HomepageForenMamiSchwangerschaftPille danach genommen und danach gv gehabt.

pinkpinkpink_09

am 11.01.2016 um 08:58 Uhr

Pille danach genommen und danach gv gehabt.

Hallo :)
Ich nehme die normale Pille, habe aber Antibiotikum genommen und musste deswegen die Pille danach nehmen. Das war am 14.12..
Die normale Pille habe ich dann normal weitergekommen und paar Tage nach der Pille danach gv gehabt. Jetzt jbe ich gehört, dass die normale Pille gar nicht mehr wirkt wenn man die Pille danach genommen hat.
Ca am 30.12. habe ich dann meine Periode in der Pillenpause bekommen und gestern war mir aber plötzlich schlecht und ich musste mich übergeben. Freundinnen von mir denken ich sei schwanger.
Aber das geht ja eigentlich nicht, da man nicht ca 3 Tage vor der Pillenpause schwanger werden kann und dann wäre die Periode doch trotzdem sofort ausgeblieben. Aber ich habe sie bekommen.
Ich weiß dass der Zyklus wahrscheinlich voll verrutscht ist wegen der Pille danach. Aber ca 11 Tage nach der Pille danach und ca 3 Tage vor der Pillenpause geht das nicht finde ich.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Weidenkatze am 11.01.2016 um 19:26 Uhr

    Weiß du denn auch wenn dein Auto raucht woran das liegt, wie genau der Motor funktioniert, kannst du unter Umständen ein Auto reparieren? :-)
    Das war jetzt ein willkürliches Beispiel. Das ändert aber nix an der Tatsache dass auch du in anderen Themen die wärst weswegen sich andere Menschen gegen den Kopf hauen würden
    Es gibt auch nicht geistig beeinträchtigte die die Packungsbeilage nicht verstehen. Ich zb habe vorhin ewig gebraucht um zu kapieren wie das mit der Dosierung eines Antibiotikums ist. Und ich hatte immerhin das Fach “Arzneimittelkunde” in der Ausbildung. Und wenn ich mich gesund und bewusst ernähren will lese ich die Inhaltsstoffe hinten auf der Packung… mach ich auch nicht und trotzdem geht’s mir gut, ich bin fit und koche selbst. Verstehst du was ich meine? DU würdest es so machen, andere verlassen sich auf die Anweisungen des Arztes/ Apothekers und werfen sich im Zweifel die Pille danach rein. Na und? Besser als zu sagen:”ach, wird schon nichts passiert sein.” Du musst dafür auch kein Verständnis haben, aber es gibt dir nicht das Recht ich so beleidigend zu werden. Und du hast sehr wohl ganz allgemein gesagt wenn mann so uninformiert ist (…) und nicht erwachsen genug ist man selbst schuld…das kann doch jeden betreffen. Was weißt du über die te um einerseits sagen zu können sie wäre total dumm (auch wenn das nicht deine direkte Wortwahl war) und andererseits nicht kognitiv beeinträchtigt? Sehr wenig bis nichts und trotzdem greifst du sie dermaßen an. Du musst doch nichts schön reden, aber du musst auch nicht tun als wäre sie total bekloppt. Das bringt weder dir noch ihr was. Man kann seine Meinung auch sagen, obwohl es hier um keine Meinungsfrage ging, ohne dabei gleich so ausfallend zu werden. Und Nachlässigkeit ist vielleicht doof oder naheliegend, aber auch eben eine typische Schwäche. Ich bin total vergesslich und zerstreut. Daher wäre die Pille absolut nichts für mich. Bin ich deshalb scheisse oder doof? Nö, einfach nur tranig.
    Wie gesagt, toll wenn du es besser machst, aber du kannst nicht erwarten dass jeder so durchinformiert ist wie du. Dann ist deine Stärke eben Vernunft. Ich lese mir zum Beispiel nie den ganzen bpz durch weil ich dann immer schon Panik kriege bei den ganzen Nebenwirkungen die auftreten können. Lese nur Dosierung und Anwendung. Weißt du was mich alles für Themen aufregen wo andere sagen:”hä?” Und? Gibt mir das das Recht jemanden so anzugehen? Da würde man mir sagen ich wäre asozial. Wir sind hier anonym im Netz. Trotzdem muss man nicht so fies werden. Helfen tust du ihr damit nämlich nicht und lass da mal jemanden sitzen der total sensibel ist.
    Finde das sowieso sehr traurig in der el dass da immer einige total zickig antworten, egal wie banal die Frage ist. Das steckt richtig an, merke jedesmal wie gereizt man hier schreibt und wie ruhig ich in meinem Mamiforum schreibe. :-)

