HomepageForenMamiSchwangerschaftRauchen während der Schwangerschaft

Tschennifer

am 02.03.2011 um 12:54 Uhr

Rauchen während der Schwangerschaft

Hallo zusammen!
Ich wollte mal wissen was ihr so zu dem Thema rauchen während der Schwangerschaft sagt!
Seid ihr der Meinung das muss jeder für sich wissen oder findet ihr das ist ein absolutes tabu?
Ich selber rauche nicht(SSW 12+6) aber ich habe eine schwangere Arbeitskollegin die wohl nicht auf ihre Zigaretten verzichten kann…daher interessieren mich eur gedanken dazu mal:)

Danke schon mal für eure Antworten!
LG

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Mama96990910 am 03.03.2011 um 17:22 Uhr

    Also ich finde Rauchen in der SS geht gar nicht. Hab vor den ersten 2 SS geraucht,als ich jedoch erfuhr daß ich schwanger bin hab ich jedesmal sofort aufgehört und es sogar geschafft ganz auf zu hören…

    0
  • von Wunschengel am 02.03.2011 um 19:59 Uhr

    Ich kann dazu nur sagen, dass ich bis Oktober 2010 echt stark geraucht habe (eine Schachtel und mehr am Tag). Aber eins hab ich mir immer gesagt, sobald ein Kinderwunsch besteht, höre ich sofort auf mit rauchen. Tja seitdem bin ich rauchfrei – und es war überraschenderweise verdammt leicht. Und selbst wenn das Verlangen zuschlägt, hält mich der pure Gedanke an eine eventuelle Schwangerschaft mich von einer Zigarette fern.
    Ich bin der Meinung, dass keine Frau es nötig hat während der Schwangerschaft zu rauchen. Vorallem gibt man genau das ja ans Kind weiter. Test haben erwiesen, dass Kinder von Raucherinnen ebenfalls rauchen. Bei mir und meinem Freund stimmt es! Bei euch selbst auch??

    0
  • von nettyhoney am 02.03.2011 um 19:47 Uhr

    @almas ich stimme dir voll und ganz zu. ich musste mich auch schon zusammen reißen, nicht emotional auszurasten.

    0
  • von almas am 02.03.2011 um 19:36 Uhr

    mir wird grad echt schlecht, wenn ich das alles lese. ich bin keine raucherin und in der 17ssw. ich mache leute in meiner umgebung darauf aufmerksam, dass sie in meiner gegenwart bitte nicht rauchen sollen. selbst das risiko des passivrauchen ist mir zu hoch.
    es ist erwiesen, dass raucherinnen dem ungeborenen schaden! ich möchte wirklich keinem zu nahe treten, aber ich finde es wirklich verantwortungslos seinem ungeborenen so etwas anzutuen. erkundigt euch bitte, was ihr alles riskiert. ihr werdet nach hinten umkippen, ihr erhöht das risiko einer gefährdung (ich wünsche das wirklich niemandem) drastisch!
    bitte macht euch das doch einmal klar, euer ungeborenes würde sich wehren wenn es könnte!

    nur mal ein krasses beispiel, ihr schützt eurer kind (wenn es endlich da ist) doch auch vor äußeren schaden, wie z.b. krankheiten, schmerzen etc. warum schützt ihr es nicht auch vor inneren schaden?
    sorry, dass ich so emotional darauf reagiere, aber mir fehlt absolut das verständnis.

    0
  • von MaxxsMum am 02.03.2011 um 18:59 Uhr

    Hab auch geraucht, bis ich erfahren hab das ich Schwanger bin und dann hab ich sofort, ohne drüber nach zudenken damit aufgehört! Der Gedanke was ich alles meinem Kind antu damit, wer kein Gedanke gewesen mit dem ich Leben möchte! Meine Arbeitskollegin (war gleichzeitig mit mir schwanger) hat nicht aufgehört, hat aber auch getrunken und schwer gehoben und war schon bissl älter; und ihr Kind hat Daunsyndrom mit nem Herzfehler! Ob des vom rauchen kommt, weiß keiner. Aber mit sowas könnt ich nicht Leben, wenn ich weiß ich bin vielleicht selber schuld daran, das es so ist wie ist!
    Man kann doch wohl 9 Monate aufs Rauchen verzichten! Genau so wie Alkohol! Kann ich nicht verstehn und werd ich auch nie verstehn, warum das nicht geht und so nen Mist wie man muss langsam aufhören wegerm Entzung im Bauch und so??? Hallo!!!! Was hat dieses arme Ding nur nach der Zeit im Bauch für entzugserscheinungen??

    0
  • von JRanzi am 02.03.2011 um 18:43 Uhr

    Im Prinzip muss es jede Frau selber wissen, ob sie raucht und wenn ja wie viele. Die Risiken sind ja bekannt.
    Aber ich muss auch sagen, die Ex meines Freundes wusste von Anfang an, dass sie schwanger ist, weil sie heimlich die Pille abgesetzt hat und sie hat jeden Tag Shisha geraucht (Was schlimmer ist als rauchen) & gekifft, war jedes Wochenende Freitag & Samstag auf Party – hat sich da immer volllaufen lassen und hat nebenbei jeden Tag geraucht wie ein Schlauch. Und das Kind ist kerngesund. Ich will das nicht verallgemeinern – um Gottes Willen, ich wollte nur ein Beispiel bringen, bei dem es gut ausgegangen ist.

