HomepageForenMamiSchwangerschaftÜbelkeit in der Schwangerschaft am Arbeitsplatz

melab1983

am 18.09.2012 um 13:48 Uhr

Übelkeit in der Schwangerschaft am Arbeitsplatz

Hi,
Ich bin in der 8. SSW und täglich 6 Std. am arbeiten…
Dies ist meine 2. Schwangerschaft und es ist wirklich komplett was anderes.
Mein Problem ist folgendes:
Ich habe eine reine sitzende Tätigkeit und ich kämpfe mit Übelkeit…. Was ja auch normal ist….
Nur bei mir ist es so, dass wenn ich nur sitze, ich das Gefühl hab, mir steigt es bis zum Hals und das ist nur im sitzen…
Am Wochenende zu Hause hatte ich die übliche Übelkeit….
Ich empfinde es auf der Arbeit als echt schlimm momentan, ständig Lauf ich zu Klo weil ich mein es kommt was nur Erbtochen hab ich bis jetzt noch nie….
Was würdet ihr machen????
Krankmelden??
Es hinnehmen???

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von annab23 am 18.09.2012 um 19:04 Uhr

    War auch arbeiten aber musste den ganzen tag stehen oder mich bewegen auch da hab ich mich 14tage krankschreiben lassen hatte zu viel angst auf die kasse zu kotzen =)

    0
  • von heglam am 18.09.2012 um 19:02 Uhr

    Ich war im Pratikum als ich schwanger war und hatte auch eine sitzende Tätigkeit und auch ganz schlimme Übelkeit. An deiner Stelle würde ich mich mal krank schreiben lassen, denn ich finde es eigentlich unzumutbar, da zu arbeiten. Ich habe mich nur nicht krank schreiben lassen, weil ich gerade angefangen hatte…aber das würde ich mir nie wieder antun!

    0
  • von Ichigo87 am 18.09.2012 um 15:14 Uhr

    Bei mir ist es anfangs auch so gewesen. Ich arbeite auch im Büro und die einzige Bewegung, die ich da habe, ist entweder der Gang zum Empfang einen Stock tiefer oder halt zum Klo. Wenn mir dann schlecht wurde, hab ich es mit Zwieback knabbern und Nüssen probiert. Ab und zu kams dann vor, dass mir trotzdem schlecht geworden ist, aber da hab ich mich dann einfach zurückgelehnt und tief Luft geholt oder bin halt kurz zum Fenster um frische Luft zu schnappen. Das Erbrechen ließ sich aber trotzdem nicht vermeiden. Jetzt in der 14 SSW gehts mittlerweile, da hat sich meine Übelkeit größtenteils gelegt und macht sich nur durch ein flaues Gefühl im Magen bemerkbar. Ich habs ohne Medikamente und mit einigen freien Tagen ausgestanden. Da war auch der Chef mitfühlend und über eine Woche Krankenstand wird sich deiner sicher auch nicht beschweren :)

    0
  • von Lolorettaaa am 18.09.2012 um 14:46 Uhr

    Das Gefühl kenn ich und es ist echt nicht schön. Hatte ich in meiner Schwangerschaft auch dauernd!!! Wissen deine Arbeitskollegen und dein Chef, dass du Schwanger bist? Dann können sie es sicher verstehen, wenn du mal frische Luft schnappen gehst oder oft aufs Klo rennst.
    Ich kann dir auch Globolin empfehlen, es ist sehr gut!!!

