HomepageForenMamiSchwangerschaftToxoplasmose in der SS

FCBayerngirl77

am 31.07.2011 um 11:40 Uhr

Toxoplasmose in der SS

Hallo,
ich bin in der 19.Woche schwanger.

In der 8.Woche wurde bei mir Toxoplasmose festgestellt, allerdings konnten die Ärzte nicht genau sagen, wann ich mich infiziert habe.

Ich habe dann bis zur 16.Woche Rovamyzin genommen und seit dem mache ich eine Kombitherapie mit Sulfadiazin,Daraprim und Calziumfolinat.

Dem Krümel gehts scheinbar gut, entwickelt sich auch super und macht seine täglichen Turnübungen.

Nun meine Frage, wer von Euch hat auch Erfahrungen machen müssen, was Toxoplasmose in der SS angeht??

Habt ihr trotzdem gesunde Kinder?

Ich habe schon drei Kinder und war nie immun, und nun hats mich doch erwischt.Vielen lieben dank für Eure Antworten.

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von FCBayerngirl77 am 03.08.2011 um 18:08 Uhr

    Du hast ja Recht.Bis nächste Woche muss ich die Medikamente nehmen und dann endlich meine SS geniessen.Denn im Moment ist das ja leider nicht möglich, da mir durch die Tabletten ständig übel ist.Ich bekomme kaum einen Bissen runter und habe deshalb sogar ab statt zugenommen.Aber mein Baby ist gesund und munter..Bin mal gespannt, ob es sich endlich mal outet..bis jetzt weiss ich noch gar nicht, ob da ein Mädchen oder ein Junge in meinem bauch rumturnt.Ich danke Dir für Deinen Kommentar, und hoffe, mal wieder von Dir zu hören…

    0
  • von sternchen8400 am 02.08.2011 um 18:49 Uhr

    eben. ich selbst hab auch gesagt das ich diese untersuchung nicht machen wollte. aber ich hab sie dann für mein schatz gemacht damit er da beruhigter war. den ich bin so eine was eben sagt früher gabs das nicht und die kinder waren auch gesund. den ich kann mir das nicht vorstellen das wenn bsp in der 12 ssw dieser test gemacht wird und dann es sich rausstellt das baby könnte was haben das dann eine frau dann das baby noch abtreibt. vorallem kann ich mir das nicht vorstellen wenn man das herzchen sieht wie groß es is und wie es sich bewegt. ich glaub so gefühlslos und kalt wird wohl keine frau sein. ausser es is nachweisbar das es stark behindert is sowie nur 1 hand oder 1 bein oder irgendsowas. aber das is dann sicher auch schwer. ich halte von dieser panikmacherei sowieso nichts. aber es is ja so ne frage was dem halbbruder wirklich war. das kann man leider nur raten wirklich sicher kann man sich nie sein findest nicht? den ich denke immer so da ich schon eine FG hatte. sowie damals es war hätte ich damals aufs pferd gesetzt und wär runter gefallen und hätte das kind verloren kann man nie sagen wäre es sowieso abgegangen oder is es durch den unfall. ich glaub du weisst was ich ca meine.is zwar ein blöder vergleich aber ich glaub du verstehst was gemeint is. denn wenn ich denke sowie bei mir ich hab es von klein auf. und konnte nix machen und jetzt hab ich es noch immer aber es macht nichts hat mein damaliger arzt gesagt und es steht auch im mutterkindpass das es net gefährlich war. naja sowie du eben sagst es wird schon viel damm damm gemacht.

    0
  • von FCBayerngirl77 am 02.08.2011 um 17:53 Uhr

    naja, der halbbruder meines jüngsten hat sich im mutterleibv infiziert, und die wurde zu späte behandelt…nun ist er geistig und körperlich schwerstbehindert..blind ist er auch..du hast recht, damals gab es die ganzen untersuchungen noch nicht..heute wird viel panik gemacht.ich nehme es wie es kommt..schliesslich ist das mein fleisch und blut..

    0
  • von sternchen8400 am 31.07.2011 um 13:23 Uhr

    ja ich hab das aber ich hab das schon von geburt an. aber mein sohn is kern gesund und ich hatte nie probleme. ich mach mir da keinen kopf. den es wird immer so viel wirbel gemacht um die ganzen sachen. vor einigen jahren gabt diese untersuchungen noch nicht und es kamen auch gesunde kinder auf die welt. aja und da mein arzt in der ersten ss sagte das ich das schon seid kindheit habe hat das nichts mit der katze zu tun was ich habe ( und bei uns gibts nicht mal ein katzenklo den sie geht immer raus)

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Blasenentzündung in der SS Antwort

sanni2011 am 27.05.2011 um 21:19 Uhr
Hallo ihr Lieben, ich wollte mal wissen ob sich jemand von euch in der SS eine Blasenentzündung eingefangen hatte. Ich hatte gestern plötzlich auf Höhe der Blase einen richtig stechenden Schmerz und renn auch dauernd...

viel stress in der ss Antwort

eva19 am 18.09.2011 um 14:50 Uhr
hallo liebe mamis :-) ich habe seid ca 1 woche stress und muss sehr oft weinen, wo es mir wirklich auch super schlecht geht und mir alles egal ist und ich alles sinnlos und scheiße finde und fühle mich dann so leer...

Nierensteine in der ss Antwort

luniluna am 02.09.2013 um 14:25 Uhr
Hey Mädels, ich komme grade von meinem Hausarzt und der hat bei mir nicht zum ersten Mal Nierensteine diagnostiziert. Die Hoffnung ist jetzt, dass sie von selbst ausgeschieden werden. Da ich ja in der 21ten...

Listeriose in der SS Antwort

mamibauch85 am 30.08.2011 um 09:10 Uhr
huhu Mamis, mal eine Frage. Wie häufig tritt Listeriose in der SS auf und wird das blut jedes mal daraufhin untersucht? Ich halte mich an die regeln kein rohes fleisch, rohmilch oder rohmilchkäse und auch keine...

sport in der ss Antwort

katjafinze am 14.06.2012 um 20:10 Uhr
hey ihr lieben, gibt es jemanden von euch der auch sport während der ss macht? ich war vor der ss total sportlich, leider hab ich mit beginn der ss aufgehört,da es mir anfangs nicht so gut ging....aber heute war ich...