HomepageForenRezepteforumKuchen der nach drei Tagen noch super ist?

cheechee

am 06.12.2013 um 07:58 Uhr

Kuchen der nach drei Tagen noch super ist?

Hallo ihr lieben.
Mein Freund hat am Sonntag Geburtstag, geht Montag nicht auf die Arbeit und nimmt deshalb am Dienstag etwas mit für die Kollegen. Ich hab gleich angeboten, ihm einen Kuchen zu backen. Das Problem ist nur, dass ich von mo-fr in meiner unistadt bin, ihm also am Montag nichts backen kann. Ich müsste also schon Sonntag oder eher sogar Samstag abend backen. Aber schmeckt das dann noch so richtig gut? Die Möglichkeit zum kühl lagern hätten wir.

Oder gibt es einen bestimmten Kuchen, der auch nach ein paar tagen noch richtig gut schmeckt?

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von kuechenfee75 am 19.12.2013 um 17:59 Uhr

    sehr zu empfehlen ist der sog. “Rotweinkuchen”, der schmeckt nach 2,3 Tagen sogar am Besten

    0
  • von Roseebeere am 06.12.2013 um 12:56 Uhr

    Wie wäre es mit Keksen. Die sind meist auch etwas länger haltbar und passen in die Jahreszeit. Aber ansonsten sollte fast jeder Kuchen bis zu 3 Tage halten,außer du hast dir die Sahnetorte ausgesucht und tust sie nicht in den Kühlschrank.

    0
  • von CruelPrincess am 06.12.2013 um 11:05 Uhr

    Ich hab auf Chefkoch mal nen Kuchen gefunden, der am 3. Tag erst richtig richtig gut war. War irgendwas mit Schokolade und Sahne glaube ich. Jedenfalls ist der am 3. Tag halt erst richtig durchgezogen und daher am leckersten.
    Leider weiss ich den Namen nicht mehr :-/ aber vielleicht findest du ihn ja wenn du danach suchst (wenn Interesse besteht)

    0
  • von supamausl5 am 06.12.2013 um 10:31 Uhr

    naja, das kommt drauf an, was du machen möchtest. solls ein kuchen sein, den man mit den fingern essen kann oder doch eher etwas für teller+gabel. solls ein Blechkuchen sein, ein guglhupf oder eine torte – etwas mit einer creme?

    Ansonsten kann ich dir folgenden Kuchen empfehlen:
    300g Mehl, 3 KL Backpulver, 300g Zucker, 1 Prise Salz, 4 Eier, 3 geschälte pürierte Bananen, 125g zerlassene Butter (oder Öl), 100ml Milch, 100g grob gehackte Schokolade und 4 EL gemahlene Nüsse in eine Schüssel geben, Deckel drauf und 1 Minute lang kräftig schütteln.
    Auf ein befettetes Backblech (30×35 cm) aufstreichen. Bei 180 Grad Ober-Unterhitze ca 45 Minuten backen.
    Kuchen abkühlen lassen.
    Schokoglasur drübergeben (oder Alternativ Kakaopulver). Evtl. kannst du noch Walnusshälften drauflegen.
    Gutes Gelingen!

    Antwort
    0

Ähnliche Diskussionen

Ist der Auflauf noch gut? Antwort

meinelieben am 23.02.2012 um 12:57 Uhr
Hey ihr lieben ich hab gestern Abend mit meinem Sohn einen Auflauf gemacht und ihn danach vergessen in den Kühlschrank zu stellen, heute Morgen um 9 Uhr hab ich ihn reingestellt, dieser ist mit Sahne, und ich hab auch...

kalte schautze??? Ist das ein kuchen Antwort

Blondie am 03.03.2009 um 17:04 Uhr
meine leine tochter war vor kurzem auf einem kindergeburtstag, da gab es "kalte schnautze" und meine kleine war hell begeistert und wünscht sich jetzt auch so ein kuchen- da sie ein schwieriger esser ist versuch ich...

wird der was? :) kuchen backen für anfänger Antwort

erdbeerbaerin am 15.08.2010 um 21:54 Uhr
hi erdbeeren, ich bin noch ein backneuling... und wollte nen kuchen backen bin mir aber nicht sicher, ob das so hinhaut (soll ein kalorienärmerer kuchen werden, rezept von chefkoch): biskuitteig, den backen und da...

Sommerliche Kuchen, die einfach in der Zubereitung sind. Antwort

Schokiliebhaber am 02.06.2011 um 14:30 Uhr
Hallihallo, ich suche einen Kuchen, der gut zum Sommer passt. Leider mag ich nicht unbedingt so viele Früchte, also sollte es nicht einer sein, der mit Früchten zugedeckt ist. Ich hatte mal überlegt, so einen...

Schnelle Rezepte nach der Arbeit?? Antwort

Pferdenarr am 15.02.2009 um 22:42 Uhr
Hallo Mädels, ich hab es satt, mich immer nur von Fertiggerichten und TK-Kost zu ernähren!! Aber wenn ich abends nach der Arbeit heim komme ist es einfach einfacher einfach eine Tüte aufzureißen, Wasser dazu und ab...