    0
  • von SmileBaby am 18.09.2012 um 14:43 Uhr

    Oh jeee, du Arme. Ich kenne das. Ich sitze auch jeden Tag 9 Stunden im Büro und hatte am Anfang richtig heftig mit der Übelkeit zu kämpfen. Im Büro hab ich es auch immer ganz schlimm empfunden, eben weil man sich eh schon so mies fühlt.
    Also ich kann dir sagen, dass bei mir weder die Globolis geholfen haben (die stehen zwar zur Deko noch hier bei mir auf`m Tisch, aber geholfen haben sie nicht) und auch die Sea-Bänder haben nicht geholfen. Zumindest bei mir nicht. Wenn es ganz schlimm war, hab ich eine Tablette Nausema genommen. Die sind gegen Übelkeit und Erbrechen in der Schwangerschaft. Die bekommst du rezeptfrei in der Apotheke und 60 Tabletten kosten nicht ganz 9 Euro.
    Du musst zwischendurch immer mal wieder tief durchatmen, wenn es geht frische Luft schnappen und kleine Portionen essen. Und nicht zu fettig oder salzig essen. Irgendwann lässt die Übelkei nach. Ganz bestimmt. Ich bin jetzt in der 18. Woche und diese Woche ist die erste Woche, in der ich mich gut fühle und fast keine Übelkeit habe.

    0
  • von Rominette am 18.09.2012 um 14:13 Uhr

    Liegt ganz daran, wie schlimm du dich dabei fühlst, ob es auch auf den Kreislauf geht usw. Vielleicht kann dich dein FA oder HA mal für ein paar Tage aus dem Verkehr ziehen?

    0
  • von fratzi23 am 18.09.2012 um 14:07 Uhr

    Hast du schonmal sogenannte SEA-Bänder aus der Apotheke geholt? Das sind Akupressurbänder die an den Handgelenken befestigt werden und durch einen Akupressurpunkt wird die Übelkeit verhindert. Einen Versuch ists wert denke ich, ansonsten würd ich mir erstmal ne Woche Auszeit nehmen in Form von Krankschreibung und dann weiter sehn.
    Alles Gute

    0
  • von LillinchenundES am 18.09.2012 um 14:05 Uhr

    3mal am Tag 5 Globoli nehmen :)

    0
  • von LillinchenundES am 18.09.2012 um 14:04 Uhr

    Also ich hab auch eine sitzende Tätigkeit. Es gibt Globoli die mir geholfen haben gegen die Übelkeit. (von meiner Hebamme empfohlen) Nux Vomica C 30. Davon soll man 3mal g Globoli nehmen. Das ist auch meine 2te Schwangerschaft. In meiner ersten musste ich gar nicht brechen und bei der 2ten ist das jetzt echt extrem gewesen.
    Ich habs hingenommen.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Keine Übelkeit in der ss Antwort

Fenja2012 am 22.11.2012 um 20:10 Uhr
Hallo Mamis , und die die es werden oder werden wollen , ich bin überglücklich das 2 x schwanger (vlt sogar mit Zwillingen ist aber noch nicht sicher) das erste Baby ist leider in der 12 ssw zu den Sternen gegangen....

Übelkeit in der Schwangerschaft Antwort

lessie12 am 16.09.2013 um 11:28 Uhr
Mamis, ich bin morgen genau in der 12.SSW und mir ist ständig übel. Ich halte das kaum aus. Was kann ich gegen die Morgenübelkeit in der Schwangerschaft tun? Danke für die Hilfe!

Schlimme Übelkeit in der Schwangerschaft Antwort

Herzchen83 am 01.06.2011 um 14:31 Uhr
Hallo ihr Lieben, jetzt bin ich in der 10. ssw schwanger und ich kämpfe jeden Morgen mit einer so schlimmen Übelkeit, dass ich vor der Toilette nahezu zusammenklappe und mich dann übergebe. Mich macht das Ganze...

starke Übelkeit = feste Schwangerschaft ? Antwort

nur_seins am 24.01.2014 um 22:48 Uhr
Hallo, ich bin in der 8 SSW und mir gehts eeeeecht scheiße =/ also ich hätte ja nicht gedacht das so ein kleinses Nüsschen im Bauch soo viel aus machen kann =) es ist auch meine erste SS mir ist von morgens bis...

Scharlach in der Schwangerschaft Antwort

Stylo_Mom am 09.03.2011 um 13:51 Uhr
Hey! Liege seit gestern total fiebrig im Bett und bin einfach davon ausgegangen, dass ich eine normale Grippe habe. Als heute morgen Übelkeit dazu kam, habe ich dann bei meiner Ärztin angerufen, sie meinte alles würde...