    0
  • am 11.01.2016 um 18:40 Uhr

    Du interpretierst die Dinge falsch. Ich habe nie gesagt, dass ich den Leuten verbiete Sex zu haben. Habe ich auch nirgends geschrieben. Nur wenn man nicht schwanger werden will, dann sollte man sich vorher informieren. Und ich gehe nicht von den Leuten hier direkt aus, dass sie geistig zurückgeblieben sind, wieso sollte ich dann meine Antwort so verfassen. Daher finde ich deinen Vergleich mit geistig beeinträchtigte Menschen etwas fehl am Platz. Und auch die Packungsbeilagen sind für geistig gesunde Menschen zu verstehen. Es steht klar und deutlich drin, dass Antibiotika die Wirkung der Pille beeinträchtigen und dann nicht richtig zu zählen, wie viele man schon genommen hat finde ich nachlässig. Sie dann nicht mal richtig zu informieren wie die Pille danach wirkt… Das ist nun mal meine Meinung und auch hier habe ich nie gesagt, dass ich fehlerlos bin. Ich gebe ehrlich zu, dass ich bei Gedankenlosigkeit, vor allem bei dem Thema, kein Verständnis habe.

    Wenn ich keine Ahnung von etwas habe informiere ich mich vorher, immerhin steige ich auch nicht ins Auto ohne zu wissen wo das Gaspedal und die Bremse ist.
    Und wenn du meine Methaper so auffässt als wäre sie kindisch bitte. Ich haue mir manchmal bei meiner eigenen Dummheit immer noch gegen die Stirn. Ob das nun kindisch und nicht einer Erwachsenen entspricht… habe ich mir noch nie drüber gedanken gemacht.
    Vielleicht waren meine Worte hart, aber ich sehe auch keinen Grund sowas schön zureden.

