HomepageForenRezepteforumGemüse kochen

LilithT

am 08.02.2014 um 11:28 Uhr

Gemüse kochen

Hi! Meine Frage ist ziemlich banal, aber zu meiner Entschuldigung muss ich sagen, dass ich ein absoluter Anfänger beim Kochen bin! Ich bin erst kürzlich von zu Hause ausgezogen und habe mich früher nicht viel mit Kochen beschäftigt. Leichte Pastagerichte klappen mittlerweile auch ganz gut, doch beim Gemüse kochen, was ja eigentlich total einfach sein sollte, hakt es ziemlich. Meistens schmeckt es am Ende relativ matschig und nicht lecker knackig. Was mache ich falsch? Oder besser gesagt: Wie macht ihr das mit dem Gemüse kochen?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von Kochelfe am 01.04.2014 um 15:00 Uhr

    Also Gemüse kochen ist echt gar nicht schwer. Gernell solltest du auf jeden fall schon mal beherzigen, dass jedes Gemüse ne andere Garzeit hat. Zuckererbsen zum Beispiel brauchst du nur blamchieren, die dürfen nicht todkochen, dann schmecken sie nämlich gar nicht mehr. Um die beim Gemüse kochen zu helfen müsste ich aber erst einmal wissen, um welches Gemüse es geht… :)?

    0
  • von Glueckspilz57 am 10.02.2014 um 21:50 Uhr

    Da kann ich mich nur anschließen. Gemüse zu kochen lohnt sich nur, wenn du aus dem Gemüsewasser eine Suppe zubereiten möchtest. Sonst lieber für einige Minuten in Wasser garen. Nach einiger Zeit wirst du sicherlich den Dreh raushaben!

    0
  • von pilzsammlerin80 am 10.02.2014 um 17:31 Uhr

    Naja ob diese Antwort so hilfreich war? Schließlich hat sie geschrieben, dass sie eine Anfängerin beim Gemüse kochen bzw Kochen allgemein ist und von daher werden Begriffe wie schmoren und blanchieren sicherlich mehr verwirren als helfen. Gemüse kochen ist aber tatsächlich keine gute Idee. Nimm lieber weniger Wasser (das Gemüse muss nicht komplett bedeckt werden) und gare es mit geschlossenem Deckel bei geringer bis mittlerer Temperatur. Wenn du zwischendurch mal probierst, merkst du, wann das Gemüse die richtige Konsistenz hat.

    0
  • von EisBlume456 am 09.02.2014 um 14:59 Uhr

    Hi! Gemüse zu kochen ist eigentlich keine gute Idee. Dabei gehen nämlich viele Vitaine verloren, was man natürlich nicht möchte. Es ist also besser, wenn du es garst, dünstest, blanchierst, schmorst oder brätst.

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Gesund kochen mit wenig gemüse Antwort

Helimaus am 03.05.2011 um 16:57 Uhr
Hallo meine lieben mein Freund sollte sich ein bisschen gesünder ernähren, aber da er fast kein gemüse ist gestaltet sich das relativ schwiergig, habt ihr irgendweelche tips für alternativen?

kochen Antwort

Lou259 am 24.08.2009 um 17:20 Uhr
hallöle, was soll ich für meine freund kochen? ich hab einfach keine idee :-(

Gedörrtes Gemüse Antwort

kukla92 am 04.07.2014 um 09:58 Uhr
Olla chikas! eine Bekannte hat gestern beim Kaffee Klatsch etwas vom gedörrtem Gemüse erzählt und dass es total gesund sein soll... es behält behält anscheinend alle Vitamine und bla bla... wie geht das...

Gemüse-Lasagne Antwort

perlenmeer200 am 23.04.2012 um 14:20 Uhr
Hi Mädels, kennt jemand ein Rezept für eine einfache, leichte (nicht in der Zubereitung, sondern Zutatenmäßig) und leckere Gemüse-Lasagne? ich würde sehr gerne am Wochenende für meinen Besuch kochen und wollte schon...

Kochen lernen? Antwort

Evie am 08.02.2014 um 07:46 Uhr
Hey, ihr Lieben! Ich habe folgendes Problem. Ich bin mittlerweile 25 und während des Studiums habe ich noch zu Hause gewohnt. Jetzt werde ich aber bald ausziehen in eine eigene Wohnung - mit meinem Freund zusammen. Da...