HomepageForenMamiSchwangerschaftHaarefärben in der Schwangerschaft

Fenja2012

am 18.11.2012 um 16:48 Uhr

Haarefärben in der Schwangerschaft

Hallo Mamis oder die es werden 😉
Mich würde mal interessieren wie ihr es handhabt mit dem Haare färben in der Schwangerschaft die einen sagen n o g o und die anderen kla 3-4x macht nix ich bin dadurch sehr verunsichert ich will meinem Baby nicht Schaden in habe helle Haare so straßenköter blond färbe sie aber seid Jahren schwarz und dadurch sieht man den Ansatz krass schon jetzt schaue ich aus wie a doooofi auf Euere Antworten würde ich mich sehr freuen über Tipps in der Schwangerschaft jeglicher Art 😉
Lg Jenny und Krümel 5+0 😉

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Cathykitty am 20.11.2012 um 17:21 Uhr

    So ihr lieben, jetzt muss ich hier mal aufräumen. Also ich bin seit 13 Jahren Friseurin und kann alle Gemüter beruhigen. Jedes chemische Mittel in der EU unterliegt strengen Gesetzen. Daraus geht unter anderen hervor – Zitat: …kein kosmetisches Präparat inklusive Haarfärbemitteln darf in die Lederhaut eindringen… deswegen sind ja Antifaltencremes auf deutsch gesagt Beschi…also sei bitte beruhigt es ist in Ordnung wenn du deine Haare färbst. Und wenn du ganz auf Nummer sicher gehen möchtest es gibt von L`oreal das Inoa. Es basiert auf einer Ölbasis und ist ohne Ammoniak. Und Drogeriefarben sind unberechenbarer als beim Friseur. Der Friseur kann dich besser beraten und weis welche Inhaltsstoffe in Färbemitteln stecken, eine Drogerieangestellte meistens nicht. Glg

    0
  • von Tigermom am 19.11.2012 um 18:13 Uhr

    Hallo,

    die bedenken gehen ja dahin, dass das ungeborene Kind etwas aufnehmen könnte. Das kann es aber nicht, da die Chemie ja nicht ins Blut geht, sondern “nur”die Kopfhaut touchiert. Um ganz sicher zu gehen, einfach den Ansatz ausparen. In meiner ersten Schwnagerschaft hatte ich eine Frau im Geburtsvorbereitungskurs, die hat sich fast jede woche ne aneder Haarfarbe gemacht. Das Kind kam gesund zur Welt. Die Frisöre müssen natürlich auf die bedenklichkeit in bezug auf die Chemie hinweisen, aber wirklich erprobt, dahingehend, dass es schädlich ist fürś Ungeborene, ist es nicht. Ich denke, Strähnchen, z.B. sind ganz unbedenklich.

    0
  • von Ricilicious am 19.11.2012 um 14:50 Uhr

    ich habe meine haar in allen 3 schwangerschaften 3-4 mal gefärbt … meine 2 jungs geht es wunderprächtig und meinem bauchzwerg geht es auch wunderbar …

    0
  • von cherrylady84 am 19.11.2012 um 11:45 Uhr

    Überlege auch schon die ganze Zeit ob ich färbe oder nicht, man will ja wirklich kein Risiko eingehen. Habe mich nun denke ich für eine gute Alternative entschlossen. Strähnchen, die kommen mit der Kopfhaut erst gar nicht in Berührung :)

    0
  • von annaUNDlotti am 19.11.2012 um 10:14 Uhr

    beim frisör sind die farben oft chemiebeslateter als aus der drogerie, das liegt daran das man im einzelhandel manche stoffe nicht frei verkaufen darf.
    es gibt keine fundierten studien über das färben der haare in der schwangerschaft.
    ich färbe ganz normal weiter.

    0
  • von Nadine_82 am 19.11.2012 um 07:00 Uhr

    Hi,

    ich habe die ersten 12 Wochen nicht gefärbt, war sogar etwas länger als die ersten 12 Wochen, glaube ich und dann habe ich sie mir tönen lassen. Färben hat man mir abgeraten, tönen wäre okay. Hmmm, muss man echt für sich selbst entscheiden.
    LG, Nadine 29+4

    0
  • von SandyK am 19.11.2012 um 02:10 Uhr

    ich würde es einfach sein lassen, da dein körper eh in der schwangerschaft anderst reagiert *da das imunsystem runter färht
    es wäre wohl unverzeilich wenn nacher etwas passiert und das alles nur für den preis der schönheit…
    klar sagt hier jeder was anderes, der eine ja der andere nein… aber wenn nacher was passiert ist und dann ?
    ich würde es einfach sein lassen, einen schönen menschen entstellt nichts und zu dem es ist ja nicht dein leben lang 😉
    liebe grüße

    0
  • von Patty1302 am 18.11.2012 um 21:32 Uhr

    ich hatte mit meinem frauenarzt drüber geredet weil ich selbst färbe… er rät in den ersten 12 wochen davon aber danach kann man gern wieder sagt er, man muss es ja nicht übertreiben, hab seitdem auch nur einmal nachgefärbt

    0
  • von hexe0712 am 18.11.2012 um 21:01 Uhr

    PS: Weiß jemand, ob man mit PHF auch Richtung blond kommt?