    Ich rauche selber (6+5 SSW) und mir fällt es arg schwer aufzuhören und dabei hab ich es schon sehr reduziert.

    0
  • von Kathi78 am 02.03.2011 um 17:06 Uhr

    @SteffiW =) Krass was es manchmal für Entschuldigungen gibt. Aber leider kommt man dagegen nicht an. Die reden sich das Rauchen selbst schön damit sie weiter machen können. Fakt ist: Rauchen in der Schwangerschaft ist Kindesmisshandlung! Egal wie viel! Eine Zigarette verängt die Blutgefäße für 8 Std. Das sind acht Stunden in der ein ungeborenes nach Luft schnappt. Wer da noch ein gutes Gewissen hat… weil es ja nur drei sind… Ich frag mich ob sie ihrem Neugeborenen auch eine Kippe in den Hals stecken, weil es ja sonst Entzugserscheinungen bekommt.

    0
  • von SteffiW am 02.03.2011 um 16:55 Uhr

    Na das ist ja ein toller Tipp, Schwangere mit Diabetes sollen rauchen damit es sich wieder aufhebt ?????
    Es geht nicht nur darum das Babys von Raucherinnen weniger wiegen sondern um ganz viele andere Risikofaktoren.
    Ich weiß das es nicht jedem leicht fällt aufzuhören aber wenn ich solche Rechtfertigungen höre kriege ich die Krise.

    0
  • von hexe0712 am 02.03.2011 um 16:46 Uhr

    Ich finde es immer schlimm, wenn ich schwangere frauen mit der Zigarette im Mund sehe. Ich bin gerade dabei es zu reduzieren, was auch schon echt schwer ist und wenn ich die Pille absetze bzw. spätestens wenn ich schwanger bin, will ich ganz aufhören. Es wird bestimmt sehr hart, aber ich hab mir fest vorgenommen es durchzuziehen. Damit ich ein gesundes Kind bekomme würde ich alles tun.

    0
  • von iris_alexandra am 02.03.2011 um 16:30 Uhr

    so meine lieben damen, zu dem thema rauchen in der schwangerschaft!!!

    ICH habe in der schwangerschaft gerauch aber nicht aus dem grund das ich es nicht lassen konnte sondern aus dem grund das ich erst in der 14 sw drauf gekommen bin das ich überhaubt schwanger bin. bis zu diesem zeitpunkt habe ich gut eine schachtel am tag geraucht, ich habe natürlich das rauchen stark reduziert!!!!! es heißt immer das raucherkinder so klein und zu wenig gewicht haben bei der geburt. da muss ich dagegen sprechen. meiner hatte 2930 g mit 49 cm. bei mir hat sich das mit dem rauchen mit meiner schwangerschaftsdiabetis aufgehoben. bei der ssdiabetis ist die gefahr das die kinder zu groß und zu schwer werden und das hat sicher wieder durch das rauchen aufgehoben. ich habe zum schluss ca 3 – 5 zigaretten am tag geraucht also um einiges weniger als am anfanger der schwangerschaft.

    Lg iris

    0
  • von mamisaby am 02.03.2011 um 15:12 Uhr

    also ich finde es ist unverantwortlich wenn man in der schwangerschaft nicht auf alk und nikotin verzichten kann/will, denn sobald man schwanger ist muss man auch an das ungeborene denken und kann dann nicht mehr machen was man will. mir tuen die kinder dann schrecklich leid, sie können sich ja nicht dagegen weheren.

    0
  • von almas am 02.03.2011 um 15:07 Uhr

    dein beitrag erinnert mich an eine (ehemalige) freundin. als sie erfahren hat, dass sie schwanger ist hat sie eine feier bei sich organisiert. viele freunde waren eingeladen. sie und ihr freund haben die bombe platzen lassen und alle haben gratuliert. kurze zeit später gehe ich raus und was sehe ich? sie steht mt freunden im kreis und hat eine zigarette im mund und KEINER hat etwas gesagt.
    ich bin zu ihr und habe sie angesprochen, wirklich ganz leise und unauffällig! sie rastet aus und schmeißt mir an den kopf, dass es mich nichts angeht. ich habe in die runde geschaut, mich umgedreht und weg war ich.
    habe später erfahren, dass ihr kind an asthma leidet…

    0
  • von Zahni85 am 02.03.2011 um 14:49 Uhr

    Also wo ich erfahren hab das ich schwanger bin habe ich sofort aufgehört… Wollte schon lang aufhören hab`s leider nie geschafft bis ich schwanger wurde werde auch ne wieder anfangen….ne bekannte von mir is genauso weit wie ich die leider noch raucht reg mich da immer voll auf sie sagt immer solang ich keine Schachtel rauche geht das u bei denn anderen schwangerschaften hat sie Au geraucht u es lief alles gut…die ist voll naiv mehr als sagen kann ich ne das sie aufhören soll

    0
  • von SugarMummy am 02.03.2011 um 13:58 Uhr

    Also ich finde auch, das rauchen gar nicht geht ich kenne viele die die ganze ss durchgehend geraucht haben und habe da kein verständnis für, sobald ich wusste, dass ich schwanger bin hab ich keine zigarette mehr angerührt. ich weiss wie schwer das aufhören an sich ist habe es bevor ich schwanger war schon oft versucht, aber nie durchgehalten, aber ich denke wenn man weiss dass da in einem ein kleiner mensch heran wächst ist es viel leichter, und ich muss sagen mir fehlt nix.