    Antwort @ Weidenkatze
  • von Weidenkatze am 11.01.2016 um 18:14 Uhr

    Ach komm, erstmal für Dummheit (ohne jetzt beleidigend werden zu wollen) kann keiner was und für Sex muss man nicht erwachsen sein oder super informiert. Die Natur hat es so eingerichtet dass wir ohne Bücher und Internet wissen wie Sex funktioniert. :-)
    Wichtiger ist wie sie mit den Konsequenzen umgeht und ganz ehrlich: anderen vorschreiben zu wollen nur Sex zu haben wenn man durch und durch informiert ist ist für mich schon fast unmenschlich. Du kannst natürlich alles anders handhaben aber du kannst doch nicht erwarten dass jeder der Sex möchte so viel “verantwortungsvollen” Einsatz zeigt und sich erstmal über sämtliche Nebenwirkungen, wirkweisen, Wechselwirkungen etc beliest, diese auch versteht (hat dann was mit Intelligenz zu tun, denn es gibt ja auch zb geistig beeinträchtigte Menschen die das sicherlich nicht verstehen würden und auch die wollen Sex und besser als gar nicht zu verhüten, oder?) und immer sofort weiß:”aha, so ist das!” Sie zeigt Verantwortung indem sie die Pille nimmt, also verhütet und das ist gut. Im Grunde ist das ja auch wissen des Arztes bzw des Apothekers der sie da hätte richtig beraten müssen. Allerdings würde ich auch eher einem Apotheker glauben als irgendwelchen Weibern die im Forum gleich an die decke gehen und zu pseudochemikern und -apotheker mutieren. Mein Gott, dann mach es doch besser, aber stell sie doch nicht gleich als total bekloppt hin. Es gibt sicherlich Themen über die du sehr uninformiert bist obwohl das für andere selbstverständlich ist sich darüber zu informieren bevor man es nutzt. Sei es nun Kosmetik, Ernährung, Autos (wenn man Auto fährt), Erziehung oder Kleidung… und stell dir mal vor da kommt jemand mit so einer beleidigenden Antwort daher. Und erwachsen ist für mich nicht zu wissen wie die Pille funktioniert sondern zb vernünftig Kritik auszuüben wenn es denn sein muss. Konflikte kann man nämlich auch klären ohne andere für jede Unzulänglichkeiten runter zu putzen und abzustempeln. Erwachsene Menschen wissen nämlich dass sie nicht das Maß aller Dinge sind. Und hier gab es nicht mal einen Konflikt sondern nur eine Frage die dich wohl so aufgeregt haben muss dass du dir gleich gegen den Kopf hauen musst (auch sehr erwachsen, die Phase hatte mein Sohn vor einem halben Jahr und der wird zwei).
    Schön dass du so gut über die Pille bescheid weißt und es anders gemacht hättest. Dann Teil doch dein Wissen mit ihr und Freu dich dass dir das nicht passieren kann. Das ist doch ein Forum hier. Ich finde die meisten deiner Beiträge eigentlich gut, aber immer dieses überhebliche:”ich bin besser als du!” ist doch echt ätzend (Jetzt nicht hauptsächlich auf dich bezogen).

    0
  • am 11.01.2016 um 17:22 Uhr

    Ich habe für vieles Verständnis wirklich, aber nicht für diese Naivität Sex zu haben und sich im nachhinein darüber Gedanken zu machen… Wenn man nicht so erwachsen genug dafür sein kann, richtig zu verhüten, dann ist man selber Schuld. Einnahmefehler passieren immer Mal, aber wenn man dann uninformiert ist, hat man selbst Schuld! Im Zweifel kann man immer ein Kondom benutzen.

    Antwort @ Weidenkatze
  • von Weidenkatze am 11.01.2016 um 12:03 Uhr

    In diesem Forum darfst du NIE zugeben dass du einen Einnahmefehler gemacht hast oder noch schlimmer, die Packungsbeilage nicht gelesen hast :-)
    Ich denke du solltest wenn du unsicher bist einen Schwangerschaftstest machen oder besser gleich zum Arzt. Der wird dir die Frage sicher ganz ruhig und FREUNDLICH beantworten können. Übelkeit ist ein so uneindeutiges Symptom also nicht Pferde gleich scheu machen.

    0
  • am 11.01.2016 um 11:30 Uhr

    Man koennte meinen, dass du noch nie was von Packungsbeilagen gehoert hast? Weil dann wuesstest du, dass die Antibiotiker nicht direkt nach dem Stoppen der Einnahme aufhoeren zu wirken, sondern man danach noch mindestens eine Woche extra verhueten muss?
    Ich meine das war ja schon mal der erste Fehler. Aber spaetestens dann haette ich doch alles dafuer getan, dass ich weiss wie es danach weitergeht und nicht einfach davon ausgehe, dass die Pille normal wirkt und alles wieder tutti waere. Ob du schwanger bist kann dir hier niemand sagen, weil wir keine Ferndiagnose stellen koennen! Hol dir einen Schwangerschaftstest (lese bitte dabei dir Gebrauchsanweisung) oder geh zum Arzt!

