsinnig leid was dir passiert ist. Es wirft mich zurück in die Vergangenheit. Meine Cousine hatte vor 3 Jahren eine Totgeburt in der 34ten Woche. Es war für uns Alle, aber vorallem für sie und ihren Mann die Hölle. Der Schmerz sitzt so tief auch heute noch. Doch kann ich dir sagen, heute ist sie Mama einer 2 jährigen Tochter und super stolz auf sie. Sie ist schnell wieder schwanger geworden und wieder wurde es ein Mädchen. Ich will dir damit sagen, auch wenn euer Schmerz sehr tief in euch steckt und wahrscheinlich auch immer dort bleiben wird, kannst du sehr wohl schnell wieder schwanger werden, da bin ich mir ganz sicher. Ich drück dir und deinem Mann super feste die Daumen und für die nächste SS natürlich auch. Viel Kraft für die nächste Zeit…ganz liebe Grüsse, Nadine_82

    0
  • von kuatsch am 09.08.2012 um 23:43 Uhr

    auch alles gute von mir.
    ich hatte im April auch eine AS, weil auch keine Herztöne mehr in der 10. Woche und mir ging es gefühlsmäßig wie dir.
    aber mit der zeit wird es etwas besser und obwohl ich immernoch oft traurig bin versuche ich positiv zu denken. ich bin auch schon wieder schwanger (nur 3 monate) späterund habe wahnsinnige angst es wieder zu verlieren.
    ich wünsche dir alles gute – und irgendwann wirst du ein bezauiberndes baby bekommen;)

    0
  • von Sissia am 09.08.2012 um 11:55 Uhr

    Liebe Fenja…
    Ich hatte dieses Jahr 2 Fehlgeburten und verstehe Deinen Schmerz sehr gut. Ich leide auch sehr darunter… wir geben aber nicht auf und probieren es weiter! Nimm Dir ein bißchen Zeit und dann steh wieder auf, glaubt an Euch und Eure Familie!!! Irgendwann werden auch wir das Glück haben, von gesunden Kindern, Mamis zu sein….
    Fühl Dich gedrückt!!!

    0
  • von DoMundo am 09.08.2012 um 10:51 Uhr

    Ich kann nur erahnen wie schlecht es dir geht. Es tut mir unglaublich leid!!
    Als ich vier oder fünf war hat meine Mutter im siebten Monat mein zweites Geschwisterchen verloren. Ich war damals zwar noch sehr klein, aber ich habe dennoch mitbekommen, dass meine Mutter sehr gelitten hat.
    Doch ein Jahr später kam meine Schwester zur Welt. Die Schwangerschaft war wohl sehr nervenaufreibend, weil meine Mama Angst hatte, dass wieder etwas passiert. Aber alles ging gut!!

    Ich drücke dir und deinem Partner die Daumen, dass ihr zusammen die Kraft habt diese schwierige Zeit durchzustehen. Und natürlich, dass es bald wieder klappt. Wenn du noch im entspannt gebährfähigen Alter bist, steht dem eigentlich nichts entgegen!!

    0
  • von carlagirl am 09.08.2012 um 10:24 Uhr

    hallo, das tut mir sehr leid…ich hatte nach dem ersten kind 2 FG nacheinander, hab es aber sehr gut weggesteckt und habe danach noch 3 gesunde kinder bekommen..ich wünsch dir alles liebe und gute und das es bald wieder klappt :-)

    0
  • von maus1407 am 08.08.2012 um 20:18 Uhr

    Huhu,

    dass tut mir echt schrecklich leid für dich.
    Ich habe mein in der 5 Woche verloren und war fix und fertig mit den Nerven da es auch bei uns ein Wunschkind war!
    Ich sollte allerdings 3 Monate nach der FG warten, hat bis jetzt leider auch nicht mehr geklappt.
    Mach dir keinen Stress, dass entscheidet der Körper immer selber wann es wieder klappen sol, vor allem mach dir nicht die Schuld!
    Du bist nicht Schuld.
    Das mit dem Tattoo finde ich eine gute Idee, ich habe meinen Tattoo Termin jetzt am Freitag und da bekomm ich meinen Stern.
    Ich wünsche dir viel Kraft das du das alles schaffst!!
    Fühl dich gedrückt
    Lg

    0
  • von Lunaclair am 08.08.2012 um 17:25 Uhr

    Liebe Fenja,

    Allererst mein herzliches Beleid. So eine Nachricht kommt hard an und tut schrecklich weh. Auf jedenfall wünsche ich für de kommende Zeit viel Kraft und Mut. Selbst habe ich die gleiche Erfahrung machen müssen. Nach langem Wartem war ich endlich schwanger. Ende 4. Monat hatte ich dann eine Fehlgeburt nach einer schweren Sommergrippe. Ich konnte es nicht fassen, hatte mich soo gefreut. Es ist schon einige Zeit her aber vergessen werde ich niemals, dass meine Tochter, die im Monat Mai geboren werden sollte schon so früh sterben musste. Aber ich will Dir auch Mut machen, zu vertrauen auf die Zukunft. Im Moment ist alles grau, aber das leben hat viele Seiten und Farben, auch wenn du Sie jetzt nicht sehen kannst.

