HomepageForenRezepteforumKuchenteig: Küchenmaschine oder Handrührgerät?

Need_Help

am 26.06.2016 um 15:26 Uhr

Kuchenteig: Küchenmaschine oder Handrührgerät?

Hallo zusammen,

habe eine kurze Frage an euch, der eine lange Diskussion zu Hause vorangeht und daher mein Interesse geweckt hat.
Wir haben seit einiger Zeit eine Küchenmaschine und ich bin total begeistert davon. Meine Mutter meint aber, dass die Teige nicht so gut durchgerührt werden wie mit einem Handrührgerät und verwendet die Maschine daher kaum.
Mir ist zwar schon ein paar Mal ein Kuchen misslungen, aber ich hätte es bisher nicht auf die Küchenmaschine geschoben…

Kann das stimmen oder ist das bloße Einbildung? Was habt ihr für Erfahrungen mit Küchenmaschine vs Handrührgerät gemacht?

Bin gespannt auf eure Beiträge. Vielleicht sind ein paar gute Argumente dabei, mit der ich in der nächsten Diskussion mit meiner Mutter auftrumpfen kann 😉

Antworten

Sie müssen angemeldet sein, um zu diesem Thema eine Antwort verfassen zu können.

  • von ManfredSch am 14.10.2016 um 13:03 Uhr

    Ich backe eher selten, meistens nur am Wochenende und von daher reicht mir ein Handmixer komplett aus. Aber wenn man sehr viel in der Küche beschäftigt ist, kann ich mir schon vorstellen, das eine Küchenmaschine praktischer ist…. also ich habe dieses Handmixer http://handruehrer-tester.de/produkt/bosch-mfq3530-handruehrer/ und bin damit echt zufrieden :)

    0
  • von Nina101 am 24.09.2016 um 23:20 Uhr

    Hallo,
    also ich backe so ein Mal pro Woche, meistens am Wochenende einen Kuchen für das Kaffeekränzchen mit meinen Mädels. Ich habe mich aber für ein Handrührgerät und gegen die Küchenmaschine entschieden. Ich finde einfach, dass Küchenmaschinen zu teuer sind. Ich habe mir dieses http://www.handruehrgeraettest.net/bosch-mfq36460-handruehrer-ergomixx/ Handrührgerät mit Schüssel gekauft und finde es richtig super. Für jemanden, der nicht professionell oder jeden Tag backt, ist so ein Handrührgerät völlig ausreichend.
    Liebe Grüße,
    eure Nina 😊

    0
  • von gretchen_cici am 30.06.2016 um 14:43 Uhr

    Ich backe nur sehr selten und benutze aus diesem Grund immer einen Handmixer. Es würde sich nicht lohnen, in eine Küchenmaschine zu investieren. Mein Mixer reicht mir aber völlig aus. Dass eine Küchenmaschine schlecht rührt, habe ich aber noch nie gehört.

    0
  • von schnipsi87 am 28.06.2016 um 11:20 Uhr

    Ich selbst habe keine Küchenmaschine, aber meine Mutter hat früher immer eine kleine Küchenmaschine und auch ein sehr gutes Handrührgerät gehabt. Beides habe ich damals mitgenutzt und konnte ehrlich gesagt keinen Unterschied feststellen. Ich hab den gleichen Kuchen mit beidem gebacken und es hat immer gut geklappt.
    Kommt aber vermutlich auch auf die Küchenmaschine an. Da ich nicht so viele Erfahrungen damit habe, will ich mich nicht so weit aus dem Fenster lehnen und sagen, dass das generell keinen Unterschied macht.

    0
  • von lotte5219 am 27.06.2016 um 12:23 Uhr

    Ich habe leider auch des öfteren schlechte Erfahrungen mit einer Küchenmaschine gemacht. Letztendlich hab ich diese dann entsorgt und bin wieder auf ein Handrührgerät umgestiegen.

    Leider waren meine Teige oftsmals überschlagen. Mit einem Handrührgerät hat man ein besseres Gefühl für die Konsistenz des Teiges finde ich.

