HomepageForenMamiSchwangerschaftWer von euch werdenden mamis raucht??????

Asmaael

am 18.09.2012 um 15:06 Uhr

Wer von euch werdenden mamis raucht??????

( bin nichtraucher) es geht um eine freundin die auch mama wird, sie ist im 7. monat und raucht. hab hier einige male gelesen und weiß es auch selbst, wie schädlich es für ein baby ist. habe einige bekannte die in der schwangerschaft geraucht haben, und die kinder sind kerngesund auf die welt gekommen.. eine bekannte hat 3 kinder und bei allen hat sie geraucht. Ihr kind ist bisher gott sei dank gesund. dem arzt ist auch nix negatives aufgefallen, im gegenteil er sagt ihr das es gesund ist, alles so wie es sein sollte.ist es wirklich so schädlich? sollte man wirklich aufhören? ich habe zum glück nie mit dem rauchen angefangen, möchte aber meiner freundin helfen aufzuhören. sollte sie jetzt noch im 7. monat aufhören? ich muss dazu sagen das sie sich nach jeder zigarette mies fühlt, und sie denkt es sei jetzt sowieso zu spät es mit dem rauchen zu lassen da sie jetzt im 7. monat ist. Was sagt ihr dazu? wie kann ich ihr helfen ???

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von iindecent am 19.09.2012 um 11:43 Uhr

    Hallo ihr lieben,

    also ich bin auch Raucherin, hab`s leider nicht geschafft aufzuhören.
    Und ich brauch jetzt auch keine KOmmentare von wegen wenn man will geht alles.
    Die die es geschafft haben aufzuhören :RESPECT
    Aber ich finde auch es ist jedem seine Entscheidung auch wenn sie für andere furchtbar ist und wie scho einige gesagt haben es gibt wesentlich schlimmeres: Drogen, Alk, …
    Ich bin auch im 7. Monat und bin nicht stolz darauf Raucherin zu sein aber das heißt noch lange nicht dass ich mein Kind weniger liebe oder verantwortungslos bin.

    LG Nadl + Luca Noel 27+4

    0
  • von Klettermama am 19.09.2012 um 08:26 Uhr

    Also eine Freundin von mir hat in ihrer ersten SS auch geraucht, sie hat es allerdings auf 3-4 Zigaretten pro Tag eingeschränkt, sie hat auch gestillte und nach dem stillen ab und an eine geraucht, aber auch nie mehr als 3 Zigaretten.

    Ihr Frauenarzt hat sie damals auch beraten und gemeint, dass es u.U. schlimmer für das ungeborene ist einen Entzug durchzumachen. Allerdings sind da die Meinungen der Ärzte auch unterschiedlich.

    Ich persönlich habe auch einige Jahre geraucht, aber schon 3 Jagre bevor ich schwanger wurde damit aufgehört – hatte auch nichts mit dem Wunsch schwanger werden zu tun, der kam erst viel später. Ich hätte aber sofort aufgehört, wenn ich damals noch geraucht hätte – das ist eine persönliche Einstellungssache. Ich wollte das meinem ungeborenen Baby nicht antun wollen. Rauchen ist schließllich das pure Gift für einen Körper udn auch wenn ein Baby vermeintlich gesund zur Welt kommt kann man nicht ausschließen, dass die Zellen bereits so vorgeschädigt sind, dass diese Kinder als Erwachsene plötzlich doch aufgrund dessen erkranken, an Krebs z.B. oder andere Leiden haben.

    Ich finde es auch nie zu spät aufzuhören. Aber das muss deine Freundin allein entscheiden, wenn sie das Verständnis und das Verantwortungsbewusstsein dafür nicht hat, dann wird sie auch nicht aufhören.