    Alles Liebe und Gute,

    LunaClair

    0
  • von whitebambi am 08.08.2012 um 17:24 Uhr

    das tut mir leid für euch.du kannst wieder schwanger werden.wo ich mein sternchen verlor habe ich auch gedacht ich werd nie wieder schwanger sah ja lange zeit so aus weil wir 4 jahre drauf warten mussten.für uns war auch eine welt zusammen gebraochen bei mir war es sogar so schlimm das ich meine freunde gehasst habe aberr auch fremde die schwanger waren wobei ich wusste das sie nichts dafür können.in meinen augen war es aber unfair wieso die und nicht ich.es trägt keiner die schuld wenn man sein kind verliert man kann so doll aufpassen wie man will es kann trotzdem passieren.meine freundin hatte es in meinen augen übertrieben aber ok jeden sein aber wo sie wusste sie ist schwanger hat sie sich krank schreiben lassen und lag nur aufen sofa hat alles ihren mann machen lassen sie ging nur aufs klo sonst hat sie nichts gemacht aber trotzdem verlor sie ihr kind sie hatte mir ma gesagt da war ich mit meiner tochter schwanger wieso passierte dir das nicht du trägst 6er packt trinken,katzensand und nichts passiert wenn ich erlich bin hab ich mich nicht wirklich in der ss geschont ausser zu letzt.was viel hilft reden auch wenn es für dich sinnlos ist rede aber mit einer person die es auch durch gemacht hatte weil meine andere freundin meinte nur ma zu mir das passiert ma sie hatte kein verständnis dafür.
    wünsche dir alles gute und kraft für deinen wunsch

    0
  • von Severyna am 08.08.2012 um 17:18 Uhr

    Mein herzliches beileid :( hatte vor 1 jahr auch eine fg mit zwillingen und ich kann richtig nachvollziehn wie es dir zurzeit geht :( seitdem ich das gestern von dir gelesen hab gehst du mir nicht mehr aus dem kopf ich finde es selber soooo schlimm das ich gleich wieder an die zeit damals denken musste :( halt bitte die ohren steif es tut weh und es wird noch lange weh tun aber irgendwann ist der schmerz auch wenieger und du wirst bestimmt wieder schwanger ich bin es auch nach 1 jahr geworden aber lass dir zeit damit . Lg severyna

    0
  • von Fenja2012 am 08.08.2012 um 16:24 Uhr

    Danke für euere aufmunternden worte auch wenn mir sie jetzt vlt noch nicht helfen können !!! Tigerin 06 !! habt ihr euer totes baby beerdigen lassen geht das den den da is das kind ja kaum 1 oder 2 cm groß !!
    und wie geht das soooooo viele monate danach ??

    0
  • von Tigerin06 am 08.08.2012 um 15:37 Uhr

    Auch von mir ein herzliches Beileid.

    Nach dem ich jahrelang versucht habe schwanger zu werden, bin ich im vergangenen Jahr schwanger geworden. Kurz nach dem mein bester Freund gestorben war. Wir haben uns selbstverständlich sehr gefreut, aber ein ungutes Gefühl hatte ich die ganze Zeit.
    Aber als der FA in der 11 Woche sagte, dass er keinen Herzschlag mehr finden kann und das Baby für sein Alter auch viel zu klein ist, habe ich wieder den Boden unter den Füßen verloren. Das war an einem Donnerstag. Die AS war dann erst auf darauf folgenden Dienstag. Das war im September 2011.
    Seit Jahreswechsel bin ich wieder schwanger und bin jetzt in der 32. SSW. Leider war mein neues Jahr nicht immer nur glücklich. Meine Mum starb im März und im Mai wurde unser Sternenkind Jamie erst beerdigt. Auch das war noch einmal sehr hart.
    Aber ich versuche die Zeit zu genießen. Auch wenn die Angst niemals ganz weggehen wird. Wenn ich dann Berichte von Totgeburten lese würde ich mir am liebsten ein Erdloch suchen.
    Dir wünsche ich alles erdenklich Gute. Niemand wird Dich wirklich trösten können. Das Wichtigste ist aber, dass Du mehrere Menschen hast mit denen Du reden kannst. Du solltest Dich auf keinen Fall vergraben.
    Fühl Dich gedrückt.
    Alles Liebe
    Tigerin06

