HomepageForenMamiSchwangerschaftHabt ihr Tipps gegen Wassereinlagerungen?

baldmamanr1

am 19.11.2010 um 16:06 Uhr

Habt ihr Tipps gegen Wassereinlagerungen?

Hallo Mamis,

wollte mal Fragen ob ihr Tipps gegen Wassereinlagerungen in der Schwangerschaft habt? Ich hab das Gefühl meine Füße werden immer dicker, bin mal gespannt ob ich kurz vor der Geburt überhaupt noch in irgendwelche Schuhe reinkomme 😉 Was macht ihr gegen Wassereinlagerungen?

LG,
Katja ET – 45

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Nitzschke am 04.02.2011 um 07:20 Uhr

    Herzlichen Glückwunsch :-)!!
    Trotzdem hier noch mal ein kurzes Statement zu dem Thema:
    Meine Hebamme war sehr bewandert in Sachen Akupunktur und Homöopathie! Das hat mir auch sehr geholfen, obwohl ich sehr skeptisch eingestellt bin was solche Behandlungsmethoden angeht und eigentlich eher Verfechter der traditionellen Medizin bin ;-)! Ich kann es nur jedem empfehlen es auszuprobieren, da es auch nicht schadet!!

    0
  • von baldmamanr1 am 24.01.2011 um 12:55 Uhr

    Hallo ihr Lieben,

    danke für eure Tipps, aber mein Mäuschen ist inzwischen auf der Welt :-) Celina ist am 05.01. geboren. Und ich bin soooooo stolz!!!

    Danke nochmal für eure Antworten!
    Liebe Grüße
    Katja

    0
  • von Prens am 24.01.2011 um 11:19 Uhr

    Oh das hatte ich auch beim ersten Kind am besten hilft da 100Prozent Brenneseltee
    zu trinken

    0
  • von bea2202 am 24.01.2011 um 10:33 Uhr

    Oh ja.. davon kann ich auch ein Liedchen singen. Viel Bewegung, ansonsten Beine viel hochlegen, oder von deinem Mann massieren lassen. Die Beine zum Bauch hin ausstreichen, immer und immer wieder. Das hat meiner immer gemacht, hat auch geholfen. Am besten aber waren die Thrombosestrümpfe. Dadurch ging auch das Wasser gut weg.

    0
  • von Rabeya am 13.01.2011 um 19:47 Uhr

    Hallo,
    Akupunktur wird dir bestimmt weiterhelfen meiner Freundin hat das sehr geholfen!!
    Viel Glück

    0
  • von SteffiW am 12.01.2011 um 15:53 Uhr

    ich hab das mit Akupunktur in den Griff bekommen , das wurde im Krankenhaus bei uns angeboten und war echt super.

    0
  • von LiniMom am 12.01.2011 um 15:29 Uhr

    Also mir haben am Schluss keine Schuhe mehr gepasst :-( 😉 Geholfen hat mir nur Beine hoch legen, Schwimmen gehen und Salz essen! Es wird wohl oft geraten man soll kein Salz essen, aber mir wurde damals von mein Hebamme und FA geraten, gut Salz zu essen. Salz entzieht dem Körper Wasser. Natürlich jetzt nicht kiloweise salzen aber auf jeden Fall nicht drauf verzichten.

    Lg

    0
  • von Druschki am 09.01.2011 um 20:50 Uhr

    hallo, lyphdrainage ist in der Schwangerschaft sehr gefährlich da das Herz stark belastet wird. (BIn Altenpflegerin) Das allerbeste ist Schwimmen gehen, hatte Wasser im Kniegelenk hat super geholfen. Ausserdem ist es wichtig die Muskelpumpe zu aktivieren, d.h. Beine hoch, Zehen nach vorne ziehen halten und wieder zurückziehen. Und viel bewegen. Liebe grüße

    0
  • von EmiliaE am 27.12.2010 um 20:35 Uhr

    also du musst dich viel bewegen aber dann auch iel die beine hochlegen.Eine Lymphdrainage wird dir nicht helfen weil das wasser gleich wieder kommen wird, wird dir deine Frauenärztin auch erklären.Du kannst dir Trombosestrümpfe verschreiben lassen.Auch helfen soll gekochter nicht gesalzener reis.und wenn du koschst wenig salzen,wenn möglich ganz auf salz verzichten.Frag deine Frauenärztin mal nach der methide mit dem baden.da tust du was ins badewasser und das entzieht das wasser aber leider nicht für lange.Ich habe nach meiner Schwangerschaft gleich wieder 15 kilo verloren und das meiste war wasser.mir hat zum schluss gar nichts mehr geholfen.die kombi aus bewegung und füße hoch machts.

    0
  • von ConnyMausi am 19.11.2010 um 18:02 Uhr

    Viel Bewegung und Beine hochlegen. Hab ich aber nur gelesen, persönliche Erfahrungen hab ich leider (oder auch gottseidank) keine.

    0
  • von Inamarie am 19.11.2010 um 16:58 Uhr

    Versuchs mal mit einer Lymphdrainage (Massagetechnik). Das hat mir zumindest ein bisschen geholfen!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Wassereinlagerungen an den Füßen Antwort

fruchtalarm88 am 20.05.2011 um 10:46 Uhr
Habe jetzt seit ein paar Tagen Wassereinlagerungen an den Füßen bekommen und wollte mal fragen, ob ihr ein paar Tipps habt, die gegen

Ab wann gibts Wassereinlagerungen? Antwort

neu_mami am 19.08.2011 um 18:13 Uhr
Hello! Kann man in der 16. SSW schon Wassereinlagerungen haben? Meine Füße kommen mir ein wenig...

Was tun gegen Wassereinlagerungen? Antwort

HoneyBee86 am 02.07.2013 um 11:39 Uhr
Hallo miteinander, hat jemand einen Tipp für mich, was ich gegen die Wassereinlagerungen in den Füßen machen kann? Bei mir ist es ja im September soweit, da kommt unsere zweite Maus zur Welt. Und inzwischen habe ich...

Ständig schlecht - habt ihr Tipps? Antwort

Mutter_Mary12 am 23.11.2010 um 13:43 Uhr
Heute ist mir den ganzen Tag schon schlecht. Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für mich, wie die Übelkeit weggeht? Irgendwelche Hausmittel? Medikamente will ich nicht nehmen, selbst wenn sie rezeptfrei sind.

Wassereinlagerungen Antwort

Hazan1974 am 23.10.2011 um 10:50 Uhr
Hallo liebe Mamis weiß jemand, ob man was gegen Wassereinlagerungen in den Händen tun kann? Es ist so schlimm, dass ich die morgens kaum bewegen kann.