    0
  • von nettyhoney am 02.03.2011 um 13:46 Uhr

    @kathi78, was mit 570g hast du sie bekommen? sie hat überlebt, das ist ja der wahnsinn. den rauchenden müttern ist glaub ich nicht bewusst, dass so etwas passieren kann und sogar nach hinten losgehen kann. du hast vollkommen recht mit der intensivstation, viele reden sich ein, ach mir passiert sowas schon nicht.

    0
  • von Kathi78 am 02.03.2011 um 13:16 Uhr

    Ich finde auch das geht garnicht! Ich habe meine Tochter mit 570 g bekommen, wenn ich geraucht hätte, hätte sie vielleicht nicht überlebt. Weiter finde ich, dass Verantwortung schon in der Schwangerschaft anfängt und wer es nicht realisieren kann was er da in sich trägt, der sollte mal auf eine Intensivstation gehen auf der Extrem-Frühchen liegen.

    0
  • von nettyhoney am 02.03.2011 um 13:06 Uhr

    ich habe vor der ss graucht, und habe dann sofort aufgehört, als ich es erfahren habe. habe das baby zwar verloren, wollte aber wieder ss werden, habe das rauchen auch nicht wieder angefangen. ein kind in sich heranwachsen zu lassen ist eigentlich die beste motivation damit aufzuhören. ich finde es furchtbar, wenn werdene mütter rauchen, es ist gefährlich für die babys im bauch und wenn sie dann auf die welt kommen. es ist verantwortungslos weiter zu rauchen. jeder weiß, das rauchen gesundheitsschädigend ist, dann ja wohl erst recht für die babys im bauch, die gar nicht rauchen wollen. allerdings sind einige frauen so süchtig, dass sie es nicht schaffen, aufzuhören, sagen, dann aber, ach das schadet meinem kind nicht, mein erstes kind kam auch gesund zur welt. einfach schrecklich. ein baby sollte gesund und ohne solch ein scheiß auf die wlet. der plötzliche kindstod kann dadurch auch ausgelöst werden.

    0
  • von SteffiW am 02.03.2011 um 13:01 Uhr

    Ich finde rauchen während der Schwangerschaft geht gar nicht und da kenn ich auch ehrlich keine Entschuldigung für!!!!
    Muß dazu sagen das ich vor den Schwangerschaften geraucht habe und jedes mal als ich wußte das ich schwanger bin hab ich sofort aufgehört.

    0
  • von Velia09 am 02.03.2011 um 12:58 Uhr

    Finde ehrlich gesagt, dass Rauchen in der Schwangerschaft (und eigentlich auch danach) gar nicht geht. Bin froh, dass ich das nie angefangen hab und finde es wirklich toll, wenn es Frauen schaffen dann aufzuhören.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Alkoholische Tropfen & Artischockenkapseln während der Schwangerschaft?? Antwort

Melly79 am 19.02.2014 um 14:27 Uhr
Hallo Ihr Lieben! Nach langem Hin und Her habe ich nun auch positiv getestet und müsste jetzt so 5.-6. SSW sein. :)) Meine FA ist natürlich gerade jetzt 3 Wochen im Urlaub und kommt erst am 10.03. wieder. Ansich...

Rauchen in der Schwangerschaft!!!!!!!!!!! Antwort

AshleyCeline am 03.01.2012 um 07:22 Uhr
Habe mal eine Frage habe die ganze Schwangerschaft nicht geraucht aber jetz habe ich hin und wieder mal appetit auf eine Zigarette.Bin 39 SSW kann das dem Kind trotzdem noch schaden????

Abnehmen während der Schwangerschaft?! Antwort

MuenchnerMaedel am 20.06.2014 um 10:35 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich hab kürzlich eine Reportage über Abnehmtipps während der Schwangerschaft gesehen und frag jetzt einfach mal in die Runde: das kann doch nicht gesund sein, oder? Das man auch während der...

Katze während der Schwangerschaft Antwort

Meli2301 am 30.01.2012 um 09:03 Uhr
Hallo ihr lieben, ich hab mal wieder eine frage.. und zwar ist es so das wir eine katze haben.. hatte mich auf toxo testen lassen und leider bin ich nicht immun. das katzenklo macht jetzt entweder mein freund...

Toxoplasmose während der Schwangerschaft! Antwort

ruesseline44 am 25.08.2010 um 15:15 Uhr
Ich bin am Boden zerstört. Eine schwangere Freundin hat Toxoplasmose. In der Schwangerschaft kann das schlimme Folgen haben, ich...