    0
  • von Pituria am 08.08.2012 um 15:27 Uhr

    Hallo Liebes,
    auch in mir regt sich da viel negatives wenn ich deinen Text lese ich hatte damals ebenso wie du eine Missed Abortion und zwar in der 11. Woche.
    Ich hatte damals auch keinerlei Anzeichen und beim US wurde dann festgestellt das das Herzchen meines Sternchens nicht mehr schlägt…
    Ich hab mich damals total isoliert von allen, von Familie ebenso wie von Freunden und war mit meinem Schmerz allein (heute weiß ich das es anders besser gewesen wäre) ich hab sehr lange gebraucht um es zu verarbeiten trotz das es keine geplante Schwangerschaft war.
    Meine Mutti sagte damals zu mir: Dein Kind war so krank, dass es nicht lebensfähig gewesen wäre und da der liebe Gott/Mutter Natur sich ein gesundes Baby für dich wünscht, hat er dir dieses genommen um dir die Chance auf ein gesundes Kind zu ermöglichen.
    Mir hat das damals sehr geholfen und auch wenn es böse klingt (bitte nicht falsch verstehen) es hat alles seinen Sinn und Zweck, wenn auch für uns nicht immer sichtbar und ganz ehrlich ich weiß nicht wie mein Leben heute wär, ich hätte wohl meinen Mann nie kennengelernt und auch meinen wundervollen Prinzen hätte ich dann wohl nie bekommen.
    Kopf hoch und gebt nicht auf :-)
    Auf Regen folgt stets Sonnenschein!!! :-)
    LG und fühl dich gedrückt
    Steffi & Raphael (6 Wochen alt)

    0
  • von KleineFee1984 am 08.08.2012 um 14:43 Uhr

    Fühl dich mal unbekannter Weise gedrückt.
    Ich hatte letztes Jahr auch zwei FG und dachte das ich nie ein Baby haben werde und dass ich bestimmt an der FG Schuld bin….
    Im Nachhinein weiß ich das ich keine Schuld daran trage, genau so wenig wie du daran Schuld hast. Leider macht die Natur uns manchmal ein Strich durch die Rechnung und einige von uns müssen diese Schmerzliche Erfahrung machen.
    Ich weiß dass es sich im Moment doof anhört und es dich auch nicht trösten kann, aber der Schmerz lässt irgendwann nach… Weg sein oder vergessen wirst du es aber wohl nie ganz.
    Bei meiner 3 Schwangerschaft musste ich immer an meine Sternenkinder denken und hatte enorme Angst den Krümmel auch gehen lassen zu müssen.
    Ich hatte ewig lange keinem von der Schwangerschaft erzählt. Die Angst saß einfach zu groß…. heute liegt mein Schatz neben mir und ist das größte Wunder und ich bin froh trotz der Fehlschläge nicht aufgegeben zu haben.
    Lass dir nun erst mal Zeit um zu trauern.
    Wenn du mal reden willst, kannst mich gerne anschreiben.
    Ganz liebe Grüße

    0
  • von Ubbi am 08.08.2012 um 14:31 Uhr

    uupps…. da ist wohl ein fehler passiert, sorry sollte nur einmal da stehen!! ?-)

    0
  • von Fenja2012 am 08.08.2012 um 14:30 Uhr

    Ich habe heute auch nur schwangere gesehen und meine schwester wartet jeden tag auf ihren ungeplantes kind!! und ich ich habe es mir so seht gewümscht !! ich habe angst das ich nie wieder ein baby bekomme!! Danke für euer mitgefühl!! Da ich ja eig schon in der 12 woche bin/war wussten es sehr viele konnten es nicht lange geheim halten vor freude! sollte es je mal wieder klappen werde ich es besimmt 5/6 monate bis es halt äußerlich nicht mehr gehen werden würde!! Doch ob es je klappen wird ????

    0
  • von sassihamburg87 am 08.08.2012 um 14:24 Uhr

    Ich wünsche euch gan,ganz viel Kraft für die kommende Zeit!!!