    0
  • von bettinski am 18.09.2012 um 21:35 Uhr

    Frauen die in der SS rauchen,kennen ja immer genügend Frauen wo alles gut gegangen ist und die trotz Rauchen “gesunde” Kinder zur Welt gebracht haben….
    Alleine das die Neugeborenen einen Entzug durchmachen ist ja schon schlimm genug:(

    Ich habe ab Kinderwunsch aufgehört zu rauchen.
    Ich hatte auch in den letzten Wochen öfters sooo eine Lust auf eine Zigarette,das war ganz schlimm.
    Aber alleine der Gedanke das ich durch einen Zug meinem Kind die Sauerstoffzufuhr minimiere,ist für mich Grund genug es NIEMALS zu tun!
    Möchte meinen Kind keinen Sauerstoff wegnehmen,nur das ich mir mal schön eine durchziehen kann!
    Das könnte ich niemals mit meinem Gewissen vereinbaren!

    Und ja es ist immer gut mit dem Rauchen aufzuhören!Egal wie weit man schon ist es ist niemals zu spät!
    Jeder Rauchfreie Tag zählt für ein Baby!!

    Die Liebe zu seinem Kind sollte größer sein,als zur Zigarette.

    ich hoffe das deine Freundin aufhört…hab mal auf Youtube so ein Video gesehen was passieren kann wenn man raucht in der SS über Frühchen,etc…vielleicht kannst du ihr das mal zeigen,das sie sowas zum nachdenken und zum aufhören bringt…

    Glg
    Betti+Anna(31 SSW)

    0
  • von Dorebo am 18.09.2012 um 21:28 Uhr

    Als ich meinen positiven Schwangerschaftstest in der Hand gehalten habe, war ich sooooo glücklich, dass es geklappt hat. :-)
    Es war für mich dann auch gar kein Thema mit dem Rauchen aufzuhören. Ganz am Anfang ist mir das etwas schwer gefallen, aber ich wusste ja, dass es die einzig richtige Entscheidung für das kleine Wunder im Bauch ist. 😀
    Ab der 8. Ssw wurde mir schlecht, sobald ich passivem Rauchen ausgesetzt war. Ich denke, dieser Umstand hat mir geholfen wirklich nicht wieder anzufangen. Bis jetzt. Jetzt bin ich am Anfang der 13. Woche und habe ab und zu ein leichtes Verlangen nach einer Zigarette, aber ich kann mich beherrschen. Ist ja fürs Baby! Mein Mann raucht auch. Aber schon immer nur auf dem Balkon und nicht mehr in meiner Nähe. LG

    0
  • von kiska1 am 18.09.2012 um 20:45 Uhr

    jedem das seine. egal wie viele kinder gesund auf die welt kommen und es auch bleiben, es gibt auch viele die krank sind. mir wär das risiko zu hoch. mein arzt hat mir damals gesagt, ich könnte bis zu 5 zigaretten am tag rauchen, aber hat mir dann erklärt, dass durch jeden zug den ich mache, wird meinem kind die luft teilweise abgeschnürt. diese vorstellung fand ich so schrecklich, dass ich sofort aufgehört habe. hab dann in der gesamten ss 3 zigaretten geraucht, aber nach jeder ein mega schlechtes gewissen gehabt. zum glück ist mein sohn gesund. aber diejenigen, die es nicht lassen können, sollen sich bei spätfolgen nicht beschweren.

    0
  • von Jessie87 am 18.09.2012 um 18:06 Uhr

    Hi, deine Freundin muss unbedingt aufhören. Ich persönlich habe geraucht,und zwei Monate bevor ich ss wurde habe ich aufgehört zu Rauchen.
    Leider hat meine mutter auch bei all ihren Schwangerschaften geraucht, drei von uns sind gesund, doch meine kleine schwester hat nicht so viel Glück gehabt. Zwar schien sie unmittelbar nach der Geburt gesund, doch kurz darauf folgte eine lungenentzündung nach der anderen. Ständig war sie im krankenhaus. Und später ging es so weiter, sie leidet noch heute oft unter einer Bronchitis und Asthma hat sie auch. Ich weiß das hört sich nach einer horrorgeschichte an, aber leider entspricht es der Tatsache. Alle Ärzte waren sich einig, dass es sehr wohl an dem Zigarettenkonsum meiner Mutter gelegen haben kann, dass meiner schwester noch heute krank davon ist mit 22 Jahren.
    Also bitte bringe sie dazu, es sein zu lassen. Es ist nie zu spät fürs aufhören.
    Liebe Grüße