    0
  • von mupfin am 27.06.2016 um 07:06 Uhr

    Also das habe ich ja noch nie gehört. Meine Mutter hat vor 5-7 Jahren eine Küchenmaschine angeschafft und die kommt bei absolut jedem Backen zum Einsatz – Handrührgerät nur noch um kurz Sahne zu schlagen oder ähnliches, aber echt selten.
    Es kommt vielleicht auf die Teige an – Mürbteige lassen wir “vorkneten” und kneten dann noch einmal mit der Hand durch. Bei Rührteigen mache ich eine kurze Pause, mach mit dem Teigschaber den Rand sauber und stelle damit praktisch sicher, dass alle Zutaten im Teig sind und nicht alles am Rand kleben bleibt und rühre dann noch einmal durch (würde ich beim Handrührer aber auch so machen!) Bei sehr geringen Teigmengen hätte die Maschine wahrscheinlich das Problem, dass der Rührbesen nicht richtig rankommt. Aber so geringe Teigmengen sind auch mit dem Handrührer nicht schön zu vermengen.
    Ich empfinde die Küchenmaschine auch einfach als zehnmal angenehmer – so lange könnte ich meine Teige mit dem Handrührer nie rühren, weil mir da der Arm abfallen würde. Und während der Teig vor sich hinrührt, kann ich aufräumen, weiter vorbereiten etc. … Natürlich darfst du nicht jeden Teig unendlich lang rühren lassen. Bei Rührteig sollte man das Mehl nur noch kurz unterheben und nicht mehr lang rühren – sonst wird er “spundig” (ich weiß leider kein hochdeutsches Wort dafür). Und Mürbteig glaube ich, mag auch nicht so lange gerührt werden. Aber wenn ich da an Biskuitteig denke – so luftig würde ich den mit dem Handrührer nie bekommen. Und mir ist bisher noch kein Kuchen wegen der Maschine misslungen – ich habe mal Zutaten vergessen und mich dann über die Konsistenz gewundert oder den Kuchen nicht aus der Form bekommen etc. – aber es gibt nichts Misslungenes was sich auf die Maschine zurückführen lässt.
    Also wie du merkst, bei mir/uns ist die Küchenmaschine nicht mehr wegzudenken. Ich glaube bei deiner Mutter ist das einfach Gewohnheitssache – es hat jetzt x Jahre mit dem Handrührer geklappt, wieso soll sie was neues nehmen? Vielleicht lernt sie die Maschine auch noch lieben, aber vielleicht bleibt sie auch immer bei ihrem Handrührer.

    1

Ähnliche Diskussionen

Brot oder Brötchen? Antwort

Rubinchen86 am 19.01.2010 um 13:27 Uhr
Was esst Ihr lieber? Und welche bestimmte Sorte?

Hugo oder Spritz? Antwort

schokokeks am 14.08.2012 um 13:47 Uhr
Hallo Mädels, was trinkt ihr lieber, Aperol Spritz oder Hugo? Am Samstag feiert meine Freundin ihren 30. Geburtstag und sie weiß noch nicht, ob sie ihren Gästen Hugo oder Spritz anbieten soll. Ich finde, dass Hugo...

Fleisch: Bio oder nicht? Antwort

poppipuppi am 29.07.2013 um 17:56 Uhr
Hallo ihr Lieben! Ich stecke in der Zwickmühle: Letztens habe ich einen Bericht über Massentierhaltung im Frensehen gesehen, der mich schwer schockiert hat und nachdem ich mir vorgenommen hab, nur noch Bio-Fleisch zu...

Vorspeise oder Dessert? Antwort

Kuckuckskind am 21.08.2013 um 17:46 Uhr
Wenn ihr im Restaurant die Wahl zwischen Vorspeise und Dessert hättet, was würdet ihr eher wählen. ich definitiv die Vorspeise. Bin eher herzhaft veranlagt und liebe es, vor dem Hauptgang schon den ersten Hunger zu...

Tiefkühlobst - gesund oder nicht? Antwort

yololara am 30.01.2014 um 14:03 Uhr
Hi! Ich habe eine Frage zu Tiefkühlobst: Ist das genau so gesund wie frisches Obst? Oder sind weniger Vitamine drin? Und wie taue ich es am besten auf, damit die Nährstoffe nicht verloren gehen? Ich esse zum...