    Fühl dich gedrückt.

    lg

    0
  • von Ubbi am 08.08.2012 um 14:24 Uhr

    Hallo Fenja2012,
    ich kenne das ich habe das gleiche erlebt war in der 8 SSW als ich es erfahren habe. Ich kann deine Sorgen und Ängste absolut nachvollziehen. Meine AS war Ende Mai diesen Jahres und wir probieren natürlich schon wieder für`s 2 Kind aber der Schmerz bleibt. Gerade weil momentan bei mir alle Schwanger werden ist es nochmal so ein tropfen in die Wunde. Aber wir sind guter Hoffnung dass es bald wieder klappt aber die Sorge vergeht nicht in den ersten 12 Wochen. Wir haben viel geredet und ich denke dass ich auch der richtige Weg gestärkt wieder durchzustarten. Ich war froh das ich schon eine Tochter zu hause hatte die auf mich wartete und mich anlachte als ich nach hause kam.
    Ich wollte es damals auch schnell hinter mir haben 2 Tage später hatte ich die AS!! Gut bei uns war dass es nur die Eltern wußten und sons noch keiner. Ich weiß nicht wie ich es gepackt hätte wenn auch noch andere davon gewußt hätten. Mittlerweile bin ich wieder gut zufrieden habe alles gut verkraftet wenn man es überhaupt so nennen kann.
    Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Zuversicht.
    LG
    Ubbi

    0
  • von Ubbi am 08.08.2012 um 14:24 Uhr

    Hallo Fenja2012,
    ich kenne das ich habe das gleiche erlebt war in der 8 SSW als ich es erfahren habe. Ich kann deine Sorgen und Ängste absolut nachvollziehen. Meine AS war Ende Mai diesen Jahres und wir probieren natürlich schon wieder für`s 2 Kind aber der Schmerz bleibt. Gerade weil momentan bei mir alle Schwanger werden ist es nochmal so ein tropfen in die Wunde. Aber wir sind guter Hoffnung dass es bald wieder klappt aber die Sorge vergeht nicht in den ersten 12 Wochen. Wir haben viel geredet und ich denke dass ich auch der richtige Weg gestärkt wieder durchzustarten. Ich war froh das ich schon eine Tochter zu hause hatte die auf mich wartete und mich anlachte als ich nach hause kam.
    Ich wollte es damals auch schnell hinter mir haben 2 Tage später hatte ich die AS!! Gut bei uns war dass es nur die Eltern wußten und sons noch keiner. Ich weiß nicht wie ich es gepackt hätte wenn auch noch andere davon gewußt hätten. Mittlerweile bin ich wieder gut zufrieden habe alles gut verkraftet wenn man es überhaupt so nennen kann.
    Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Zuversicht.
    LG
    Ubbi

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Angst vor einer Fehlgeburt Antwort

bumbeddi am 04.11.2013 um 11:55 Uhr
hallo mamis, ich muss mir mal wieder was von der seele schreiben ... ich bin jetzt bei SSW 9+3 angekommen und habe immer mehr angst vor einer fehlgeburt, je näher ich der 12.SSW komme! :*( das ist manchmal ein...

Panische Angst vor Fehlgeburt! Antwort

KatiCullen am 13.03.2011 um 17:11 Uhr
Hey ihr Mamis und die die es werden, ich bin jetzt erst seit ein paar Wochen schwanger 5 woche um genau zu sein aber ich krieg diese Angst einfach nicht aus dem Kopf das es eine Fehlgeburt werden könnte! Sind...

Schwanger, Angst vor Fehlgeburt Antwort

ole86 am 13.09.2013 um 11:14 Uhr
Hallo, ich bin jetzt in der 6 ssw ...WIr freuen uns total ;) Nach unserer 1. Insemination hat es endlich geklappt :D Alle machen mir im moment Angst das ich ja auf mich aufpassen soll !! Da die ersten 3 Monate...

Angst vor fehlgeburt.. Antwort

Ninaa1991 am 21.07.2012 um 00:58 Uhr
Habt oder hättet ihr auch immer Angst vor einer Fehlgeburt? Bin jetzt in der 27.ssw und hab Angst das was passiert.. Hab gestern sogar geträumt das ich ein totes Kind zur Welt bringe :(

Fehlgeburt/Windei..? FA macht Angst :-( Antwort

Alexknopfi am 28.10.2013 um 13:38 Uhr
Fehlgeburt, Windei?? hallo Zusammen! Ich befinde mich in meiner ersten Schwangerschaft Vorigen Donnerstag war ich in der 5. ssw 2 und bei meiner ersten Untersuchung bei meiner FA. war total happy und glücklich bis...