    0
  • von HotMamer am 18.09.2012 um 17:53 Uhr

    Nur weil die Kinder rauchender Mütter auch gesund zur Welt kommen, bedeutet es nicht, dass sie durch das Nikotin nicht geschädigt sind. Nikotin kann nämlich auch später noch negative Auswirkungen zeigen!!! Ich kenne auch eine, die während der gesamten Schwangerschaft geraucht hat, Kind kam gesund zur Welt aber jetzt ist es älter und man merkt die Folgen: Es wirkt immer blass, auch wenns gesund ist, hat oft starke Augenringe und kann sich in der Schule nur schlecht konzentrieren, wird schnell nervös ( es hat kein AD(H)S)!!!

    0
  • von khadija88 am 18.09.2012 um 16:57 Uhr

    war auch vor der schwangerschaft raucherin… aber als ich erfahren habe das ich schwanger bin habe ich aufgehört und das geruch von zaigaretten eckelt mich voll an…wenn ich schon dran denke konnte ich kotzen.
    Ich habe das problem das mein Mann raucht manchmal geht er ja raus ins balkon manchmal aber nicht und da kriege ich schon eine krise,
    Es ist sehr schädlich und man sollte es nicht tun.
    finde es einfach zu schade fürs baby.

    0
  • von marley29 am 18.09.2012 um 16:42 Uhr

    seit ich erfahren habe das ich schwanger bin habe ich keine einzige zigarette mehr geraucht. ich finde es schrecklich wenn schwangere rauchen und kann mich kgfs1909 nur anschließen.

    0
  • von kgfs1909 am 18.09.2012 um 16:20 Uhr

    Ja es bringt auf jeden Fall noch was, aufzuhören. Jeder Zug an einer Zigarette kann dem Baby schaden. Besser sofort damit aufhören.
    Mich würde vor allem das erhöhte Risiko für den plötzlichen Kindstod davon abhalten!

    Seit ich schwanger bin, weiche ich jeglichen Rauch aus, weil ich schon Angst habe, dass jedes Mal einatmen von Rauch meinem Baby schadet..
    Ich finde, wenn man schwanger ist, dann sollte man soviel Verantwortung übernehmen und alles schädliche wie Alkohol, Rauchen… Sein lassen – dem Kind zuliebe!
    Schließlich wird über dessen Kopf entschieden, ob es trinken oder rauchen will!

    Ich finde, jeder darf für sich selber entscheiden, aber man sollte soviel Verantwortungsbewusstsein für sein Neugeborenes aufbringen :-)
    Also hilf deiner Freundin beim Aufhören so gut du kannst und unterstütz sie dabei!

