HomepageForenRezepteforumBrita Filter

Princess

am 12.02.2014 um 11:47 Uhr

Brita Filter

Hallo Mädels. Ich bin mir etwas unsicher. Ich trinke eigentlich ausschließlich Leitungswasser und hatte früher auch mal einen Brita Filter. Allerdings gingen dann irgendwann so Horrormeldungen durch die Medien, dass solche Filter im Prinzip richtige Keimschleudern sind und das hat mich damals dazu gebracht, den Filter wegzuschmeißen. Allerdings ist das Wasser bei uns sehr kalkhaltig und deshalb würde ich mir eigentlich gerne wieder einen neuen Brita Filter anschaffen. Könnt ihr mir sagen, ob der Ruf mittlerweile besser ist? Benutzt jemand vielleicht auch einen Wasserfilter?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Gisy am 13.02.2014 um 18:46 Uhr

    Ich habe einen Brita Filter und filtere darin immer mein Teewasser. Danach wird es natürlich noch gekocht und Bakterien dürften dann kein Thema mehr sein. Mir war auch gar nicht bekannt, dass Brita Filter mal einen schlechten Ruf hatten…

    0
  • von bunte_blume am 12.02.2014 um 21:05 Uhr

    Ich trinke auch nur Leitungswasser und hatte da bisher gar keine Probleme mit. Ich finde Brita Filter auch ziemlich teuer. Da würde es sich wahrscheinlich eher lohnen, stilles Mineralwasser zu kaufen, oder?

    0
  • von PonyMaedel am 12.02.2014 um 17:30 Uhr

    Also ich habe auch einen Brita Filter bzw. so eine Kanne, wo der direkt integriert ist. Das ist ein schmales Modell, was also gut in die Kühlschranktür passt und da steht er auch immer :). Ich wechsle den Filter regelmäßig, auch wenn die Anzeige auf dem Deckel noch nicht voll ist. Ich denke aber, dass man den Brita Filter dann gut benutzen kann.

    Antwort
    0