    0
  • von hexe0712 am 18.11.2012 um 21:00 Uhr

    Bei DM gibts Pflantenhaarfarben. Oder du fragst mal bei den Frisören in der Gegend rum, vielleicht hast du ja bei einem Glück.
    Ob du chemisch färbst oder nicht, musst du selbst mit dir vereinbaren. Mir ists einfach zu riskant, ich werd mich demnächst auch mal an PHF versuchen.
    Und natürlich vertreten die Frisöre den Standpunkt, dass es in der SS nicht schädlich ist. Schließlich werden sie ja wohl nichts sagen, was ihrem Geschäft schaden könnte…

    0
  • von Fenja2012 am 18.11.2012 um 19:17 Uhr

    Wo bekomme ich den die pflanzliche haarfarbe her ?? Hab`s noch nie gesehen

    0
  • von Tigermaedchen am 18.11.2012 um 18:23 Uhr

    Schwarz sollte mit Henna gehen. Zwar ist die Schädlichkeit von Haarfarbe nicht nachgewiesen, aber man kann die Chemikalien im Gewebe des Kindes feststellen, was für mich irgendwie unheimlich klingt, auch wenn es nicht schädlich sein soll.
    Ich töne jedenfalls nur noch, bzw. habe ich am Anfang mein Rot rauswachsen lassen, aber irgendwann sah das so scheiße aus, dass ich getönt habe. Die Tönung hält ziemlich lange, ich werde vielleicht noch ein Mal nachtönen müssen, aber Tönungen dringen nicht in die Kopfhaut ein und kommen deswegen gar nicht erst zum Kind.

    0
  • von Angelsbaby89 am 18.11.2012 um 18:05 Uhr

    Pflanzenhaarfarbe.

    Ist keinerlei gefährliche Chemie drin. Ich benutz eh nur Naturkosmetik, seitdem gehts meinen Haaren viel besser.

    Und find ich auch besser in der SS, so schade ich meinem Kind in keinster Weise.

    0
  • von Fenja2012 am 18.11.2012 um 18:03 Uhr

    Phf !??? Was ist das ??

    0
  • von me76 am 18.11.2012 um 17:45 Uhr

    Ich hab mir da auch alles mögliche zu durchgelesen als ich erfahren hab dass ich schwanger bin (war da schon in der elften Woche und paar Wochen vorher auch beim färben).
    Ich hab für mich entschieden, dass ich weiterhin färben werde. Versuche halt die intervalle etwas zu verlängern. Aber ohne Farbe…Nee. Hab eigentlich auch Straßenköterblonde haare, deutliche graue strähnen…und das eben in dunkelbraun gefärbt.
    Auch der Friseur sieht da kein Problem.

    0
  • von Angelsbaby89 am 18.11.2012 um 17:39 Uhr

    Also meine Friseurin hat mir stark davon abgeraten, chemisch zu färben. Färbe aber eh nur mit PHF

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Haarefärben in der Schwangerschaft?zu gefährich ? Antwort

Eli27 am 02.02.2015 um 14:43 Uhr
wie oben schon steht...

Haare färben in der Schwangerschaft? Antwort

Saloona am 27.06.2013 um 12:01 Uhr
Hallo liebe Mamis, ich bin jetzt in der 6. SSW. Normalerweise färbe ich mir ca. alle 6 Wochen den Ansatz, da ich trotz meines Alters (27) schon ganz schön grau bin... Gestern meinte eine Bekannte zu mir, dass Haare...

Freizeitreiten in der Schwangerschaft Antwort

Lavendeltee am 08.03.2015 um 17:08 Uhr
Hallöle in die Runde, ich bin noch nicht schwanger, aber die Frage nach dem weiterreiten stell ich mir trotzdem schon. Gibt es hier Freizeitreiterinen die während der Schwangerschaft noch gemütlich ins Gelände...

Gelüste in der Schwangerschaft Antwort

Any_hh am 28.01.2014 um 12:37 Uhr
Hallöchen! Ich bin nun 36+5 und hab seit ner Woche extreme Lust auf süße Sachen. Torte gabs neulich und ich hätt mich reinsetzen können. Ansonsten steh ich auf Pfannkuchen, Pudding usw. All das ungesunde Zeug!...

Erkältung in der Schwangerschaft Antwort

wunschmami23 am 23.02.2014 um 08:38 Uhr
Guten morgen, Ich hab da mal ne frage, was macht ihr gegen Halsschmerzen, husten und schnupfen in der Schwangerschaft außer Tee und Hühnersuppe zu sich zu nehmen. Medikamente darf ich ja nicht nehmen. Habt ihr da...