    Liebe Grüße,
    kgfs & spätzle 36+1

    0
  • von gera31 am 18.09.2012 um 15:56 Uhr

    @corruptrix finde es sehr schade ,das du wieder angefangen hast..kann nicht verstehen, wenn du es doch schon so lange ohne zigarette ausgehalten hast ,warum du die anderen monate nicht auch noch drauf verzichtest hast.
    ich selber bin absoluter nichtraucher, komme aber aus einer raucherfamilie und meine mutter hat auch bei allen drei ss geraucht und wir sind auch alle gesund zur welt gekommen.
    du hast zwar recht ,das es viele kinder gibt, die trotz rauchens gesund zur welt kommen.aber es gibt auch genügend wo es nicht so ist.ich persönlich könnte es mir nicht verzeihen,wenn mein kind aus diesem grunde einen gesundheitlichen schaden davontragen würde.(betrifft jetzt nicht nur zigaretten, sondern alkohol,drogen genauso wie ungesunde lebensmittel )ausserdem gibt es ja auch langzeitschäden,die nicht unmittelbar nach der geburt auftreten.man sagt ja auch richtig rauchen ist nicht so gefahrlich wie passiv rauchen.jeder der rauchen will ,soll das gerne tun aber man sollte auch auf seine mitmenschen achten.
    in der ss wird einiges übertrieben, mit dem was man alles nicht soll,aber denke, wenn im nachhinein was mit dem kind ist, denkt man sich ach hätte ich das bloss nicht gemacht..denn ein behindertes kind wünscht sich keiner und es ist schon schlimm genug ,wenn man eins bekommt,und man auf alles geachtet hat.
    wünsche dir trotz meines kleinen vortrages alles gute für eine baldige entbindung lg :-)

    0
  • von Rominette am 18.09.2012 um 15:29 Uhr

    Abgesehen von den Sachen, die schon genannt wurden, sollte man sich als werdende Mama immer darüber im Klaren sein, dass das frisch entbundene Baby direkt einen Entzug durchmachen muss. Auch, wenn einige Babies Gott sei Dank keine Folgeerkrankungen haben oder bekommen, so leiden sie in der ersten Woche enorm unter dem Nikotinentzug, schreien viel und sind extrem unruhig.

    0
  • von rebeccababy am 18.09.2012 um 15:23 Uhr

    Es ist nie zu spät und JA es ist so schädlich wie man sagt.
    Nixht jede rauchende Mutter hat das Glück gesund Kinder zu bekommen und auch das Risiko für Folgeerkrankungen und SIDS= SuddenInfantDeathSyndrom oder den Plötzlichen Kindstod steigt erheblich an.

    Also auch im 7. Monat ist es immer noch ratsam.

    Wer NICHT das Rauchen einstellt setzt wissentlich die körperliche Unversertheit seines Kindes aufs Spiel:::

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Mutter raucht und trinket kaffee ohne einsicht Antwort

sunfreak am 10.03.2011 um 18:26 Uhr
Hallo ihr lieben ich weiss leider nicht mehr so ganz weiter.. also ich bin angehender Papa und kann nicht verstehen das meine freundin immer noch raucht und

Schwangere Kollegin raucht... -.- Antwort

Janeonfire am 30.06.2011 um 13:21 Uhr
Hey Mädels! irgendwie bin ich ein wenig entsetzt über eine Kollegin von mir. Sie ist 23 im 6. Monat schwanger und raucht wie ein Schlot... Ich weis ja eigentlich das es jeder für sich entscheiden muss ob er raucht...

an alle (werdenden) mamis mit asthma!! Antwort

Blondi511 am 23.02.2011 um 12:22 Uhr
Hallo! Mein freund und wollen gerne ein kind. leider hab ich aber asthma. jetzt wollte ich euch fragen, wie ob das ein problem in der schwangerschaft darstellt? ich muss einen gewöhnlichen asthmaspray je nach...

Wer von euch hat auch so starke Rückenschmerzen? Antwort

danni2304 am 11.09.2012 um 11:32 Uhr
Hallo meine Lieben, sagt mal habt ihr auch so Probleme was Rückenschmerzen angeht? Ich könnte an die Decke springen und echt Heulen. Wenn ich Länger Stand oder so habe ich echt das Gefühl das am Ischas alles taub...

Wer von euch hat erfahrung mit dem gravibody? Antwort

danni2304 am 10.10.2012 um 18:02 Uhr
Hallo ihr lieben,meine frage steht oben?!? und noch was hab so.ein.schreiben von meiner fa bekomm was die kk genehmigen.muss...muss ich das jetzt selber zahlen? vielen.dank.im vorraus!!! danni und louis inside...