    0
  • von pinkpinkpink_09 am 11.01.2016 um 10:46 Uhr

    Ich musste das Antibiotikum 10 Tage lang nehmen. Und nach 8 Tagen hab ich das dann vergessen weil es schon zur Routine geworden ist. Ich nehme auch noch andere Tabletten.
    Da ich am nächsten morgen dann gesehen hab dass ich das Antibiotikum noch nehme, bin ich Deswegen Sofort zum Arzt gegangen und der meinte dass die normale Pille nicht mehr gewirkt hätte

    Antwort @ katitude
  • von HoneyLina am 11.01.2016 um 09:17 Uhr

    Ich verstehe gar nicht warum du dich so mit Hormonen voll pumpst. Du hast Antibiotika genommen und musstest deshalb die Pille danach nehmen? Warum passt du dann nicht einfach besser auf?
    Ich glaube nicht das du schwanger bist…Allerdings sind deine Hormone jetzt so durcheinander und alleine schon die Pille danach hat sehr hohe Nebenwirkungen auf längerer Sicht.
    Die Periode kann aber auch trotz schwngerschaft noch ganz normal kommen. Es gibt einige Frauen die bis zum 5-6 Monat sogar ihre Tage bekamen.

    Antwort
    1
  • von katitude am 11.01.2016 um 09:16 Uhr

    Die “Pille Danach” hat eine ganz andere Hormonzusammensetzung wie die Anti-Baby-Pille. Dass der Zyklus durcheinandergewirbelt wird kann also schon passieren.
    Allerdings klingt das eher, als hättest du von Anfang an gewusst, dass dein Antibiotikum und deine Pille eine Wechselwirkung haben (Antibiotikum bedeutet nicht automatisch, dass die Pille nicht mehr wirkt) – es wäre eine zusatzl. Verhütung also sinnvoller gewesen wie die Pille danach, die eine echte Hormonbombe für den Körper ist.
    Kauf einen Frühtest in der Apotheke und / oder wende dich für einen Test an deinen Gynäkologen. Nur dann kannst du eine Schwangerschaft mit Sicherheit ausschließen.

    0

Ähnliche Diskussionen

Pille danach Antwort

Conce am 22.04.2011 um 15:32 Uhr
Hallo an alle mamis wer hat erfahrung mit der pille dachach? ich habe am 06.04.2011 meine regel bekommen und die dauern immer 5 tagen dann habe ich am 12.04.2011 schlechtverkehr mit mein freund gehabt und er war...

Schwanger ?? / Pille danach Antwort

Kathalein80 am 31.03.2015 um 10:39 Uhr
Hallo, ich habe 3x die Pille danach genommen. (ich möchte bitte nicht hören wie blöd ich doch bin oder so das weiß ich selber das das ein fehler war) aber ich habe not gehabt und habe es aus der Not raus gemacht....

Pille einen Monat abgesetzt. Danach Verhütung wieder normal? Antwort

Piepmatzline am 30.05.2014 um 13:51 Uhr
Hallo zusammen, ich habe einen Monat zwischendurch die Pille komplett abgesetzt und danach wieder ganz normal genommen. nun frage ich mich, ab welchem Zeitpunkt sie wieder vor einer Schwangerschaft schützt.

Blutung nach GV Antwort

vivilein1990 am 10.04.2013 um 11:42 Uhr
Hallo, ich bin jetzt in der 38. Woche, habe also noch ca 2 Wochen bis zum ET... Gestern hatten mein Freund und ich GV (war bisher nie ein Problem in der Schwangerschaft) Aber danach war dann ziemlich viel Blut an...

Heute FA Termin gehabt und Papa könnte nicht stolzer sein :-) Antwort

luluMearz13 am 21.11.2012 um 14:16 Uhr
Hallo ihr lieben, heute habe ich mal keine Frage an Euch, nur etwas was ich mit Euch teilen möchte, weil ich einfach so glücklich bin. Ich hatte ja gedacht mein Mann war am Tag an dem er erfahren hat das wir ein...